Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Karlsruher SC

 - 

Bayern München

 
Karlsruher SC

2:2 (0:1)

Bayern München
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 30.07.1988 15:30, 2. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   Bayern München
5 Platz 2
3 Punkte 3
1,50 Punkte/Spiel 1,50
5:4 Tore 5:2
2,50:2,00 Tore/Spiel 2,50:1,00
BILANZ
6 Siege 29
9 Unentschieden 9
29 Niederlagen 6
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Hennings ärgert seinen Ex-Klub
Es ist eine der Stärken dieser Mannschaft, im Verlauf einer Krise an sich zu glauben und im Erfolgsfall nicht auszuflippen. Dies gilt erst recht für den Trainer: "Es war nicht alles schlecht, als wir verloren haben, und es ist nicht alles gut, wenn wir gewinnen", hatte Markus Kauczinski nach drei Niederlagen in Folge betont. In der zurückliegenden Woche sah er seine Elf bei einem torlosen Remis gegen Aalen zunächst stabilisiert, am Samstag dann "richtig gut". ... [weiter]
 
Zwei Debütanten und eine asiatische Flügelzange
Zumindest die Niederlagen-Serie (drei Pleiten in Folge) konnte Karlsruhe beim 0:0 gegen den VfR Aalen stoppen. Trotzdem wartet der KSC nun schon seit vier Spielen auf einen Sieg. Aufgrund dieser mageren Ausbeute versinken die Badener im Mittelmaß. Trainer Markus Kauczinski sah dennoch "einen Schritt in die richtige Richtung". Positiv sind die langfristigen Aussichten: Ein Stadionneubau rückt immer näher. ... [weiter]
 
KSC: Unter dem Limit
Der Karlsruher SC überraschte die Liga in der vergangenen Saison, mauserte sich als Aufsteiger zu einem Team in der Spitzengruppe und blieb bis zum Ende dabei. Den gestiegenen Ansprüchen wurden die Badener auch zu Beginn der neuen Spielzeit gerecht. Dann aber erlebte der KSC ein Novum in der Ära Markus Kauczinski - und fiel ins Mittelmaß zurück. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Bayern MünchenBayern München - Vereinsnews

Müller:
In Hamburg qualifizierte sich der FC Bayern mühelos mit einem 3:1 für das Pokal-Achtelfinale. Zeit zum Durchschnaufen bleibt nicht, denn am Samstag wartet schon das Spiel gegen den Vorjahreszweiten Borussia Dortmund. Den Absturz des BVB hat man auch in München registriert, doch nach außen gibt man sich Mühe, dem Hauptkonkurrenten der letzten Jahre ja den nötigen Respekt zukommen zu lassen. ... [weiter]
 
Ribery und FCB reagieren gelassen auf Fan-Attacke
Nach der Fan-Attacke gegen Franck Ribery beim Pokalspiel in Hamburg sind alle Beteiligten bemüht, den Vorfall nicht allzu sehr aufzubauschen. Der HSV hat sich bereits via Twitter beim FC Bayern entschuldigt, der Rekordmeister nahm diese umgehend an. Auch das "Opfer" reagierte souverän auf den Zwischenfall. ... [weiter]
 
Mandzukic:
Mario Mandzukic hat das Kapitel FC Bayern offenbar noch nicht abgehakt. Der kroatische Nationalstürmer, der seit diesem Sommer für den spanischen Meister und Champions-League-Finalisten Atletico Madrid auf Torejagd geht, beklagte sich gegenüber der kroatischen Sporttageszeitung "Sportske Novosti" mit deutlichen Worten über die Art und Weise, wie ihn Bayern-Coach Pep Guardiola vor allem in der Endphase der vergangenen Saison behandelt habe. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
30.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 2 4:0
 
2 2 3 3:1
 
3 2 2 3:1
 
4 2 2 3:1
 
5 2 1 3:1
 
6 2 1 3:1
 
2 1 3:1
 
8 2 1 2:2
 
9 2 0 2:2
 
10 2 0 2:2
 
2 0 2:2
 
12 2 -1 2:2
 
13 2 -1 1:3
 
2 -1 1:3
 
15 2 -1 1:3
 
16 2 -3 1:3
 
17 2 -2 0:4
 
18 2 -4 0:4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -