Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hertha BSC

 - 

FC St. Pauli

 
Hertha BSC

1:2 (1:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Do. 09.08.1990 20:00, 1. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion, Berlin
Hertha BSC   FC St. Pauli
13 Platz 5
0 Punkte 2
0,00 Punkte/Spiel 2,00
1:2 Tore 2:1
1,00:2,00 Tore/Spiel 2,00:1,00
BILANZ
1 Siege 2
3 Unentschieden 3
2 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Dardais Gedankenspiele: Wer ersetzt Schieber & Co.?
Auf Julian Schieber kann Hertha BSC im Abstiegskampf nicht mehr bauen. Der Stürmer wird am Mittwoch in Augsburg wegen eines Knorpelschadens im Knie operiert und wird bis zum Saisonende ausfallen. Zudem muss Trainer Pal Dardai im richtungsweisenden Spiel am Freitag beim VfB Stuttgart (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf die gesperrten Mittelfeldspieler Peter Niemeyer und Per Skjelbred verzichten. In der Abwehr hat Dardai weniger Sorgen. Peter Pekarik (nach Nasen-OP) konnte am Dienstag wieder leicht trainieren. ... [weiter]
 
Schieber wird operiert - Cigerci-Comeback im März?
Sorgen um Julian Schieber, dessen Knieprobleme eine OP nun unverzichtbar machen, Hoffnung auf Peter Pekarik, der im Kellerduell in Stuttgart mit Maske auflaufen soll - und ein bemerkenswert positiver Zwischenstand bei Tolga Cigerci: Hertha BSC startet mit einigen personellen Fragezeichen in die neue Woche. ... [weiter]
 
Kalou:
Hertha BSC - der Gewinner des Samstags im Tabellenkeller. Die Berliner feierten gegen den FC Augsburg einen 1:0-Heimsieg und schafften den Sprung von den Abstiegsrängen. Gegen die bayerischen Schwaben schwang sich Salomon Kalou mit seinem Treffer in Spielminute 88 zum Mann des Tages auf. Hinterher sagte der Matchwinner: "Wir haben mit mehr Selbstbewusstsein gespielt." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

FC St. PauliFC St. Pauli - Vereinsnews

Lienen muss
"Reden macht in so einer Phase keinen Sinn. Handeln ist angesagt!" Diese klaren Worte hatte St. Paulis Trainer Ewald Lienen vor dem Kellerduell mit Erzgebirge Aue formuliert. Julian Koch ging sogar noch weiter und sagte: "Hier kommt keiner lebend heraus." Was folgte war eine über weite Strecken triste Nullnummer gegen die Sachsen - und Lienen musste zugeben, dass seine Mannschaft den Worten keine Taten hatte folgen lassen. Nun hinterfragt der 61-jährige Coach alles - auch sich selbst. ... [weiter]
 
Lienen fordert Taten statt Worte
Die Lage für den FC St. Pauli im deutschen Unterhaus wird von Woche zu Woche prekärer. Die 1:2-Niederlage gegen 1860 München, einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, am vergangenen Samstag tat besonders weh. Vier Punkte fehlen dem Tabellenschlusslicht nun schon auf das rettende Ufer. Nun steht am Sonntag schon das nächste "Sechs-Punkte-Spiel" an. Erzgebirge Aue kommt ins Millerntor-Stadion (LIVE! ab 13.30 Uhr bei kicker.de)... ... [weiter]
 
Fink will sich absetzen
Die Ausbeute kann sich sehen lassen: Erzgebirge Aue hat bei seinen letzten drei Partien bei St. Pauli sieben Punkte mitgenommen. Am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) kommt es zum zehnten Duell der beiden Teams im Unterhaus und diesmal geht es für die Sachsen um mehr, als nur die gute Bilanz gegen die Kiez-Kicker auszubauen. "Wir können uns absetzen", gibt Abwehrchef Michael Fink das große Ziel vor. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
04.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
  1 1 3 2:0
 
  1 3 2:0
 
  3 1 2 2:0
 
  4 1 2 2:0
 
  5 1 1 2:0
 
  1 1 2:0
 
  7 1 0 1:1
 
  1 0 1:1
 
  1 0 1:1
 
  1 0 1:1
 
  1 0 1:1
 
  1 0 1:1
 
  13 1 -1 0:2
 
  1 -1 0:2
 
  15 1 -2 0:2
 
  16 1 -2 0:2
 
  17 1 -3 0:2
 
  1 -3 0:2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -