Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SG Wattenscheid 09

 - 

Hamburger SV

 
SG Wattenscheid 09

0:1 (0:0)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Fr. 21.09.1990 20:00, 7. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Lohrheidestadion, Bochum-Wattenscheid
SG Wattenscheid 09   Hamburger SV
12 Platz 11
6 Punkte 6
0,86 Punkte/Spiel 0,86
7:8 Tore 8:9
1,00:1,14 Tore/Spiel 1,14:1,29
BILANZ
2 Siege 2
4 Unentschieden 4
2 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SG Wattenscheid 09SG Wattenscheid 09 - Vereinsnews

Wattenscheid suspendiert Grummel und Oppermann
Die SG Wattenscheid 09 hat die Spieler Stefan Grummel und Lucas Oppermann bis auf weiteres vom Spiel- und Trainingsbetrieb freigestellt. Der Grund: "Kommunikationsprobleme". Wie der West-Regionalligist auf seiner Website mitteilte, reagierte die Führungsriege mit der Suspendierung auf interne Unstimmigkeiten, die in den letzten Wochen andauerten. ... [weiter]
 
Wattenscheids Kaplan wahrt die Distanz
Der erhoffte Befreiungs­schlag in Form eines Sieges blieb für die SG Wattenscheid 09 beim 1:1 gegen den direkten Konkurrenten Sportfreunde Sie­gen aus. Mit dem Unentschieden konnte die Mannschaft von Farat Toku die Siegener aber zumin­dest auf Distanz halten. Zufrie­den war Toku deshalb aber nicht. ... [weiter]
 
Toku:
In vier Spielen hat der neue Trainer der SG Wattenscheid 09 Farat Toku sieben Punkte geholt und damit seine Mannschaft vom 16. Platz auf den 13. Rang geführt. Am Samstag hatte sein Team die große Chance, gegen Schalke 04 II den Vorsprung auf die Abstiegsplätze weiter auszubauen, doch am Ende stand ein 1:1. ... [weiter]
 
Kaplan fehlt Wattenscheid drei Spiele
Die SG Wattenscheid 09 muss drei Spiele auf Burak Kaplan verzichten. Der Mittelfeldspieler wurde nach seinem Platzverweis im Spiel des Tabellen-13. bei Borussia Mönchengladbach II (0:3) für die kommenden Partien gesperrt. Auch Neuzugang Ouly Hugues Magouin wird nicht im Trikot des West-Regionalligisten auflaufen, allerdings aus anderen Gründen. ... [weiter]
 
Wattenscheids Kaplan und der Schuh in der Hand
Die SG Wattenscheid 09 ist in diesem Jahr noch ungeschlagen und bleibt das auch. Dank zweier Standard-Tore von einem Rückkehrer und einem Treffer in der Schlussphase gewann der West-Regionalligist das zweite Meisterschaftsspiel 2015 gegen den FC Kray. Mit dem 3:0 über die Essener sammelt Wattenscheid wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. ... [weiter]
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Prophet Labbadia:
Es ist vollbracht. Neun Spiele lang wartete der Hamburger SV in der Bundesliga auf einen Sieg, die letzten sechs Partien hatten die Hanseaten dabei sogar ohne eigenen Torerfolg auskommen müssen. Seit Samstag sind beide Negativserien Geschichte. Obwohl im Spiel seiner Mannschaft längst noch nicht alles passte, war ein positiver Effekt im ersten Heimauftritt von Bruno Labbadia unverkennbar. ... [weiter]
 
Olic und Lasogga beenden HSV-Torlosmisere
Dank der Stürmer Olic und Lasogga beendete der Hamburger SV bei der Heimpremiere von Bruno Labbadia nicht nur seine Torflaute, sondern kam durch das 3:2 gegen den FC Augsburg auch zum ersten Sieg seit dem 7. Februar. Nach einem frühen Doppelschlag des HSV erarbeitete sich Augsburg nach und nach den Ausgleich, wurde kurz nach dem 2:2 von Hamburg jedoch erneut kalt erwischt. ... [weiter]
 
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler

 
Labbadia setzt auf Lasoggas Präsenz
Auch beim HSV waren die Auswirkungen des "Girls & Boys Day" an Deutschlands Schulen am Donnerstag deutlich sichtbar, denn viele Redaktionsteams gaben dem Nachwuchs die Chance, einmal live an der Pressekonferenz eines Bundesligisten teilzunehmen. Dieser ergriff die Gunst der Stunde und fragte Bruno Labbadia ganz direkt nach seinem Lieblingsspieler im Kader. "Meine Lieblingsspieler sind alle Spieler, die uns weiterhelfen" antwortete der HSV-Coach diplomatisch. ... [weiter]
 
Der HSV im
Bruno Labbadia versucht gar nicht erst, den Endspielcharakter von der Hand zu weisen. Der HSV ist Samstag gegen den FC Augsburg zum Siegen verdammt. "Wir sind so ein bisschen im Pokal-Modus", sagt der Coach. Nur bei einem Sieg geht es weiter - das klingt ultimativ, trifft aber den Kern. "Mit einem Dreier können wir wieder voll ins Rennen einsteigen." Alle anderen Gedanken schiebt der 49-Jährige noch weit weg. ... [weiter]
 
 
 
 
 
25.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 7 7 11:3
 
2 7 7 11:3
 
3 7 6 11:3
 
4 7 8 10:4
 
5 7 3 8:6
 
6 7 2 8:6
 
7 7 3 7:7
 
8 7 3 7:7
 
9 7 2 7:7
 
10 7 -3 7:7
 
11 7 -1 6:8
 
12 7 -1 6:8
 
13 7 -4 6:8
 
14 7 -6 6:8
 
15 7 -6 5:9
 
16 7 -4 4:10
 
17 7 -7 4:10
 
18 7 -9 2:12
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -