Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hansa Rostock

 - 

VfL Bochum

 
Hansa Rostock

0:2 (0:1)

VfL Bochum
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Fr. 24.04.1992 20:00, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Ostseestadion, Rostock
Hansa Rostock   VfL Bochum
16 Platz 17
29 Punkte 29
0,85 Punkte/Spiel 0,85
40:49 Tore 33:51
1,18:1,44 Tore/Spiel 0,97:1,50
BILANZ
10 Siege 4
4 Unentschieden 4
4 Niederlagen 10
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hansa RostockHansa Rostock - Vereinsnews

Über den Landespokal zum lukrativen DFB-Pokal
Für viele Drittligisten ist der DFB-Pokal mehr als nur ein Titel. Der Wettbewerb spült Antrittsprämien in die oft leeren Kassen, darüber hinaus winken Zuschauer- und Werbeeinnahmen sowie ein Imagegewinn. Doch nur die ersten vier der Tabelle qualifizieren sich direkt, alle anderen Klubs können aber noch über die Landespokalwettbewerbe ein Ticket lösen. Wer steht wo? ... [weiter]
 
DFB bestraft Rostock und Dresden
Die beiden Drittligisten Hansa Rostock und Dynamo Dresden wurden vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes jeweils mit einer Geldstrafe belegt. Während der Klub von der Ostsee 1.500 Euro zahlen muss, werden die Sachsen mit 8.000 Euro zur Kasse gebeten. ... [weiter]
 
Finanzspritze für Hansa
Am Sonntag stand in Rostock das "Spiel für die Lizenz" an. Dabei trat ein von Rapper Marteria, der einst als Jugendlicher für Rostock aktiv war, zusammengestelltes Team gegen eine Auswahl des ehemaligen Hansa-Profis und Nationalspielers Stefan Beinlich an. Das Ergebnis war nebensächlich, Geld sollte in die klammen Kassen des Klubs gespült worden - und das gelang. ... [weiter]
 
Hansa: Pokalfinale sicher, Stadion ausverkauft
Die ganze Region um Rostock freut sich auf den Sonntag: Wenn sich ab 13.30 Uhr die Teams von Stefan "Paule" Beinlich und "Marteria & Friends" zum Benefizspiel für den FC Hansa duellieren, füllen 27.000 Fans die DKB-Arena bis auf den letzten Platz. Da war es für die gute Stimmung im Vorfeld sicher auch zuträglich, dass die Drittliga-Mannschaft unter der Woche das Landespokal-Halbfinale gegen Anker Wismar knapp gewann. ... [weiter]
 
Das Abstiegsrennen bleibt weiterhin spannend: Mit 4:0 deklassierte Hansa Rostock den Aufsteiger aus Köln und feierte damit den dritten Heimsieg in Folge. Ruprecht und Bickel leiteten das Kölner-Debakel mit zwei Strafstößen ein. Dafür müssen die Rostocker in den kommenden Wochen wahrscheinlich auf ihren Topstürmer verzichten. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL BochumVfL Bochum - Vereinsnews

Terodde:
Als Simon Terodde im Sommer 2014 von Union Berlin nach Bochum kam, dachten wohl nur die kühnsten Optimisten, dass sich der Stürmer an der Castroper Straße innerhalb kürzester Zeit zum unersetzlichen Ballermann entwickelt. "Ich habe hier von Anfang an viel Vertrauen gespürt", erklärt der 1,92 Meter große Angreifer, der die Torjägerliste der 2. Liga mit stolzen 14 Treffern anführt und noch viel vor hat. ... [weiter]
 
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga

 
U 17: Saglam-Treffer beschert Gruppensieg
Nachdem die deutsche U 17 bereits das EM-Ticket gelöst hatte, ließ das Team von Trainer Christian Wück am Donnerstag den Gruppensieg folgen. Der Elf um Kapitän Felix Passlack reichte ein umkämpftes 2:2 gegen Italien, um die Tabellenspitze zu verteidigen. Gegen einen 1:2-Rückstand bäumte man sich in Unterzahl auf - und wurde durch Görkem Saglam belohnt. ... [weiter]
 
Terodde atmet auf:
Erstmals nach zehn sieglosen Spielen durfte der VfL Bochum am Montagabend wieder einen Auswärtssieg bejubeln. Beim 1. FC Nürnberg siegte der Revierklub mit 2:1 und kletterte in der Tabelle auf einen einstelligen Tabellenplatz. Während Trainer Gertjan Verbeek noch einiges zu bemängeln hatte, war vor allem Toptorjäger Simon Terodde sichtlich erleichtert. ... [weiter]
 
T & T lassen Verbeek erstmals auswärts jubeln
Im Montagabendsspiel zwischen Nürnberg und Bochum erarbeiteten sich beide Mannschaften reihenweise hochkarätige Torchancen, sparten aber mit der Verwertung. Vor allem der Club ließ zahlreiche gute Möglichkeiten liegen, was der VfL gnadenlos bestrafte. Bis zum Schlusspfiff entwickelte sich ein echter Krimi - mit einem Happy End für den Revierklub, der den ersten Auswärtsdreier unter Trainer Gertjan Verbeek feierte. ... [weiter]
 
 
 
 
 
01.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 31 45:23
 
2 34 26 45:23
 
3 34 15 45:23
 
4 34 17 41:27
 
5 34 15 39:29
 
6 34 4 39:29
 
7 34 10 37:31
 
8 34 1 35:33
 
9 34 -5 35:33
 
10 34 -3 32:36
 
11 34 -10 31:37
 
12 34 -11 31:37
 
13 34 1 30:38
 
14 34 -16 30:38
 
15 34 -7 29:39
 
16 34 -9 29:39
 
17 34 -18 29:39
 
18 34 -9 28:40
 
19 34 -10 28:40
 
20 34 -22 22:46
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -