Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Karlsruher SC

 - 

FC St. Pauli

 

3:1 (1:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Fr. 19.08.1988 20:00, 4. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   FC St. Pauli
1 Platz 13
7 Punkte 3
1,75 Punkte/Spiel 0,75
11:6 Tore 3:4
2,75:1,50 Tore/Spiel 0,75:1,00
BILANZ
3 Siege 2
5 Unentschieden 5
2 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SC - Vereinsnews

Für KSC-Stürmer Ilijan Micanski könnte es im Moment eigentlich kaum besser laufen. Erst der Dreierpack am zweiten Spieltag gegen den FSV Frankfurt (3:2), dann noch ein Treffer im Pokal beim 1. FC Neubrandenburg (3:1) - so kann es gerne weitergehen. "Ich will diese Leistung bestätigen", sagt der Bulgare, der durch Verletzungen in der Vergangenheit immer wieder zurückgeworfen wurde. ... [weiter]
 
Für den DFB-Pokal reist der KSC in der ersten Runde quer durch die Republik: Mit Zug und Bus geht es über 800 Kilometer Richtung Nordosten nach Neubrandenburg. Vor dem Duell mit dem Oberligisten hält Karlsruhes Coach Markus Kauczinski den Druck bewusst aufrecht: "Das ist ein normales Pflichtspiel. Jeder weiß: Spielt er nicht gut, dann schaut er beim Ligaspiel in Düsseldorf zu." ... [weiter]
 
Für Liga-Präsident Reinhard Rauball ist eine Beteiligung der Vereine an den Polizeikosten mit "verfassungsrechtlichen Grundsätzen nicht vereinbar". Unabhängig davon sind die Gesamtaufwendungen der 36 Profiklubs bereits jetzt hoch. Die Ordnungsdienste am und im Stadion schlagen nach kicker-Recherchen mit 23 Millionen Euro jährlich zu Buche. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

FC St. Pauli - Vereinsnews

Auf die Dienste von Enis Alushi, Enis Hajri und Olivier Occean legt Zweitligist 1. FC Kaiserslautern bekanntlich keinen Wert mehr. Das Trio trainiert seit Saisonbeginn gesondert. Jetzt löst sich die kleine Trainingsgruppe II allmählich auf. ... [weiter]
 
Der FC St. Pauli hat immer noch einen weiten Weg vor sich, um spielerisch dahin zu kommen, wo sich das Team von Trainer Roland Vrabec selbst sieht. Am 3. Spieltag gegen Sandhausen nämlich taten sich die Kiezkicker erneut extrem schwer, konnten aber immerhin den ersehnten ersten Dreier der Saison eintüten (2:1). Der finale Dank galt dabei weniger dem späten Torschützen Lasse Sobiech (90.+2) denn Torhüter Philipp Tschauner. Der frühere Münchner Löwe bewahrte seine Farben mehrfach vor Gegentreffern. ... [weiter]
 
Die undankbare Pflichtaufgabe bei Optik Rathenow in der 1. Runde des DFB-Pokals löste der FC St. Pauli beim 3:1 souverän. "Wir hatten hier nur wenig zu gewinnen, aber viel zu verlieren", gestand Coach Roland Vrabec. Zumindest das Selbstvertrauen in der Abteilung Attacke hat einen enormen Sprung gemacht: Angreifer Christopher Nöthe traf doppelt, sein neuer Sturmpartner Ante Budimir einfach. Und prompt kehrte auch der Glaube am Millerntor zurück. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
28.08.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 4 5 7:1
 
2 3 6 6:0
 
3 3 4 5:1
 
4 4 2 5:3
 
5 4 2 5:3
 
6 4 1 5:3
 
7 4 0 5:3
 
8 4 2 4:4
 
9 4 1 4:4
 
10 4 0 4:4
 
11 4 -1 4:4
 
12 4 -1 3:5
 
13 4 -1 3:5
 
14 4 -3 3:5
 
15 4 -3 2:6
 
16 4 -5 2:6
 
17 4 -6 2:6
 
18 4 -3 1:7
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -