Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Karlsruher SC

 - 

Bayer 04 Leverkusen

 
Karlsruher SC

2:3 (1:0)

Bayer 04 Leverkusen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Do. 25.05.1989 20:00, 31. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   Bayer 04 Leverkusen
12 Platz 8
29 Punkte 32
0,94 Punkte/Spiel 1,03
44:47 Tore 44:42
1,42:1,52 Tore/Spiel 1,42:1,35
BILANZ
5 Siege 16
13 Unentschieden 13
16 Niederlagen 5
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Hennings ärgert seinen Ex-Klub
Es ist eine der Stärken dieser Mannschaft, im Verlauf einer Krise an sich zu glauben und im Erfolgsfall nicht auszuflippen. Dies gilt erst recht für den Trainer: "Es war nicht alles schlecht, als wir verloren haben, und es ist nicht alles gut, wenn wir gewinnen", hatte Markus Kauczinski nach drei Niederlagen in Folge betont. In der zurückliegenden Woche sah er seine Elf bei einem torlosen Remis gegen Aalen zunächst stabilisiert, am Samstag dann "richtig gut". ... [weiter]
 
Zwei Debütanten und eine asiatische Flügelzange
Zumindest die Niederlagen-Serie (drei Pleiten in Folge) konnte Karlsruhe beim 0:0 gegen den VfR Aalen stoppen. Trotzdem wartet der KSC nun schon seit vier Spielen auf einen Sieg. Aufgrund dieser mageren Ausbeute versinken die Badener im Mittelmaß. Trainer Markus Kauczinski sah dennoch "einen Schritt in die richtige Richtung". Positiv sind die langfristigen Aussichten: Ein Stadionneubau rückt immer näher. ... [weiter]
 
KSC: Unter dem Limit
Der Karlsruher SC überraschte die Liga in der vergangenen Saison, mauserte sich als Aufsteiger zu einem Team in der Spitzengruppe und blieb bis zum Ende dabei. Den gestiegenen Ansprüchen wurden die Badener auch zu Beginn der neuen Spielzeit gerecht. Dann aber erlebte der KSC ein Novum in der Ära Markus Kauczinski - und fiel ins Mittelmaß zurück. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Bayer 04 LeverkusenBayer 04 Leverkusen - Vereinsnews

Härtels Elf schrammt an Sensation vorbei
Am Ende fehlte nicht viel und der Regionalligist 1. FC Magdeburg wäre in der nächsten Runde im DFB-Pokal. Das sich letztlich Bundesligist Bayer 04 Leverkusen durchsetzte lag an Keeper Bernd Leno, der gleich drei Strafstöße im entscheidenden Elfmeterschießen parierte. Nun geht es für die Elf von Chefcoach Jens Härtel am kommenden Sonntag (14 Uhr) mit dem Ligaalltag weiter. Die Magdeburger empfangen den Tabellendritten FC Carl Zeiss Jena.... [weiter]
 
FCM: Raus mit Applaus!
Das Lob stammte aus berufenem Mund. "Kompliment", bescheinigte Rudi Völler den Magdeburgern eine fantastische kämpferische Leistung nach dem Pokal-Krimi am Mittwochabend, der seine Pointe in einem dramatischen Elfmeterschießen hatte. Die Sensation war zum Greifen nahe, doch sie blieb aus. ... [weiter]
 
Magdeburg baut auf
Nach zuletzt fünf sieglosen Partien gelang dem 1. FC Magdeburg in der Regionalliga Nordost der erste Auswärtssieg der Saison und damit der ersehnte Befreiungsschlag. Die Negativserie beendet der FCM mit einem 6:0-Erfolg bei Budissa Bautzen. Das daraus gezogene Selbstvertrauen kann das Team von Trainer Jens Härtel mit in das Zweitrundenspiel des DFB-Pokal nehmen. Dort empfangen die Magdeburger heutigen Mittwoch (LIVE! ab 19 Uhr bei kicker.de) Bundesligist Bayer 04 Leverkusen.... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
30.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 31 32 46:16
 
2 31 27 42:20
 
3 31 19 40:22
 
4 31 20 39:23
 
5 31 6 37:25
 
6 31 11 36:26
 
7 31 15 33:29
 
8 31 2 32:30
 
9 31 1 31:31
 
10 31 5 30:32
 
11 31 -2 30:32
 
12 31 -3 29:33
 
13 31 -12 26:36
 
14 31 -14 25:37
 
15 31 -18 23:39
 
16 31 -22 23:39
 
17 31 -30 21:41
 
18 31 -37 15:47
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -