Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FC St. Pauli

 - 

Borussia Dortmund

 
FC St. Pauli

0:2 (0:1)

Borussia Dortmund
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 15.12.1990 15:30, 17. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wilhelm-Koch-Stadion, St. Pauli
FC St. Pauli   Borussia Dortmund
16 Platz 5
13 Punkte 20
0,76 Punkte/Spiel 1,18
16:26 Tore 21:20
0,94:1,53 Tore/Spiel 1,24:1,18
BILANZ
2 Siege 11
3 Unentschieden 3
11 Niederlagen 2
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC St. PauliFC St. Pauli - Vereinsnews

Sinnbild: Lienens Bruchlandung
Der Plan war klar: Nach den Ergebnissen vom Samstag - Fürth verlor in Karlsruhe, für 1860 reichte es in Düsseldorf nur zu einem Punkt - wollte der FC St. Pauli beim in der Rückrunde so heimschwachen FC Heidenheim zum Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz ansetzen. Es kam aber alles anders, anstelle des erhofften Sieges stürzten die Kiez-Kicker wieder auf den letzten Platz ab. Ein Unglück kommt selten allein: Coach Ewald Lienen brach sich den Arm und muss operiert werden. Zusätzlich wurde er am Montag vom DFB-Sportgericht mit einer Geldstrafe von 5000 Euro belegt. ... [weiter]
 
Schnatterer macht alles klar
In einer umkämpften Partie mühte sich Heidenheim gegen St. Pauli zu einem 2:1-Erfolg und hat sich damit wohl aller Abstiegssorgen entledigt. Auf der Ostalb blieben spielerische Höhepunkte und auch zwingende Chancen im ersten Durchgang Mangelware. Nach einer guten Stunde ging der nach Wiederanpfiff entschlossenere FCH in Führung und sorgte in der Schlussphase für die Vorentscheidung, der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit kam zu spät. ... [weiter]
 
Lienen warnt ausdrücklich vor Heidenheim
Das 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg hat St. Pauli neuen Mut im Abstiegskampf verliehen. Da aber auch die Konkurrenz dreifach punktete, hat sich am Tabellenbild nichts geändert: Die Hamburger stehen nach wie vor auf dem Relegationsplatz. Mit einem Dreier am Sonntag in Heidenheim (LIVE! ab 13.30 Uhr bei kicker.de) könnte die Elf von Ewald Lienen unter Umständen 1860 München überholen. Doch der Trainer hebt den Zeigefinger. ... [weiter]
 
St. Pauli stattet Brodersen mit Profi-Vertrag aus
Erfreuliche Nachrichten vom abstiegsgefährdeten Zweitligisten FC St. Pauli: Am Donnerstag wurde Nachwuchstalent Svend Brodersen mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 18 Jahre alte Schlussmann erhält beim "Kiez-Klub" einen ligaunabhängigen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Trainer Ewald Lienen ist von dem Können des Torhüters überzeugt: "Er bringt viel für das moderne Torwartspiel mit und ist für sein Alter schon weit:" ... [weiter]
 
Union schnappt bei Daube zu
Beim FC St. Pauli ist Dennis Daube der beste Vorlagengeber (sieben Assists) und Standardschütze - eine Eigenschaft, die nicht verborgen blieb. Union Berlin hat sich den defensiven Mittelfeldspieler des Kiez-Klubs geschnappt und ihn mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. "Er ist ein Typ, der bereit ist Verantwortung zu übernehmen", freut sich Union-Trainer Norbert Düwel auf den Neuzugang. Darüber hinaus erhält U-23-Torwart Steve Kroll einen Profivertrag bis 2019. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Aubameyang: Ballstreichler, Torjäger, Akrobat
Ziemlich frech war der Schuss, und so eine Nummer kann auch böse ins Auge gehen. Doch wenn es so richtig rund läuft bei einem Spieler, dann glückt auch mal so ein Trickschuss wie beim 1:0 gegen Frankfurt, als Pierre-Emerick Aubameyang den Ball beim Elfmeter sanft mitten ins Tor streichelte. Was Dortmunds Torjäger derzeit anpackt - es gelingt. ... [weiter]
 
Klopp:
Dass Borussia Dortmund unter Jürgen Klopp in der Lage ist, beim FC Bayern zu gewinnen, haben die Westfalen schon dreimal bewiesen. Auch beim letzten Liga-Auftritt am 1. November waren sie lange auf Kurs, letztlich gingen aber die Münchner als Sieger vom Platz. Dennoch hat Klopp die positiven Ansätze von damals noch gut in Erinnerung. "Maximal aktiv sein", heißt sein Credo vor dem Halbfinal-Pokalschlager am Dienstag (LIVE! ab 20.30 bei kicker.de). ... [weiter]
 
Gündogan: Fast alles deutet auf Abschied hin
Bleibt er in Dortmund oder nicht? Spätestens nach dieser Woche wird sich Ilkay Gündogan (24) erklären, ob er das vorliegende Angebot zur Vertragsverlängerung über 2016 hinaus annehmen wird. "Es wird zeitnah eine Entscheidung geben", kündigte BVB-Sportdirektor Michael Zorc im kicker-Interview an. Doch auch wenn aktuell kein Angebot für den Nationalspieler vorliegt, deutet fast alles darauf hin, dass er die Offerte der Borussia ausschlagen wird. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Zorc glaubt an die Titel-Chance
Michael Zorc (52) hat die Hoffnung auf einen Titel in dieser Saison noch nicht aufgegeben. "Nach Berlin zu kommen, war immer ein wichtiges Saisonziel", sagt der Sportdirektor von Borussia Dortmund im Interview mit dem kicker-sportmagazin (Montag-Ausgabe) vor dem DFB-Pokal-Halbfinale bei Bayern München am Dienstag. ... [weiter]
 
Fans fordern:
Gespielt hat Kevin Großkreutz (26) bei den Dortmunder Profis schon eine Weile nicht mehr. Genauer: seit dem 4. Februar, als er in der Partie gegen Augsburg (0:1) einen Muskelbündelriss erlitt. In aller Munde war der Alleskönner der Borussia am Samstag aber dennoch - weil auf knallgelben Plakaten vor der Südtribüne und auf einem großen Banner die BVB-Bosse zum Handeln aufgefordert wurden: "Mit Großkreutz verlängern! Jetzt!" ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 17 11 24:10
 
2 17 20 23:11
 
3 16 10 22:10
 
4 17 11 20:14
 
5 17 1 20:14
 
6 16 11 18:14
 
7 16 5 18:14
 
8 16 3 18:14
 
9 17 -3 17:17
 
10 17 1 16:18
 
11 17 -7 16:18
 
12 17 -5 14:20
 
13 17 -8 14:20
 
14 16 -7 13:19
 
15 17 -10 13:21
 
16 17 -10 13:21
 
17 17 -10 12:22
 
18 16 -13 9:23
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -