Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Nürnberg

 - 

FC St. Pauli

 

5:3 (2:3)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 18.02.1989 15:30, 18. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Städtisches Stadion, Nürnberg
1. FC Nürnberg   FC St. Pauli
14 Platz 12
13 Punkte 18
0,72 Punkte/Spiel 1,00
21:34 Tore 20:21
1,17:1,89 Tore/Spiel 1,11:1,17
BILANZ
6 Siege 2
2 Unentschieden 2
2 Niederlagen 6
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Beim 1. FC Nürnberg dreht sich weiterhin das Personalkarussell. Wie die Franken am Dienstag bekanntgaben, wurde wie erwartet Torhüter Samuel Radlinger von Hannover 96 für ein Jahr ausgeliehen, dafür verleiht der Club Keeper Benjamin Uphoff für ein Jahr zum VfB Stuttgart. Ebenfalls auf Leihbasis schließt sich Mariusz Stepinski für ein Jahr Wisla Krakau an. In Sachen Angriff bemüht sich der FCN indes um die Dienste von Augsburgs Sascha Mölders. ... [weiter]
 
Nach dem Pokal-Aus und dem Fehlstart in der Liga herrscht Alarmstimmung in Nürnberg. Der neu zusammengestellte Kader hat die Erwartungen nicht erfüllen können. Auch im Aufsichtsrat, den Manfred Müller und Hanns-Thomas Schamel am Montag verlassen haben, wächst die Ungeduld. Auf der Sitzung musste sich Manager Bader nach kicker-Informationen kritische Fragen gefallen lassen. ... [weiter]
 
Mario Götze, Toni Kroos und Benedikt Höwedes wurden allesamt Weltmeister und haben eine weitere Gemeinsamkeit. Das Trio wurde wie weitere fünf Spieler, die im Kader von Joachim Löw standen, in Jugendjahren mit der Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet - eine Ehrung für junge Sportler, die eine große Zukunft verspricht. In diesem Jahr werden Niklas Stark, Julian Brandt, Benedikt Gimber sowie Weltmeisterin Sara Däbritz geehrt. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

FC St. Pauli - Vereinsnews

Auf die Dienste von Enis Alushi, Enis Hajri und Olivier Occean legt Zweitligist 1. FC Kaiserslautern bekanntlich keinen Wert mehr. Das Trio trainiert seit Saisonbeginn gesondert. Jetzt löst sich die kleine Trainingsgruppe II allmählich auf. ... [weiter]
 
Der FC St. Pauli hat immer noch einen weiten Weg vor sich, um spielerisch dahin zu kommen, wo sich das Team von Trainer Roland Vrabec selbst sieht. Am 3. Spieltag gegen Sandhausen nämlich taten sich die Kiezkicker erneut extrem schwer, konnten aber immerhin den ersehnten ersten Dreier der Saison eintüten (2:1). Der finale Dank galt dabei weniger dem späten Torschützen Lasse Sobiech (90.+2) denn Torhüter Philipp Tschauner. Der frühere Münchner Löwe bewahrte seine Farben mehrfach vor Gegentreffern. ... [weiter]
 
Die undankbare Pflichtaufgabe bei Optik Rathenow in der 1. Runde des DFB-Pokals löste der FC St. Pauli beim 3:1 souverän. "Wir hatten hier nur wenig zu gewinnen, aber viel zu verlieren", gestand Coach Roland Vrabec. Zumindest das Selbstvertrauen in der Abteilung Attacke hat einen enormen Sprung gemacht: Angreifer Christopher Nöthe traf doppelt, sein neuer Sturmpartner Ante Budimir einfach. Und prompt kehrte auch der Glaube am Millerntor zurück. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
27.08.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 18 22 27:9
 
2 18 17 23:13
 
3 18 11 23:13
 
4 17 12 22:12
 
5 18 7 21:15
 
6 17 3 20:14
 
7 18 4 20:16
 
8 18 3 20:16
 
9 18 3 19:17
 
10 18 9 18:18
 
11 18 5 18:18
 
12 18 -1 18:18
 
13 17 -2 16:18
 
14 18 -13 13:23
 
15 18 -19 12:24
 
16 17 -24 11:23
 
17 18 -17 10:26
 
18 18 -20 9:27
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -