Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

3
:
3

Halbzeitstand
2:1
Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers


Spielinfos

Anstoß: Sa. 03.12.1988 15:30, 17. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Städtisches Stadion, Nürnberg
1. FC Nürnberg   Stuttgarter Kickers
14 Platz 16
11 Punkte 11
0,65 Punkte/Spiel 0,65
16:31 Tore 20:44
0,94:1,82 Tore/Spiel 1,18:2,59
BILANZ
1 Siege 2
1 Unentschieden 1
2 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Schwartz:
"Fast 50 Jahre - so alt, wie ich werde. Also wird es mal wieder Zeit", hatte Nürnbergs Trainer Alois Schwartz die Tatsache kommentiert, dass dem FCN viele Jahrzehnte kein Liga-Sieg bei Eintracht Braunschweig gelang. Ein historischer Nachmittag wurde es dann auch für den Club-Coach, allerdings im negativen Sinne: Nürnberg holte sich eine deftige 1:6-Packung ab, wie sie Schwartz "noch nie erlebt" hat. ... [weiter]
 
Doppelpacker Decarli leitet FCN-Packung ein
48 Jahre lang holte der 1. FC Nürnberg keinen Liga-Sieg bei Eintracht Braunschweig - das änderte sich auch in diesem Jahr nicht. Im Gegenteil: Die Franken gerieten trotz früher Führung unter die Räder und handelten sich eine deftige 1:6-Packung ein. 40 Minuten machten die Franken ein gutes Spiel, ehe sie die defensive Ordnung komplett verloren und besonders nach Wiederanpfiff nach allen Regeln der Kunst zerlegt wurden. Während die Eintracht vom Platz an der Sonne grüßt, bleibt der FCN sieglos. ... [weiter]
 
Sieg in Braunschweig? Schwartz:
Ob es für den ersten Liga-Sieg bei Eintracht Braunschweig seit knapp 50 Jahren reicht? Die Antwort muss der 1. FC Nürnberg am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf dem Platz geben. Alois Schwartz jedenfalls meint: "Es wird mal wieder Zeit!" Der Trainer muss allerdings auf einen Innenverteidiger verzichten. ... [weiter]
 
FCN: Eine Spur führt zu Stroh-Engel
Trotz der Verpflichtung von Flügelflitzer Shawn Parker (Augsburg, Leihe) sucht der 1. FC Nürnberg weiter nach Verstärkungen für die Offensive. Im Fadenkreuz: Ein wuchtiger und kopfballstarker Stoßstürmer. Eine Spur führt nach Darmstadt, wo Dominik Stroh-Engel im vergangenen Saison seinen Stammplatz in der Bundesliga eingebüßt hat (15 Einsätze, kein Tor, eine Vorlage, kicker-Notenschnitt 4,42), davor aber zuverlässig in der 2. Liga traf (33 Spiele, neun Tore, vier Vorlagen, kicker-Notenschnitt 3,76). Ins Anforderungsprofil des FCN würde die 1,95-Meter-Kante passen - allerdings verneinen die Lilien jeden Kontakt zum Club. Beim SV 98 steht der 30-Jährige noch bis 2017 unter Vertrag. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Burgstaller bekennt sich zum Club
Mehrfach hatte der 1. FC Nürnberg in den vergangenen Wochen betont, seinen Stürmer Guido Burgstaller halten zu wollen. Am Donnerstag bekannte sich der abwanderungswillige Österreicher dann eindeutig zum Club. Trotzdem bleibt die Offensive die größte Baustelle beim FCN. Auf der Suche nach einem Sturmtank führt eine Spur nach Darmstadt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Stuttgarter Kickers - Vereinsnews

Stuttgarter Kickers: Drei Spiele sieglos
Auch nach dem dritten Spieltag stehen die Stuttgarter Kickers in der Regionalliga-Südwest sieglos da. Auf die 2:3-Niederlage gegen Waldhof Mannheim zum Auftakt folgte ein 1:1-Remis in Elversberg - am Mittwochabend musste die Elf von Coach Alfred Kaminski sogar einem 0:2-Rückstand hinterher rennen. Derweil vermelden die Schwaben Erfolg auf dem Transfermarkt: Sebastian Mannström, Wunschspieler für die Offensive, wurde unter Vertrag genommen. ... [weiter]
 
Kassel und Saarbrücken patzen - 1899 freut's
Mit vier Partien am Mittwochabend wurde der 3. Spieltag in der Regionalliga Südwest komplettiert. Sowohl Kassel (1:2 bei Aufsteiger Nöttingen) und Saarbrücken (1:1 gegen Offenbach) patzten - zur Freude von Hoffenheim II, das nun Tabellenführer ist. Koblenz und Absteiger Stuttgarter Kickers warten derweil weiter auf den ersten Sieg. ... [weiter]
 
Auch dank Schweinsteiger: Kickers verpflichten Völkl
Die Stuttgarter Kickers haben Robert Völkl verpflichtet. Der 23-jährige Defensivakteur spielte zuletzt für den SV Grödig in Österreich, in den vergangenen beiden Spielzeiten absolvierte er 34 Partien für den österreichischen Erstligisten. Dass der Wechsel zustande kam, ist auch einem "Lockruf" in Richtung Bastian Schweinsteiger via Kickers-Facebookseite zu verdanken. ... [weiter]
 
Kickers: Soforthilfe durch Neuzugang Sène
Gerade noch rechtzeitig zum Saisonstart der Regionalliga-Südwest ist es den Stuttgarter Kickers gelungen, einen Direktersatz für den verletzten Offensiv-Neuzugang Scipon Bektasi zu verpflichten. Saer Sène, zuletzt vereinslos, steht den Stuttgartern nun zur Verfügung und befindet sich bereits im Aufgebot zum Auftaktspiel gegen Waldhof Mannheim am Freitagabend. ... [weiter]
 
Bektasi fehlt mit Gesäßmuskelentzündung
Ende Juni gewannen die Stuttgarter Kickers in einem Testspiel gegen den Kreisliga-A-Klub SC Urbach mit 12:0, verloren dabei aber ihren Stürmer Scipon Bektasi, der über Schmerzen am Gesäßmuskel klagte und vorsichtshalber nicht mit ins anschließende Trainingslager fuhr. Nun wurde eine Entzündung des besagten Muskels diagnostiziert, eine genaue Ausfallzeit lässt sich aber nicht bestimmen. Derweil gab die medizinische Abteilung bei einem anderen Spieler eine Entwarnung. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 17 22 26:8
 
2 17 13 23:11
 
3 17 17 22:12
 
4 17 9 21:13
 
5 16 10 20:12
 
6 15 3 18:12
 
7 17 3 18:16
 
8 17 1 18:16
 
9 17 1 18:16
 
10 16 1 17:15
 
11 17 5 17:17
 
12 17 7 16:18
 
13 17 -2 16:18
 
14 17 -15 11:23
 
15 17 -19 11:23
 
16 17 -24 11:23
 
17 17 -15 10:24
 
18 17 -17 9:25