Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hamburger SV

 - 

Eintracht Braunschweig

 
Hamburger SV

3:0 (1:0)

Eintracht Braunschweig
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 01.10.1983 15:30, 9. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   Eintracht Braunschweig
2 Platz 16
14 Punkte 6
1,56 Punkte/Spiel 0,67
21:9 Tore 15:23
2,33:1,00 Tore/Spiel 1,67:2,56
BILANZ
20 Siege 14
8 Unentschieden 8
14 Niederlagen 20
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Neue Chance für Tolgay Arslan
Ausgerechnet zum Jahresabschluss beim FC Schalke 04 am Samstagnachmittag (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) kommt es für den ohnehin gebeutelten Hamburger SV knüppeldick. Trainer Joe Zinnbauer fehlt womöglich das komplette defensive Mittelfeld. Ein Rückblick auf die vorige Saison hilft vielleicht. ... [weiter]
 
HSV auf Schalke ohne Sorgenkind Lasogga
Überwintert der Hamburger SV auf einem Abstiegsplatz? Eine Frage, die nach dem 0:1 gegen den VfB Stuttgart und vor dem Gastspiel bei Schalke 04 erlaubt sein muss. Beim Hinrunden-Abschluss wird Angreifer Pierre-Michel Lasogga (23) nicht zur Verfügung stehen. ... [weiter]
 
HSV-Offensive verkümmert immer mehr
Woran es beim HSV in den Spielen vor allem hapert, zeigt sich bei einem zweiten Blick auf die Tabelle. Während mickrige 16 ergatterte Punkte aus 16 Spielen schon klar zu wenig sind, sind es neun (!) erzielte Tore allemal. Die zweitharmlosesten Angriffe der Liga, Dortmund und Freiburg, haben derlei immerhin schon 15. Am Dienstag beim 0:1 gegen Mitabstiegskonkurrent Stuttgart, das seinerseits die "Rote Laterne" abgab, konnte auch in langer Überzahl nichts erreicht werden. Heimserie adé! Auffällig außerdem: ein übermotivierter HSV-Kapitän. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Lieberknecht lobt FCH:
Es war die 92. Minute im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf, als Benjamin Kessel der Ball vor die Füße fiel - der Abwehrspieler vollendete volley zum 2:1-Siegtreffer. Ein wichtiger Heimdreier gegen einen direkten Konkurrenten für Eintracht Braunschweig. Bereits am Freitag in Heidenheim (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) steht das dritte Spiel in sieben Tagen und zugleich das letzte dieses Kalenderjahres auf dem Zettel. Der Braunschweiger Coach Torsten Lieberknecht hat reichlich Respekt vor dem Aufsteiger und erwartet eine schwere Partie. ... [weiter]
 
Lieberknechts Pech mit den Elfmetern
Durch das 1:1 am Wochenende gegen Union Berlin hat es Eintracht Braunschweig verpasst, näher an die Aufstiegsplätze heranzurücken. Die "Löwen" holten nur einen Punkt aus den letzten beiden Spielen und rutschten somit auf Platz sechs ab. Die Mannschaft von Torsten Lieberknecht hat heute Abend (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) direkt den nächsten harten Brocken vor der Brust, denn es kommt mit Düsseldorf die stärkste Auswärtsmannschaft der Liga. Der Übungsleiter kündigte Veränderungen in der Startelf an. ... [weiter]
 
Braunschweig will mehr
"Ich habe gelesen, dass es in Düsseldorf heißt, gegen uns werde es sehr viel leichter nach dem Sieg zuletzt beim FSV Frankfurt", sagte Torsten Lieberknecht - und schmunzelte dabei. Hat die Fortuna etwa vergessen, wie schwer es gegen seine Braunschweiger schon im Hinspiel gewesen ist? ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
19.12.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 9 13 14:4
 
2 9 12 14:4
 
3 9 8 12:6
 
4 9 4 11:7
 
5 9 5 10:8
 
6 9 4 10:8
 
7 9 2 10:8
 
8 9 2 9:9
 
9 9 -2 9:9
 
10 9 -5 9:9
 
11 9 1 8:10
 
12 9 -8 8:10
 
13 9 1 7:11
 
14 9 -2 7:11
 
15 9 -9 7:11
 
16 9 -8 6:12
 
17 9 -13 6:12
 
18 9 -5 5:13
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -