Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
MSV Duisburg

MSV Duisburg

1
:
1

Halbzeitstand
1:1
Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers


Spielinfos

Anstoß: Fr. 14.02.1992 19:30, 24. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wedaustadion, Duisburg
MSV Duisburg   Stuttgarter Kickers
13 Platz 19
22 Punkte 18
0,92 Punkte/Spiel 0,75
28:32 Tore 32:42
1,17:1,33 Tore/Spiel 1,33:1,75
BILANZ
1 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

MSV DuisburgMSV Duisburg - Vereinsnews

Gruev:
Der MSV Duisburg muss trotz einer beeindruckenden Aufholjagd in der Rückrunde den bitteren Gang in die Drittklassigkeit antreten. Die Meidericher zogen auch im Rückspiel der Relegation gegen die Kickers aus Würzburg den Kürzeren und steigen somit nach zwei Niederlagen gegen die Unterfranken das dritte Mal nach 1986 und 2013 aus der 2. Bundesliga ab. ... [weiter]
 
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga

 
Hollerbach:
So sahen die beiden Trainer die Leistungen ihrer Teams ... ... [weiter]
 
Soriano schießt Würzburg in die 2. Liga
Würzburg hat es geschafft: Nach einem 2:1 im Relegations-Rückspiel in Duisburg buchten die Kickers das Ticket für die 2. Liga und machten den Durchmarsch von der Regionalliga in die zweithöchste deutsche Spielklasse binnen zwei Jahren perfekt. Auch beim MSV konnte sich der FWK auf eine stabile Defensive verlassen. Vorne ließ Top-Torjäger Soriano den Traum von der Zweitklassigkeit wahr werden. ... [weiter]
 
Duisburgs Keeper Schumacher geht zum KFC
Nach 16 Jahren beim MSV Duisburg verlässt Maurice Schumacher im Sommer die Zebras: Der 22-jährige Schlussmann, der beim MSV im Profiteam zu keinem Liga-Einsatz kam, schließt sich dem KFC Uerdingen an. Beim Oberligisten bekommt er einen Zweijahresvertrag. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Stuttgarter KickersStuttgarter Kickers - Vereinsnews

Stipic und Kickers trennen sich
Die Stuttgarter Kickers werden mit einem neuen Trainer den Neuanfang in der Regionalliga Südwest beginnen. Wie der Verein am Mittwochabend mitteilte, wird Tomislav Stipic den Verein verlassen. Sein Vertrag hatte ohnehin nur eine Gültigkeit für die 3. Liga. Beide Seiten seien nach intensiven Gesprächen übereingekommen, dass ein Schnitt gemacht werden müsse. ... [weiter]
 
Starostzik wechselt nach Dresden
Am Samstag rundete Dynamo Dresden mit einem 2:1-Sieg gegen Großaspach eine erfolgreiche Saison ab und feierte vor der vereinseigenen Rekordkulisse von 31.644 Zuschauern die Drittligameisterschaft sowie den Aufstieg in die 2. Liga. Nun treibt der Verein seine Planungen für die neue Saison weiter voran und konnte am Dienstag mit Hendrik Starostzik den dritten Neuzugang bekanntgeben. Der 25-jährige Innenverteidiger kommt ablösefrei von den Stuttgarter Kickers und erhält einen Zweijahresvertrag in der sächsischen Landeshauptstadt. ... [weiter]
 
Starostzik wechselt zu Dynamo Dresden
Hendrik Starostzik wechselt von den Stuttgarter Kickers zu Dynamo Dresden. Der 25-jährige Innenverteidiger wechselt ablösefrei zu den Sachsen und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Für die Stuttgarter absolvierte er in der abgelaufenen Saison 28 Ligaspiele und kommt dabei auf einen kicker-Notenschnitt von 3,21. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Kickers-Abstiegsdrama:
Als um kurz nach halb vier der Abpfiff auf der Waldau ertönte, durften die Stuttgarter Kickers trotz einer 0:1-Niederlage gegen den Chemnitzer FC noch hoffen, lagen in der Livetabelle über dem Strich. Was dann folgte, war einer der bittersten Momente in der Vereinsgeschichte. Denn Wehen Wiesbadens Treffer in der Nachspielzeit sorgte für eine Tabellenkonstellation, in der ein Tor über Klassenerhalt und Abstieg entschied. ... [weiter]
 
Drama nach Abpfiff: Kickers steigen ab
Noch dramatischer hätte es nicht laufen können: Die Stuttgarter Kickers waren lange das leicht spielbestimmende Team gegen den Chemnitzer FC, kassierten in der Schlussphase aber das Gegentor zum 0:1. Damit waren die Schwaben in Sachen Klassenerhalt auf die Ergebnisse der Konkurrenz angewiesen - und müssen durch ein Tor des SV Wehen Wiesbaden tief in der Nachspielzeit aufgrund der weniger geschossenen Tore gegenüber Werder Bremen II den Gang in die Viertklassigkeit antreten. ... [weiter]
 
 
 
 
 
26.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 24 11 33:15
 
2 24 17 31:17
 
3 24 23 30:18
 
4 24 18 30:18
 
5 24 11 29:19
 
6 24 7 28:20
 
7 24 4 26:22
 
8 24 2 25:23
 
9 24 4 24:24
 
10 24 -6 23:25
 
11 24 -3 22:26
 
12 24 -4 22:26
 
13 24 -4 22:26
 
14 24 -10 22:26
 
15 24 -10 20:28
 
16 24 -13 20:28
 
17 24 -11 19:29
 
18 24 -13 19:29
 
19 24 -10 18:30
 
20 24 -13 17:31