Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
FC St. Pauli

FC St. Pauli

1
:
0

Halbzeitstand
0:0
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund


Spielinfos

Anstoß: Sa. 22.10.1988 15:00, 11. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wilhelm-Koch-Stadion, St. Pauli
FC St. Pauli   Borussia Dortmund
8 Platz 12
12 Punkte 9
1,09 Punkte/Spiel 0,90
11:10 Tore 11:8
1,00:0,91 Tore/Spiel 1,10:0,80
BILANZ
2 Siege 11
3 Unentschieden 3
11 Niederlagen 2
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC St. PauliFC St. Pauli - Vereinsnews

Lienen:
Hinten sicher stehen - und vorne hilft der liebe Gott. Nun, ganz so einfach lässt sich St. Paulis 1:0-Erfolg gegen den bis dato auswärts ungeschlagenen Zweitliga-Spitzenreiter RB Leipzig zwar nicht zusammenfassen. Wenngleich sich die Kiez-Kicker aber über weite Strecken der Partie, ganz speziell aber in der ersten Hälfte, fast ausschließlich auf leidenschaftliche Defensive beschränkten und Leipzig damit eine Fülle an Chancen ermöglichte. ... [weiter]
 
Rzatkowskis Treffer spielt St. Pauli in die Karten
Der FC St. Pauli bleibt im Rennen um die Aufstiegsplätze ein ernstzunehmender Kandidat. Die Kiez-Kicker bezwangen am Freitagabend im Spitzenspiel Tabellenführer Leipzig mit 1:0 und fügten den Sachsen damit die erste Auswärtsniederlage der Saison zu. Die Defensiv-Taktik der Lienen-Elf ging voll auf, während die Mannschaft von Ralf Rangnick trotz spielerischer Überlegenheit viele Chancen liegen ließ. Am Ende hätte der Sieg jedoch auch noch höher ausfallen können. ... [weiter]
 
Vier Serien, eine Heimmacht und der Zebra-Schreck
Vier Serien, eine Heimmacht und der Zebra-Schreck
Vier Serien, eine Heimmacht und der Zebra-Schreck
Vier Serien, eine Heimmacht und der Zebra-Schreck

 
Lienen:
Der Start ins neue Fußballjahr gelang dem FC St. Pauli mit dem 2:0-Auswärtssieg in Fürth. Zum Heimauftakt 2016 wartet auf die Hamburger am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) nun allerdings die denkbar schwerste Aufgabe: Spitzenreiter Leipzig wird am Millerntor vorstellig, wo St. Pauli die letzten beiden Heimspiele in den Sand setzte. ... [weiter]
 
Besondere Aktion des FC St. Pauli: Wie der Zweitligist am Mittwoch mitteilte, werden die Schützlinge von Trainer Ewald Lienen zum Heimauftakt gegen RB Leipzig am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) in Sondertrikots mit dem Schriftzug "Kein Fußball den Faschisten" auflaufen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Tuchel contra Guardiola - Aubameyang sehr fraglich
Am Samstag kommt der verletzungsgeplagte Bundesliga-Letzte, am Donnerstag der FC Porto - trotzdem deutete Thomas Tuchel am Freitag bestenfalls an, dass er gegen Hannover 96 rotieren wird. Beim Thema DFB-Pokal widersprach der Trainer von Borussia Dortmund Pep Guardiola. ... [weiter]
 
Tuchel:
Noch ist offen, ob Ilkay Gündogan (25) über 2017 hinaus bei Borussia Dortmund bleibt. Immerhin: "Die Gespräche laufen", bestätigte Trainer Thomas Tuchel am Freitag. "Die Wichtigkeit von Ilkay ist unbestritten. Ich würde gerne sagen, dass er bis 2026 bleibt. Aber das ist nicht so." Gündogan, der am Samstag vor seinem 100. Bundesliga-Spiel für den BVB steht, ist umworben. Aber: "Ich glaube, dass wir nicht chancenlos sind", so Tuchel. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Neue Flexibilität: Wie Tuchel den BVB weiterentwickelt
Die taktische Weiterentwicklung von Borussia Dortmund unter Thomas Tuchel ist nicht zu übersehen - den VfB Stuttgart überraschte er im DFB-Pokal mit zwei Zehnern. Vor dem Heimspiel gegen Hannover, in dem der BVB einen Rekord aufstellen kann, gab Tuchel ein paar Einblicke in die neue Flexibilität. ... [zum Video]
 
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten

 
Bundesligisten für Pokal-Reform und Neuverteilung der TV-Gelder
Dem deutschen Profi-Fußball könnten tiefgreifende Veränderungen bevorstehen. Bei einem Treffen von 16 Bundesligisten wurden Reformen vor allem beim DFB-Pokal, der Verteilung der Fernsehgelder und der Neuorganisation des DFB angeregt. Der Ligaverband DFL erklärte in einer Stellungnahme am Freitag, es habe sich nur um einen "unverbindlichen Gedankenaustausch" gehandelt - ohne "konkrete Handlungsaufträge oder gar Entscheidungen". ... [weiter]
 
 
 
 
 
13.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 10 14 15:5
 
2 11 7 14:8
 
3 9 11 13:5
 
4 10 2 13:7
 
5 10 4 12:8
 
6 10 2 12:8
 
7 11 1 12:10
 
8 11 1 12:10
 
9 10 1 11:9
 
10 10 5 10:10
 
11 9 -2 9:9
 
12 10 3 9:11
 
13 10 -2 9:11
 
14 10 -5 7:13
 
15 11 -10 7:15
 
16 10 -8 6:14
 
17 10 -13 6:14
 
18 10 -11 5:15
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -