Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

3
:
3

Halbzeitstand
1:1
Hannover 96

Hannover 96


Spielinfos

Anstoß: Fr. 11.10.1985 20:00, 11. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Städtisches Stadion, Nürnberg
1. FC Nürnberg   Hannover 96
13 Platz 16
8 Punkte 8
0,73 Punkte/Spiel 0,73
18:20 Tore 19:33
1,64:1,82 Tore/Spiel 1,73:3,00
BILANZ
11 Siege 12
13 Unentschieden 13
12 Niederlagen 11
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Möhwald beendet die Union-Serie
Am Freitagabend feierte der 1. FC Nürnberg den zweiten Sieg in Folge und schlug den 1. FC Union Berlin mit 2:0. Eine doppelte Ampelkarte in der ersten Hälfte sorgte für einen "Zehn gegen Zehn"-Modus mit dem der Club deutlich besser zurecht kam. Ein Distanzknaller und ein Joker-Tor sorgten schließlich für den Heimdreier für den FCN, der den Lauf der Eisernen von vier Siegen in Serie bzw. sechs Partien ohne Niederlage beendete. ... [weiter]
 
Nürnberg stoppt Union - Dynamo ist aus der Spur
Der 8. Spieltag der Zweitliga-Saison bietet Spitzenspiel, Kellerduell und Nordderby: Primus Braunschweig will die hohe Hürde Heidenheim nehmen, Kaiserslautern und das sieglose Bielefeld sehnen im Direktvergleich den Umschwung herbei, und Verfolger Hannover bekommt Besuch aus St. Pauli. Am Freitag ging es los, die Serie der "Eisernen" endete in Nürnberg, Bochum triumphierte in Aue und der Dresdner Negativtrend setzte sich in Sandhausen fort. ... [weiter]
 
Rehms Misere, Adlungs Jubiläum, Stuttgarter Gefühlswelten
Rehms Misere, Adlungs Jubiläum, Stuttgarter Gefühlswelten
Rehms Misere, Adlungs Jubiläum, Stuttgarter Gefühlswelten
Rehms Misere, Adlungs Jubiläum, Stuttgarter Gefühlswelten

 
Schwartz:
Am vergangenen Wochenende klappte es beim 1. FC Nürnberg in Bielefeld (3:1) endlich mit dem langersehnten ersten Dreier der Saison. Am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) empfängt die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz das Überraschungsteam Union Berlin, vor dem er gehörigen Respekt hat. ... [weiter]
 
Routinier Schäfer kehrt auf den Platz zurück
Raphael Schäfer hat nach seinen Knieproblemen am Dienstag erstmals wieder auf dem Platz trainiert. Zusammen mit Torwarttrainer Michael Fuchs absolvierte der 37-jährige Schlussmann der Franken erste torwartspezifische Übungen. Wann Schäfer wieder voll einsatzfähig ist, steht allerdings noch nicht fest. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hannover 96 - Vereinsnews

Nürnberg stoppt Union - Dynamo ist aus der Spur
Der 8. Spieltag der Zweitliga-Saison bietet Spitzenspiel, Kellerduell und Nordderby: Primus Braunschweig will die hohe Hürde Heidenheim nehmen, Kaiserslautern und das sieglose Bielefeld sehnen im Direktvergleich den Umschwung herbei, und Verfolger Hannover bekommt Besuch aus St. Pauli. Am Freitag ging es los, die Serie der "Eisernen" endete in Nürnberg, Bochum triumphierte in Aue und der Dresdner Negativtrend setzte sich in Sandhausen fort. ... [weiter]
 
Rehms Misere, Adlungs Jubiläum, Stuttgarter Gefühlswelten
Rehms Misere, Adlungs Jubiläum, Stuttgarter Gefühlswelten
Rehms Misere, Adlungs Jubiläum, Stuttgarter Gefühlswelten
Rehms Misere, Adlungs Jubiläum, Stuttgarter Gefühlswelten

 
Füllkrug:
Am kommenden Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wird Hannover 96 in der heimischen HDI Arena erstmals in dieser Spielzeit vor ausverkauftem Haus auflaufen. Grund für den Andrang ist das Nordderby gegen den FC St. Pauli. Für einige Akteure des Bundesliga-Absteigers ist das Aufeinandertreffen mit dem Hamburger Kiez-Klub eine besondere Angelegenheit, bei einem anderen soll nun endlich der Knoten platzen. ... [weiter]
 
Hannover 96 akzeptiert Sané-Urteil
Hannover 96 wird gegen das Urteil des DFB-Sportgerichts nach der Roten Karte von Salif Sané im Spiel gegen Dynamo Dresden (0:2) nicht erneut in Berufung gehen. Das teilte der Zweitligist nach eingehenden internen Beratungen an diesem Montag mit. Damit wird der Innenverteidiger sein viertes und letztes Spiel am kommenden Samstag gegen den FC St. Pauli verpassen. ... [weiter]
 
Torreiche Legionäre: Ibisevic holt auf, Pizarro führt
Torreiche Legionäre: Ibisevic holt auf, Pizarro führt
Torreiche Legionäre: Ibisevic holt auf, Pizarro führt
Torreiche Legionäre: Ibisevic holt auf, Pizarro führt

 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 11 15 17:5
 
2 11 10 15:7
 
3 11 8 14:8
 
4 11 7 14:8
 
5 11 5 14:8
 
6 11 10 13:9
 
7 11 6 13:9
 
8 11 7 12:10
 
9 11 -2 11:11
 
10 11 1 10:12
 
11 11 -5 10:12
 
12 11 -11 10:12
 
13 11 -2 8:14
 
14 11 -6 8:14
 
15 11 -9 8:14
 
16 11 -14 8:14
 
17 11 -10 7:15
 
18 11 -10 6:16