Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1. FC Kaiserslautern

 - 

Hannover 96

 
1. FC Kaiserslautern

1:0 (1:0)

Hannover 96
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 22.04.1986 20:00, 33. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern   Hannover 96
12 Platz 18
28 Punkte 18
0,85 Punkte/Spiel 0,55
43:54 Tore 42:88
1,30:1,64 Tore/Spiel 1,27:2,67
BILANZ
15 Siege 18
7 Unentschieden 7
18 Niederlagen 15
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Karius fällt aus: Hrubesch holt Müller
Zur Auftaktveranstaltung der deutschen U21-Nationalmannschaft in Frankfurt reisten am Dienstag bereits sechs Profis aus dem aktuellen Kader des 1. FC Kaiserslautern an. Diese Delegation wird nun um Torwart Marius Müller ergänzt. ... [weiter]
 
FCK: Frustbewältigung ohne U-21-Sextett
An diesem Dienstag kam der Großteil der Profis des 1. FC Kaiserslautern vor dem Urlaub noch einmal zusammen. Sechs Spieler waren da schon zur Auftaktmaßnahme der U-21-Nationalmannschaft nach Frankfurt gereist. Vom 17. bis 30. Juni findet die U-21-EM in Tschechien statt. Der FCK beginnt am 21. Juni wieder mit dem Training. ... [weiter]
 
Frankfurt hat Ring auf dem Zettel
Der Rücktritt von Trainer Thomas Schaaf überlagert bei Eintracht Frankfurt derzeit alles. Aber auch in der Kaderplanung gibt es bei der SGE einige Baustellen. Zum Beispiel in der Mittelfeldzentrale, wo sich die Frankfurter mit Alexander Ring (24) beschäftigen. Der finnische Nationalspieler erzielte als Sechser bzw. Achter in der zurückliegenden Saison sechs Tore für den 1. FC Kaiserslautern, bei dem er noch bis 2017 unter Vertrag steht. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Der kicker hatte es jüngst exklusiv verkündet, nun ist der Transfer perfekt: Torwart Tobias Sippel wechselt von Zweitligist 1. FC Kaiserslautern zur Borussia nach Mönchengladbach. Der 27-Jährige kommt ablösefrei aus der Pfalz und erhält bei den "Fohlen" einen Dreijahresvertrag bis Juni 2018, wie der Bundesligist am Dienstag mitteilte. ... [weiter]
 
Abschieds-Applaus für Sippel dämpft den Frust
Nach dem 1:1 gegen Ingolstadt und dem zum dritten Mal in Folge verpassten Bundesliga-Aufstieg fing der Abschied von Tobias Sippel die gedrückte Stimmung in Kaiserslautern auf. Der Torwart wurde nach 17 Jahren beim FCK emotional gefeiert und konnte die große Enttäuschung auf dem Betzenberg ein wenig dämpfen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hannover 96Hannover 96 - Vereinsnews

96-Boss Kind verhandelt mit Fink
Michael Frontzeck mag sich mit der Rettung von Hannover 96 für einen Anschlussvertrag empfohlen haben, beschlossene Sache ist eine Weiterbeschäftigung aber keineswegs. Im Gegenteil: Klubboss Martin Kind sondiert fleißig den Trainermarkt, am Mittwochabend traf er sich mit Thorsten Fink. ... [weiter]
 
Hannover rettet sich auf den letzten Metern - dank Frontzeck
Hannover rettet sich auf den letzten Metern - dank Frontzeck
Hannover rettet sich auf den letzten Metern - dank Frontzeck
Hannover rettet sich auf den letzten Metern - dank Frontzeck

 
Streich:
Nach dem bitteren Abstieg in die 2. Bundesliga zeigte sich Trainer Christian Streich bei der offiziellen Pressekonferenz noch einigermaßen gefasst. Der Coach der Breisgauer lobte seinen Verein und sprach von einer "grotesken Saison". Danach flossen beim Anhang und auch beim Trainer die Abstiegstränen. ... [zum Video]
 
Hannover feiert Retter Frontzeck
Hannover 96 bleibt Bundesligist - dank Michael Frontzeck, der den Klub in fünf Spielen vor dem Sturz in die Zweitklassigkeit bewahrte. Dank zweier Siege im Saisonfinale in Augsburg und gegen Freiburg halten die Niedersachsen die Klasse. Ob aus dem Intermezzo eine dauerhafte Zusammenarbeit wird und Frontzeck 96 über diese Spielzeit hinaus anleitet, ist noch ungeklärt. Einiges deutet zwar auf ein neues Arbeitspapier hin, Klubboss Martin Kind erlag dem Überschwang aber nicht. Frontzeck indes verwies bloß auf eine Tasse Kaffee. ... [weiter]
 
Petersens Joker-Tor kommt zu spät - Freiburg steigt ab
Michael Frontzeck ist der Held. Hannover feiert den 51-Jährigen als Retter. Freiburg indes muss nach der 1:2-Niederlage in der HDI-Arena den Gang in die 2. Bundesliga antreten. 96 legte im Abstiegskrimi einen Blitzstart hin, kam kurz vor dem Ende auf kuriose Art und Weise zum zweiten Tor - und musste schließlich doch nochmal um den Sieg bangen. Doch Petersens Treffer genügte nicht. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 33 43 49:17
 
2 33 45 47:19
 
3 33 0 43:23
 
4 33 20 42:24
 
5 33 23 39:27
 
6 33 12 39:27
 
7 33 16 37:29
 
8 33 -1 33:33
 
9 33 1 32:34
 
10 33 -5 29:37
 
11 33 -21 29:37
 
12 33 -11 28:38
 
13 33 -13 28:38
 
14 33 -5 27:39
 
15 33 -16 27:39
 
16 33 -19 26:40
 
17 33 -23 21:45
 
18 33 -46 18:48
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -