Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Kaiserslautern

 - 

Eintracht Braunschweig

 

3:1 (2:0)

Eintracht Braunschweig
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 31.03.1984 15:30, 26. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Stadion am Betzenberg, Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern   Eintracht Braunschweig
9 Platz 13
25 Punkte 23
0,96 Punkte/Spiel 0,88
56:50 Tore 40:59
2,15:1,92 Tore/Spiel 1,54:2,27
BILANZ
17 Siege 15
8 Unentschieden 8
15 Niederlagen 17
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Pechvogel Zellner trainiert wieder - problemlos
Was Steven Zellner sagt, ist nicht selbstverständlich: "Mir geht es besser. Ich bin wieder bei der Mannschaft und kann alles mitmachen. Problemlos." Der 23-Jährige ist zurück im Training des 1. FC Kaiserslautern. Nach langer Leidenszeit. ... [weiter]
 
Karl bereitet Runjaic Kopfzerbrechen
Am Montagabend spionierte Kosta Runjaic beim Düsseldorfer 1:0 gegen St. Pauli. Die Partie bestätigte nur den Eindruck, den Lauterns Trainer ohnehin von der Fortuna hat: "Es würde mich nicht wundern, wenn Düsseldorf am Ende unter den ersten drei Klubs steht." Auf den Betzenberg zum Topspiel am Samstag (13 Uhr) kommt das Team von Trainer Oliver Reck als Tabellenzweiter. Fehlen wird "Schaltzentrale" Markus Karl, Runjaic macht sich so seine Gedanken.... [weiter]
 
Karl: Anführer der Lauterer Rasselbande
Nach dem verpassten Aufstieg in der letzten Saison leitete Kaiserslauterns Vorstandsvorsitzender Stefan Kuntz eine neue sportliche Philosophie ein. Jene Neuausrichtung beinhaltete einen Generationswechsel, der seither konsequent durchgezogen wird. Immer mehr hoffnungsvolle Talente zählen zum Profikader, teilweise sogar zur Stammbesetzung. Markus Karl ist keiner dieser Youngster - und genießt genau deshalb ein hohes Ansehen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Kessels Körner bringen neuen Rekord
Eigentlich sah am Samstagmittag lange Zeit alles nach einer krachenden Niederlage aus. Braunschweig ließ sich von Fürth 70 Minuten lang dominieren, lag mit 0:2 zurück. Dann aber wachte die Eintracht auf und sorgte für einen atemberaubenden Last-Minute-Punkt. Hauptverantwortlich: Rechtsverteidiger Benjamin Kessel, der einen Kopfball-Doppelpack schnürte und damit einen neuen Zweitliga-Rekord aufstellte. ... [weiter]
 
Lieberknecht sucht die
Wenn am Samstag (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) die SpVgg Greuther Fürth in Braunschweig gastiert, kehrt mit Marco Caligiuri ein ehemaliger Löwe an seine alte Wirkungsstätte zurück. Doch dort trifft er auf alte Kollegen, die laut BTSV-Coach Torsten Lieberknecht mit den Zuschauern im Rücken "zuhause eine Macht" sind - und mit Rafal Gikiewicz einen Torhüter haben, der sich Hoffnungen auf die polnische Nationalmannschaft machen kann. ... [weiter]
 
Korte: Ein Schritt zurück, zwei vorwärts
Auswärts ist Eintracht Braunschweig in dieser Spielzeit bislang nur Punktelieferant, lediglich ein Zähler sprang bislang für die Niedersachsen in fünf Partien in der Fremde heraus. Gut für Elf von Trainer Torsten Lieberknecht, dass es am kommenden Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ein Heimspiel gibt. Mit der SpVgg Greuther Fürth kommt ein Gegner, der ebenfalls auf fremdem Terrain schwächelt. Einer, der beim letzten Spiel zu Hause auftrumpfte, steht bereit. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
23.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 26 36 37:15
 
2 26 25 37:15
 
3 26 29 36:16
 
4 26 29 35:17
 
5 26 21 32:20
 
6 26 1 28:24
 
7 26 6 26:26
 
8 26 5 26:26
 
9 26 6 25:27
 
10 26 -7 25:27
 
11 26 -8 25:27
 
12 26 -13 23:29
 
13 26 -19 23:29
 
14 26 -10 22:30
 
15 26 -15 20:32
 
16 26 -16 19:33
 
17 26 -46 15:37
 
18 26 -24 14:38
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -