Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach

4
:
3

Halbzeitstand
2:0
VfL Bochum

VfL Bochum


Spielinfos

Anstoß: Sa. 15.09.1984 15:30, 4. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Bökelbergstadion, Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach   VfL Bochum
2 Platz 8
7 Punkte 4
1,75 Punkte/Spiel 1,00
11:7 Tore 9:9
2,75:1,75 Tore/Spiel 2,25:2,25
BILANZ
24 Siege 19
21 Unentschieden 21
19 Niederlagen 24
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Sommer vor dem Halbfinale:
2:3 gegen Borussia Dortmund. Ein Rückschlag im Kampf um die Qualifikation für die Europa League und ein empfindlicher Dämpfer vor dem DFB-Pokal-Halbfinale am Dienstagabend gegen Eintracht Frankfurt. Nach dem Spiel nahm Gladbachs Torhüter Yann Sommer in der Mixed Zone Stellung - über die vielen Gegentore, die Pfiffe gegen Dahoud und die Favoritenrolle im Kampf um das Ticket für Berlin. ... [weiter]
 
BVB gewinnt das Borussenduell
Gegensätzlicher könnten die Gefühle nicht sein als nach dem Borussenduell zwischen Mönchengladbach und Dortmund. "Wir wussten, dass wir die Vorlage bekommen haben, aus eigener Kraft auf Platz 3 zu kommen", freute sich BVB-Trainer Thomas Tuchel nach dem 3:2-Erfolg in Gladbach. "Wie haben uns das Leben selber schwer gemacht", sagte dagegen sein enttäuschter Gegenüber Dieter Hecking nach der Heimniederlage. ... [zum Video]
 
Wieder verloren: Strobl wird deutlich
Die Elf vom Niederrhein tut sich in dieser Bundesliga-Saison sichtlich schwer gegen die Top-Klubs: Am Samstagabend zog Borussia Mönchengladbach nämlich erneut den Kürzeren. Mit 2:3 verloren die Fohlen dieses Mal gegen Borussia Dortmund - und das auch verdient. Mittelfeldmann Tobias Strobl trieb das vor allem zu Spielbeginn passive Auftreten zu einer klaren Aussage. ... [weiter]
 
Aubameyang und Guerreiro bringen die Wende
Das Topspiel des 30. Bundesliga-Spieltags zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund hatte über die vollen 90 Minuten etliche Highlights zu bieten. Der BVB setzte sich trotz zwischenzeitlichem Rückstand am Ende verdient mit 3:2 durch. Dabei konnten sich die Westfalen abermals auf Top-Torjäger Aubameyang verlassen. Die Elf vom Niederrhein musste derweil erneut im Kampf um die Europa League Federn lassen. ... [weiter]
 
Das Restprogramm der Bundesligisten
Das Restprogramm der Bundesligisten
Das Restprogramm der Bundesligisten
Das Restprogramm der Bundesligisten

 
 
 
 
 

VfL Bochum - Vereinsnews

Doppelpacker Nyman bestraft den VfL
Dank eines Doppelpacks von Angreifer Nyman besiegte Eintracht Braunschweig den VfL Bochum mit 2:0 und zieht damit in der Tabelle an Konkurrent Hannover vorbei. Der BTSV tat sich lange Zeit schwer und konnte sich nur wenige Chancen herausspielen. Der defensive VfL zeigte eine ganz passable Vorstellung, ließ aber im Spiel nach vorne die letzte Konsequenz vermissen und steht unter dem Strich mit null Punkten da. ... [weiter]
 
Füllkrug gegen den Lieblingsgegner - Heidenheims Heimfluch
Füllkrug gegen den Lieblingsgegner - Heidenheims Heimfluch
Füllkrug gegen den Lieblingsgegner - Heidenheims Heimfluch
Füllkrug gegen den Lieblingsgegner - Heidenheims Heimfluch

 
Celozzi kehrt in Braunschweig zurück
Die Freude war groß beim VfL Bochum, als er am gestrigen Mittwoch Post von der DFL bekam. Diese hatte erste Entscheidungen im Lizenzierungsverfahren für die kommende Saison getroffen. Und auch der VfL hat das Verfahren erfolgreich durchlaufen. Erstmalig seit 2010 haben die Bochumer die Zweitligalizenz sogar ohne Auflagen und Bedingungen erhalten. Und Trainer Gertjan Verbeek darf sich über die Rückkehr von Stefano Celozzi freuen. ... [weiter]
 
2017/18: DFL verweigert keinem Klub die Lizenz
Wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Mittwochnachmittag mitteilte, wurde keinem der 52 Bewerber im Lizenzierungsverfahren der Bundesliga und 2. Bundesliga für die kommende Saison 2017/18 die Spielberechtigung verweigert. Einige Vereine müssen jedoch bis Ende Mai Bedingungen erfüllen, andere erhielten die Lizenz unter Auflagen. ... [weiter]
 
Die Vertragslaufzeiten der Zweitliga-Trainer
Die Vertragslaufzeiten der Zweitliga-Trainer
Die Vertragslaufzeiten der Zweitliga-Trainer
Die Vertragslaufzeiten der Zweitliga-Trainer

 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 5 9 10:0
 
2 4 4 7:1
 
3 4 5 6:2
 
4 4 3 6:2
 
5 4 2 5:3
 
6 4 1 5:3
 
7 4 2 4:4
 
8 4 0 4:4
 
9 4 0 4:4
 
10 4 -1 4:4
 
11 4 -1 4:4
 
12 5 5 4:6
 
13 4 0 3:5
 
14 4 -1 3:5
 
15 4 -6 3:5
 
16 4 -7 2:6
 
17 4 -4 0:8
 
18 4 -11 0:8

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun