Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfB Stuttgart

 - 

Borussia Dortmund

 
VfB Stuttgart

1:3 (0:2)

Borussia Dortmund
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 18.02.1989 15:30, 18. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Neckarstadion, Stuttgart
VfB Stuttgart   Borussia Dortmund
5 Platz 10
21 Punkte 18
1,17 Punkte/Spiel 1,00
33:26 Tore 26:17
1,83:1,44 Tore/Spiel 1,44:0,94
BILANZ
38 Siege 32
24 Unentschieden 24
32 Niederlagen 38
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Von Görtler bis Kiesewetter: Debütanten am Ball
Von Görtler bis Kiesewetter: Debütanten am Ball
Von Görtler bis Kiesewetter: Debütanten am Ball
Von Görtler bis Kiesewetter: Debütanten am Ball

 
Dutt: Rüdiger und das Prinzip Hoffnung
Auf Schalke verpasste der VfB Stuttgart nach 2:1-Führung am Ende, zumindest einen Zähler mitzunehmen - mal wieder. Am kommenden Samstag wartet schon das nächste Endspiel. Die Schwaben starten am heutigen Nachmittag in die Vorbereitung auf die Partie gegen Mainz 05, in der unbedingt ein Dreier her muss, um im Rennen um den Klassenerhalt zu bleiben. Sportvorstand Robin Dutt ist weiter zuversichtlich, dass der Ligaverbleib geschafft werden kann. ... [weiter]
 
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus

 
Müller legt sein Mandat beim VfB nieder
Hansi Müller (57) hat vergangene Woche beim VfB Stuttgart für viel Unruhe gesorgt, als er in einer TV-Sendung ausplauderte, dass Alexander Zorniger im Sommer neuer Trainer wird. Der Verein dementierte umgehend, und Müller musste sich heftige Kritik anhören. Nun meldete sich das Mitglied im Aufsichtsrat zu Wort und teilte mit, dass er sein Mandat niederlegen werde. ... [weiter]
 
Klein: Schluss mit den dummen Gegentoren
Natürlich verbreiten sie Optimismus, natürlich leben sie einen gewissen Trotz offen aus, natürlich beschwören sie die Zukunft - doch die Tabelle lügt nicht. Gestern stand der VfB Stuttgart am Abgrund, heute ist er schon einen Schritt weiter. Platz 18 nach 31 Spieltagen. Dass ausgerechnet jetzt auch noch einem der Konstantesten dieser Saison im VfB-Trikot Fehler unterlaufen, macht die Situation nicht leichter. Florian Klein war am 2:3 auf Schalke nachhaltig beteiligt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Von Görtler bis Kiesewetter: Debütanten am Ball
Von Görtler bis Kiesewetter: Debütanten am Ball
Von Görtler bis Kiesewetter: Debütanten am Ball
Von Görtler bis Kiesewetter: Debütanten am Ball

 
Wie Libuda Shanklys FC Liverpool düpierte
Die Wetten in den englischen Zeitungen standen 7:4 und 5:2 für den FC Liverpool. Auch für dessen Manager Bill Shankly stand außer Frage, wer am 5. Mai 1966 das Endspiel im Europapokal der Pokalsieger gewinnen würde: "Wir sind unschlagbar." Shankly irrte. Heute auf den Tag vor 49 Jahren feierte Borussia Dortmund den bis dahin größten Triumph in der Geschichte des deutschen Vereinsfußballs. ... [weiter]
 
Allofs dementiert Gündogan-Interesse
Wolfsburg bastelt am Team für die kommende Saison. Aller Voraussicht nach wird sich der VfL dann in der Champions League mit den großen Mannschaften Europas messen. Entsprechend soll der Kader weiter aufgewertet werden. Während Max Kruse kurz vor der Unterschrift steht, soll sich ein weiterer Nationalspieler im VfL-Visier befinden: Ilkay Gündogan. Manager Klaus Allofs dementiert gegenüber dem kicker jedoch umgehend. ... [weiter]
 
Boldts Gefühl:
Quo vadis, Gonzalo Castro? Der Mittelfeldspieler, der nach seiner Knie-OP derzeit in der Rehaschuftet, kann Bayer Leverkusen bis zum 25. Mai 2015 per Ausstiegsklausel verlassen. Heißer Kandidat bleibt Borussia Dortmund. "Mein Gefühl sagt mir, dass Gonzalo seinen Vertrag nicht verlängern wird, auch wenn ich glaube,dass ihm das schwerfällt", wird Bayer-Manager Jonas Boldt im "Kölner Stadtanzeiger" zitiert. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Schneckenrennen um Europa: Das Restprogramm
Es bleibt ein zähes Ringen um die Europa-League-Plätze. Fünf Mannschaften bewerben sich um zwei Plätze - Rang fünf und sechs führen auf jeden Fall nach Europa. Der siebte Platz könnte ebenfalls reichen - das bleibt aber bis zum DFB-Pokalfinale am 30. Mai zwischen dem BVB und Wolfsburg offen. Zwischen dem Tabellenfünften Schalke und dem Neunten liegen fünf Zähler. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 18 22 27:9
 
2 18 17 23:13
 
3 18 11 23:13
 
4 17 12 22:12
 
5 18 7 21:15
 
6 17 3 20:14
 
7 18 4 20:16
 
8 18 3 20:16
 
9 18 3 19:17
 
10 18 9 18:18
 
11 18 5 18:18
 
12 18 -1 18:18
 
13 17 -2 16:18
 
14 18 -13 13:23
 
15 18 -19 12:24
 
16 17 -24 11:23
 
17 18 -17 10:26
 
18 18 -20 9:27
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -