Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hamburger SV

 - 

Karlsruher SC

 
Hamburger SV

2:2 (0:2)

Karlsruher SC
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 15.06.1991 15:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   Karlsruher SC
5 Platz 13
40 Punkte 31
1,18 Punkte/Spiel 0,91
60:38 Tore 46:52
1,76:1,12 Tore/Spiel 1,35:1,53
BILANZ
17 Siege 13
18 Unentschieden 18
13 Niederlagen 17
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Labbadia grübelt über das Loch im Mittelfeld
Die Ansprache an die Mannschaft erfolgte am Freitag auf dem Trainingsplatz, die Botschaft ist klar. "Wir haben jetzt ein Finale, und wenn wir es gewinnen, bleiben wir in der Bundesliga." Bruno Labbadia strahlt auch nach dem ernüchternden Hinspiel-1:1 gegen den Karlsruher SC Optimismus aus - und muss doch wieder um Eckpfeiler bangen. ... [weiter]
 
Fröhling:
So sahen die Beteiligten die Relegations-Hinspiele Hamburg gegen Karlsruhe und Holstein Kiel gegen den TSV 1860 München ... ... [weiter]
 
Bilder: Zähes Ringen in Kiel - Ilicevics Befreiung
Im Jahr 2014 hatte der Hamburger SV den Absturz in die 2. Liga vermieden. Mit einem 0:0 und dem 1:1 bei der SpVgg Greuther Fürth setzte sich der Bundesliga-Dino haarscharf durch und blieb im Oberhaus. Den erhofften Aufschwung gab es aber nicht, denn erneut muss der HSV in der Relegation antreten. Gegner dieses Mal: der angriffsorientierte Karlsruher SC. Eine Etage tiefer misst sich der TSV 1860 München gegen Holstein Kiel und versucht, den Absturz in Liga drei zu verhindern. Die Bilder zu den Hinspielen ... ... [weiter]
 
Der Abstieg droht: Labbadia redet den HSV stark
Bruno Labbadia redet seine Mannschaft stark. Obwohl der Bundesliga-Dino im Relegations-Heimspiel gegen den Karlsruher SC nicht über ein 1:1 hinauskam und klar unterlegen war, betont der HSV-Coach die positiven Aspekte. Angesichts der Tatsache, dass der HSV auch mehr Tore hätte kassieren müssen, will Labbadia das Ergebnis nicht als Misserfolg interpretieren, betont vielmehr die Chancen für das Rückspiel. ... [zum Video]
 
Hoffnung lässt eigentlich nur das Ergebnis zu. Und so grotesk dieses 1:1 nach Hamburgs 90-minütiger Bewerbung für die 2. Liga ist, so sehr passt auch der Torschütze zur Geschichte dieses Relegations-Hinspiels zwischen dem Noch-Dino und dem Karlsruher SC: Ivo Ilicevic. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Der Abstieg droht: Labbadia redet den HSV stark
Bruno Labbadia redet seine Mannschaft stark. Obwohl der Bundesliga-Dino im Relegations-Heimspiel gegen den Karlsruher SC nicht über ein 1:1 hinauskam und klar unterlegen war, betont der HSV-Coach die positiven Aspekte. Angesichts der Tatsache, dass der HSV auch mehr Tore hätte kassieren müssen, will Labbadia das Ergebnis nicht als Misserfolg interpretieren, betont vielmehr die Chancen für das Rückspiel. ... [zum Video]
 
Karlsruhe kann mit dem Remis
Lange Zeit sah es aus, als würde der KSC in Hamburg gar einen Sieg landen. Dann glich der HSV aus. Doch selbst das 1:1 ist vor dem Relegationsrückspiel am Montag (LIVE! ab 19 Uhr bei kicker.de) eine gute Ausgangsposition. Entsprechend stolz war Coach Markus Kauczinski auf sein Team - und Kapitän Dirk Orlishausen versprach: "Der Wildpark wird brennen." Ein Makel bleibt aber. ... [weiter]
 
Ilicevic hält Hamburgs Hoffnungen am Leben
Der Karlsruher SC hat im Relegationshinspiel in der Hamburger Imtech-Arena ein 1:1 erreicht - und sich damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel verschafft. Der Zweitligist legte einen Blitzstart durch einen Ex-Hamburger hin und war im ersten Abschnitt das bessere Team. Nach Wiederbeginn biss sich der HSV in die Partie, drängte auf den Ausgleich und wurde belohnt. In der Nachspielzeit rettete Orlishausen den Badenern das Remis. ... [weiter]
 
Seeler:
Uwe Seeler leidet mit dem Hamburger SV, die Hände schmerzen schon vom ständigen Daumendrücken. Dass sein Verein in die Zweitklassigkeit abrutscht, will sich die Vereinsikone des HSV gar nicht vorstellen. Mit wem die Relegation gegen den Karlsruher SC geschafft werden soll, da will Seeler Trainer Bruno Labbadia nicht hineinreden. "Das muss Bruno wissen, mit welcher Mannschaft er am stärksten ist und in welcher Verfassung van der Vaart ist." Eins ist für das Idol allerdings klar: "Bruno muss wissen, dass er hier gewinnen muss." ... [zum Video]
 
Reicht die Zeit für Hennings und Yamada?
High-Noon am späten Abend: Wenn der Karlsruher SC um 20.30 Uhr in Hamburg im Hinspiel der Relegation zur Bundesliga (LIVE! bei kicker.de) auf den HSV trifft, haben die Badener die Chance, nach sechs Jahren wieder ins deutsche Oberhaus zurückzukehren. Doch im Hinspiel drohen zwei Leistungsträger auszufallen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
30.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 27 48:20
 
2 34 33 45:23
 
3 34 17 42:26
 
4 34 23 40:28
 
5 34 22 40:28
 
6 34 13 38:30
 
7 34 7 37:31
 
8 34 1 35:33
 
9 34 -5 35:33
 
10 34 -11 34:34
 
11 34 -9 33:35
 
12 34 -9 32:36
 
13 34 -6 31:37
 
14 34 -2 29:39
 
15 34 -14 29:39
 
16 34 -20 27:41
 
17 34 -20 23:45
 
18 34 -47 14:54
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -