Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

5
:
3

Halbzeitstand
2:3
FC St. Pauli

FC St. Pauli


Spielinfos

Anstoß: Sa. 18.02.1989 15:30, 18. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Städtisches Stadion, Nürnberg
1. FC Nürnberg   FC St. Pauli
14 Platz 12
13 Punkte 18
0,72 Punkte/Spiel 1,00
21:34 Tore 20:21
1,17:1,89 Tore/Spiel 1,11:1,17
BILANZ
6 Siege 2
2 Unentschieden 2
2 Niederlagen 6
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Braunschweig vor der hohen Hürde Heidenheim
Der 8. Spieltag der Zweitliga-Saison bietet Spitzenspiel, Kellerduell und Nordderby: Primus Braunschweig will die hohe Hürde Heidenheim nehmen, Kaiserslautern und das sieglose Bielefeld sehnen im Direktvergleich den Umschwung herbei, und Verfolger Hannover bekommt Besuch aus St. Pauli. Am Freitag geht es los mit den formstarken "Eisernen" in Nürnberg, dem Duell Aue gegen Bochum und dem Dresdner Gastspiel in Sandhausen. ... [weiter]
 
Schwartz:
Am vergangenen Wochenende klappte es beim 1. FC Nürnberg in Bielefeld (3:1) endlich mit dem langersehnten ersten Dreier der Saison. Am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) empfängt die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz das Überraschungsteam Union Berlin, vor dem er gehörigen Respekt hat. ... [weiter]
 
Routinier Schäfer kehrt auf den Platz zurück
Raphael Schäfer hat nach seinen Knieproblemen am Dienstag erstmals wieder auf dem Platz trainiert. Zusammen mit Torwarttrainer Michael Fuchs absolvierte der 37-jährige Schlussmann der Franken erste torwartspezifische Übungen. Wann Schäfer wieder voll einsatzfähig ist, steht allerdings noch nicht fest. ... [weiter]
 
Der
Die Erleichterung war offensichtlich, nachdem der 1. FC Nürnberg am Sonntag auf der Alm gegen Bielefeld den ersten Sieg eingefahren hatte. Der Club verließ damit das Tabellenende, neues Schlusslicht sind die als einziges Team immer noch sieglosen Gastgeber. Ein Szenario, das den Franken nach der Misere des ersten Durchgangs weiterhin drohte - dann aber avancierte Guido Burgstaller endgültig zum Protagonisten und ließ Alois Schwartz Steine von der Seele purzeln. ... [weiter]
 
Burgstaller macht seinen Lapsus mehr als wett
Im Kellerduell jubelt Nürnberg nach dem verdienten 3:1 gegen Bielefeld über den ersten Saisonsieg. Der Club dominierte Durchgang eins deutlich, betrieb aber Chancenwucher und kassierte bei einer der wenigen Unaufmerksamkeiten in der Defensive kurz vor der Pause den Rückstand. Bald nach Wiederanpfiff war der FCN zurück und belohnte sich gegen nach einer knappen Stunde dezimierte Arminen durch weitere Treffer mit dem ersten Dreier. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC St. Pauli - Vereinsnews

Lienen verzeiht Fehler und beschwört den Teamgeist
Der FC St. Pauli sitzt weiterhin im Keller fest. Beim jüngsten 0:2 bei Union Berlin kosteten individuelle Fehler die Punkte. Coach Ewald Lienen aber nimmt seine Spieler in Schutz und schwört seine Mannschaft auf das anstehende Auswärtsspiel bei Hannover 96 am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ein. Zum wiederholten Male in dieser Saison werden die Hamburger mit einer veränderten Viererkette auflaufen. ... [weiter]
 
Braunschweig vor der hohen Hürde Heidenheim
Der 8. Spieltag der Zweitliga-Saison bietet Spitzenspiel, Kellerduell und Nordderby: Primus Braunschweig will die hohe Hürde Heidenheim nehmen, Kaiserslautern und das sieglose Bielefeld sehnen im Direktvergleich den Umschwung herbei, und Verfolger Hannover bekommt Besuch aus St. Pauli. Am Freitag geht es los mit den formstarken "Eisernen" in Nürnberg, dem Duell Aue gegen Bochum und dem Dresdner Gastspiel in Sandhausen. ... [weiter]
 
Zwei Spiele Sperre für St. Paulis Sobiech
Das DFB-Sportgericht hat St. Paulis Verteidiger Lasse Sobiech nach einem unsportlichen Verhalten in der Partie gegen 1860 München (2:2) für zwei Spiele gesperrt und zudem mit einer Geldstrafe von 5000 Euro belegt. ... [weiter]
 
Sobiechs Selbstkritik:
Der FC St. Pauli kommt nicht in Tritt. Am Montagabend unterlagen die Hamburger Union Berlin mit 0:2, somit bleibt die Elf von Trainer Ewald Lienen bei fünf Punkten stehen. Besonders die Abwehr, in der Vorsaison noch das Prunkstück der Mannschaft, gibt Rätsel auf. Nach der Partie übten Lienen und Abwehrspieler Lasse Sobiech Selbstkritik. ... [weiter]
 
Unions vierter Sieg in Folge - dank Hosiner und Redondo
Vierter Sieg in Folge für Union Berlin! Am Montagabend besiegten die Eisernen den FC St. Pauli verdient mit 2:0. Gerade in den ersten 45 Minuten wussten die Köpenicker zu gefallen. Nach der Pause legten die Gäste an der Alten Försterei zwar zu, fanden aber kaum Mittel gegen die Unioner Defensive. Die Berliner ließen bei mehreren Konterchancen gar einen höheren Sieg liegen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 18 22 27:9
 
2 18 17 23:13
 
3 18 11 23:13
 
4 17 12 22:12
 
5 18 7 21:15
 
6 17 3 20:14
 
7 18 4 20:16
 
8 18 3 20:16
 
9 18 3 19:17
 
10 18 9 18:18
 
11 18 5 18:18
 
12 18 -1 18:18
 
13 17 -2 16:18
 
14 18 -13 13:23
 
15 18 -19 12:24
 
16 17 -24 11:23
 
17 18 -17 10:26
 
18 18 -20 9:27