Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hansa Rostock

 - 

1. FC Dynamo Dresden

 

3:0 (0:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 19.10.1991 15:30, 14. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Ostseestadion, Rostock
Hansa Rostock   1. FC Dynamo Dresden
9 Platz 20
15 Punkte 10
1,07 Punkte/Spiel 0,71
23:20 Tore 9:21
1,64:1,43 Tore/Spiel 0,64:1,50
BILANZ
1 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hansa Rostock - Vereinsnews

Am Donnerstag beschäftigte sich das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit dem FC Hansa Rostock. Vorkommnisse aus gleich sieben Spielen wurden behandelt und die Ostseestädter in der Folge zu mehreren Strafen verurteilt. Im Mittelpunkt stehen die Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro und ein Teilausschluss von Hansa-Fans auf Bewährung. ... [weiter]
 
Zumindest vorerst können die Rostocker die Trainersuche beenden: Mit Dirk Lottner wurde am Mittwochnachmittag der Posten neu besetzt. Der 42-Jährige ersetzt Andreas Bergmann, der Anfang des Monats entlassen wurde. Außerdem kündigten die Rostocker, die die Lizenz für die kommende Saison nur unter Auflagen erhalten haben, an, gegen die erste Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes Rechtsmittel einlegen zu wollen. ... [weiter]
 
Zwei Spiele, null Punkte, acht Gegentore - dazu noch eine verbale Entgleisung mit einem Fan - die Bilanz für Interimstrainer Robert Roelofsen fällt ernüchternd aus. Ob der 44-Jährige gegen Burghausen erneut auf der Bank sitzt, ist fraglich. Hinter den Kulissen läuft die Suche nach einem Nachfolger von Andreas Bergmann auf Hochtouren. Hansa-Stürmer Savran spricht eine klare Warnung an sein Team aus. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Dynamo Dresden - Vereinsnews

Dieses so lange ersehnte Erfolgserlebnis, das erste seit dem 30. November nach 13 vergeblichen Anläufen, hatte ihn um den Schlaf gebracht. Erst gegen halb zwei verließ Olaf Janßen in der Nacht zum Dienstag das Glücksgas-Stadion. "Und danach", so der Coach, "bin ich mindestens 20-mal aus dem Schlaf geschreckt." Und nun soll Robert Koch (28) Dynamo Dresden zum heiß ersehnten Klassenerhalt führen. Vom Bankdrücker zum Hoffnungsträger. ... [weiter]
 
Die Erleichterung war spürbar: Nach 13 vergeblichen Anläufen und damit erstmals seit Ende November 2013 verließen die Zweitliga-Kicker von Dynamo Dresden am Montag den Platz als Sieger. Das 4:2 über 1860 war ein deutlicher Schritt nach vorne im Kampf um den Klassenerhalt für die Sachsen nach zuvor vier Remis in Folge. Gänzlich anders die Gemütslage beim Gegner aus München, der die Dresdner mit einem schläfrigen Einstieg in die Partie unterstützt hatte. Das Debüt von Interimstrainer Markus von Ahlen ging gründlich daneben, der neue Sportdirektor Gerhard Poschner kündigte schon einmal mögliche Konsequenzen an. ... [weiter]
 
Die vier Unentschieden in Folge sorgen bei den seit 13 Spielen sieglosen Dresdnern natürlich nicht für die stolzgeschwellte Brust. Zufrieden mit der persönlichen Bilanz kann da allein der durch die Fingerverletzung von Markus Scholz wieder ins Tor zurückgekehrte Keeper Benjamin Kirsten sein. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
19.04.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 14 18 20:8
 
2 14 11 17:11
 
3 14 5 17:11
 
4 14 5 17:11
 
5 14 1 17:11
 
6 14 5 16:12
 
7 14 7 15:13
 
8 14 4 15:13
 
9 14 3 15:13
 
10 14 0 15:13
 
11 14 2 14:14
 
12 14 -5 14:14
 
13 14 -5 13:15
 
14 14 -6 12:16
 
15 14 -3 11:17
 
16 14 -6 11:17
 
17 14 -7 11:17
 
18 14 -7 10:18
 
19 14 -10 10:18
 
20 14 -12 10:18
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -