Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Karlsruher SC

Karlsruher SC

3
:
1

Halbzeitstand
1:0
FC St. Pauli

FC St. Pauli


Spielinfos

Anstoß: Fr. 19.08.1988 20:00, 4. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   FC St. Pauli
1 Platz 13
7 Punkte 3
1,75 Punkte/Spiel 0,75
11:6 Tore 3:4
2,75:1,50 Tore/Spiel 0,75:1,00
BILANZ
3 Siege 2
5 Unentschieden 5
2 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SC - Vereinsnews

Gladbach rettet sich - Bayer hat Mühe
Zum Auftakt der 1. Runde im DFB-Pokal feierte Dynamo Dresden in Zwickau nach turbulenten 90 Minuten ein 3:2 über Koblenz. Am Abend kratzte Rot Weiss Essen gegen Borussia Mönchengladbach an einer Sensation, die jedoch ausblieb. Parallel düpierte Holstein Kiel im Duell der Liga-Rivalen Eintracht Braunschweig. In Karlsruhe musste Bayer Leverkusen in die Verlängerung, gewann dann aber doch deutlich. ... [weiter]
 
Kohr löst für Bayer beim KSC spät den Knoten
"Wir wollen ein ekliger Gegner sein und das Spiel so lange wie möglich offen gestalten", hatte KSC-Trainer Marc-Patrick Meister im Vorfeld der Pokal-Partie gegen Leverkusen betont - und der Drittligist war für den Bundesligisten ein ekliger Gegner. Die Werkself musste gegen den KSC in die Verlängerung, wo Kohr den Knoten löste und Bayer sich dann gnadenlos zeigte. Heiko Herrlich feierte somit ein gelungenes Pflichtspieldebüt auf der Bayer-Bank. ... [weiter]
 
Stoll:
Am vergangenen Wochenende hat der Karlsruher SC den ersten Sieg in der 3. Liga eingefahren. Gegen den SV Wehen Wiesbaden bogen die Badener sogar einen 0:1-Rückstand um und freuten sich am Ende über eine gelungene Generalprobe vor dem Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen am Freitagabend (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Das möchte der KSC mit großem Selbstbewusstsein angehen - muss dabei aber auf drei Akteure verzichten. ... [weiter]
 
KSC: Mit
Im vierten Anlauf gelang dem Karlsruher SC endlich der heiß ersehnte erste Saisonsieg in Liga drei. Gegen den als Spitzenreiter angereisten SV Wehen Wiesbaden drehten die Badener einen 0:1-Halbzeitrückstand in Durchgang zwei noch in einen Sieg. Die Erleichterung im Lager des Zweitliga-Absteigers war nach Spielende entsprechend groß. ... [weiter]
 
Die besten Drittliga-Torjäger: Fink unerreicht
Die besten Drittliga-Torjäger: Fink unerreicht
Die besten Drittliga-Torjäger: Fink unerreicht
Die besten Drittliga-Torjäger: Fink unerreicht

 
 
 
 
 

FC St. Pauli - Vereinsnews

St. Pauli: Janßen vermisste den Fußballgott
Ein Paderborner Sonntagsschuss, eine schlechte Chancenverwertung und die Verletzung von Lasse Sobiech: Für den FC St. Pauli verlief der Pokalabend beim SC Paderborn unglücklich. Am Ende schieden die Kiezkicker beim Drittligisten knapp mit 1:2 aus. Nach den Geschehnissen am Sonntagabend war sich Olaf Janßen, Trainer der Hanseaten, sicher: "Der Fußballgott war nicht auf unserer Seite." ... [weiter]
 
Schalke müht sich - Hertha gewinnt Chaos-Spiel
Osnabrück und Magdeburg hatten in der 1. Pokalrunde bereits überrascht, am Montag legte der SC Paderborn nach: Die Ostwestfalen kegelten Zweitligist St. Pauli aus dem Pokal. Nürnberg hielt sich indes in Duisburg schadlos, kam ebenso weiter wie Schalke 04, das bei BFC Dynamo große Mühe hatte, ehe ein 2:0-Sieg eingetütet wurde. Am Abend musste das brisante Duell zwischen Hansa Rostock und Hertha BSC zweimal unterbrochen werden, ehe die Alte Dame ihr Weiterkommen sicherte. ... [weiter]
 
2:1! Wassey und Antwi-Adjej schießen Paderborn weiter
Von einem Klassenunterschied war vor der Partie anhand der Formstärke Paderborns kaum die Rede. Und auch auf dem Feld zeigte sich, dass sich die Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. Eine ereignislose erste Hälfte fand durch Wasseys Distanztreffer ihren Höhepunkt (41.). In der zweiten Hälfte gestaltete sich ein offener Schlagabtausch mit einer spannenden Schlussphase. Am Ende behielten die Ostwestfalen die Nase aber knapp vorne. ... [weiter]
 
Janßen:
Der FC St. Pauli hat einen Lauf, den er heute Abend im DFB-Pokal beim SC Paderborn (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) liebend gerne fortsetzen würde. Allerdings sind auch die Ostwestfalen gut drauf, was St. Paulis Cheftrainer Olaf Janßen großen Respekt entlockt. Kyoungrok Choi und Yi-Young Park sind derweil angeschlagen und müssen wie die Langzeitverletzten Philipp Ziereis und Ryo Miyaichi passen. ... [weiter]
 
Wenn der FC St. Pauli am Montag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beim SC Paderborn zur ersten Pokalrunde antritt, wird im Tor nicht wie zuletzt Robin Himmelmann, sondern Philipp Heerwagen stehen. Cheftrainer Olaf Janßen kündigte seine Entscheidung am Freitag an - und erklärte, dass Heerwagen auch im Falle eines Weiterkommens in der zweiten Runde im Tor stehen wird. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 4 5 7:1
 
2 3 6 6:0
 
3 3 4 5:1
 
4 4 2 5:3
 
5 4 2 5:3
 
6 4 1 5:3
 
7 4 0 5:3
 
8 4 2 4:4
 
9 4 1 4:4
 
10 4 0 4:4
 
11 4 -1 4:4
 
12 4 -1 3:5
 
13 4 -1 3:5
 
14 4 -3 3:5
 
15 4 -3 2:6
 
16 4 -5 2:6
 
17 4 -6 2:6
 
18 4 -3 1:7

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun