Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
VfL Bochum

VfL Bochum

3
:
3

Halbzeitstand
1:2
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


Spielinfos

Anstoß: Fr. 24.08.1984 20:00, 1. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Ruhrstadion, Bochum
VfL Bochum   Eintracht Frankfurt
9 Platz 9
1 Punkte 1
1,00 Punkte/Spiel 1,00
3:3 Tore 3:3
3,00:3,00 Tore/Spiel 3,00:3,00
BILANZ
23 Siege 22
15 Unentschieden 15
22 Niederlagen 23
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL BochumVfL Bochum - Vereinsnews

Bochum verlängert Gyamerahs Vertrag
Der VfL Bochum hat den Vertrag mit Jan Gyamerah bis 2017 verlängert. Der 20-Jährige wurde in der Vergangenheit immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen, im letzten Zweitligaspiel in Heidenheim stand er aber immerhin im Kader. "Wir sind nach wie vor davon überzeugt, dass Jan das Talent hat, sich im Profifußball durchzusetzen", erklärte Sportvorstand Christian Hochstätter. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Bulut unterschreibt in Freiburg
Onur Bulut wird ab der kommenden Spielzeit für den SC Freiburg auflaufen. Der Mittelfeldspieler des VfL Bochum unterschreibt einen Kontrakt bei den Breisgauern. "Ich freue mich sehr über den Wechsel und die neue Herausforderung. Wir hatten gute Gespräche und ich glaube, dass der SC Freiburg für meine Entwicklung optimale Bedingungen bietet." In der abgelaufenen Saison absolvierte der 22-Jährige 31 Partien (vier Tore, sechs Assists) für die Bochumer und kam auf einen Notenschnitt von 3,33. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Terrazzino kehrt zu 1899 Hoffenheim zurück
Marco Terrazzino kehrt zu 1899 Hoffenheim zurück. Der Angreifer, der im Januar 2009 für die Kraichgauer sein Bundesliga-Debüt feierte, wechselt ablösefrei vom VfL Bochum zur TSG, die ihn mit einem Zweijahresvertrag bis Sommer 2018 ausstattet. Nachwuchsspieler Baris Atik darf sich derweil über einen Profivertrag freuen. ... [weiter]
 
Sofortige Trennung zwischen VfL und Wijnaldum
Der VfL Bochum und Giliano Wijnaldum gehen ab sofort getrennte Wege. Am Dienstag unterzeichnete der 23-jährige Linksverteidiger einen Aufhebungsvertrag. "Beide Seiten haben sich mehr von der Saison versprochen, Spieler wie Verein", erklärte VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter. ... [weiter]
 
Luthe heißt Augsburgs Manninger-Ersatz
Andreas Luthe wechselt vom VfL Bochum ablösefrei zum FC Augsburg. Nach 15 Jahren kehrt der 29-Jährige damit seinem Heimatverein den Rücken und erhält beim Bundesligisten einen Vertrag für vier Jahre bis zum 30. Juni 2020. Der Keeper ersetzt bei den Fuggerstädtern Alexander Manninger, dessen Kontrakt nicht mehr verlängert wurde. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht FrankfurtEintracht Frankfurt - Vereinsnews

Frankfurt feiert, Nürnberg weint
Nach dem Schlusspfiff des Relegationsrückspiels des 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt verstummten die Club-Fans am Nürnberger Hauptmarkt abrupt. Enttäuschung in Franken, ausgelassener Jubel dagegen in Frankfurt: Die Eintracht bleibt erstklassig. Die Anhänger feierten vor allem Trainer Niko Kovac, den Retter in höchster Not, ausgelassen. ... [zum Video]
 
Russ wurde bereits operiert
Während die Frankfurter sich auf die Partie in Nürnberg konzentrierten (und am Ende erfolgreich die Klasse sicherten), wurde Abwehrspieler Marco Russ operiert. Das bestätigte Eintracht-Coach Niko Kovac nach dem 1:0-Erfolg im Relegations-Rückspiel: "Er hat mir eine SMS geschrieben, dass er wohlauf ist." Auch der Verein bestätigte, dass die Operation komplikationslos verlaufen sei. ... [weiter]
 
Kovac:
So sahen es die Beiteiligten... ... [weiter]
 
Kovac: Der Retter in höchster Not
Seit Montagabend hat Frankfurt einen neuen Volkshelden: Niko Kovac. Zusammen mit seinem Bruder Robert hat der kroatische Fußballlehrer die am Abgrund taumelnde Eintracht auf Kurs gebracht und vor dem Abstieg gerettet. Eine kritische Aufarbeitung der Saison muss indes trotz des großen Jubels, den Matchwinner Haris Seferovic herstellte, stattfinden. ... [weiter]
 
Seferovic hält Frankfurt in der Bundesliga
Im Relegations-Rückspiel in Nürnberg (Hinspiel: 1:1) feierten am Ende die Frankfurter. Die Eintracht agierte vom Anpfiff weg spielbestimmend, fand aber kein Durchkommen gegen den FCN-Beton. Erst in der 66. Minute riss Gacinovic mit einem Tänzchen eine Lücke auf, seine flache Flanke vollendete dann Seferovic zum Treffer des Abends. Durch den 1:0-Sieg hält Frankfurt die Klasse - der Club bleibt in der 2. Liga. ... [weiter]
 
 
 
 
 
24.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
  1 1 2 2:0
 
  1 2 2:0
 
  1 2 2:0
 
  4 1 1 2:0
 
  5 1 1 2:0
 
  6 1 1 2:0
 
  1 1 2:0
 
  8 1 1 2:0
 
  9 1 0 1:1
 
  1 0 1:1
 
  11 1 -1 0:2
 
  12 1 -1 0:2
 
  13 1 -1 0:2
 
  1 -1 0:2
 
  15 1 -1 0:2
 
  16 1 -2 0:2
 
  1 -2 0:2
 
  1 -2 0:2