Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Karlsruher SC

 - 

Arminia Bielefeld

 
Karlsruher SC

1:1 (0:0)

Arminia Bielefeld
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 04.06.1983 15:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   Arminia Bielefeld
17 Platz 8
21 Punkte 31
0,62 Punkte/Spiel 0,91
39:86 Tore 46:71
1,15:2,53 Tore/Spiel 1,35:2,09
BILANZ
7 Siege 7
2 Unentschieden 2
7 Niederlagen 7
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

KSC: Unter dem Limit
Der Karlsruher SC überraschte die Liga in der vergangenen Saison, mauserte sich als Aufsteiger zu einem Team in der Spitzengruppe und blieb bis zum Ende dabei. Den gestiegenen Ansprüchen wurden die Badener auch zu Beginn der neuen Spielzeit gerecht. Dann aber erlebte der KSC ein Novum in der Ära Markus Kauczinski - und fiel ins Mittelmaß zurück. ... [weiter]
 
KSC: Kampf an zwei Fronten
Für den Karlsruher SC kam die Länderspielpause zum richtigen Zeitpunkt. Denn nach drei Niederlagen in Folge gilt es, sich wieder zu sortieren und die aufgetretenen Probleme in den Griff zu bekommen. Sportlich läuft es nicht rund, auch in Sachen "neues Stadion" sind schon überwunden geglaubte Hürden noch nicht übersprungen. Am Montag hat die sportliche Leitung zumindest die von den Fans dokumentierte Unterstützung für eine neue Arena dem Oberbürgermeister überbracht. Misstöne blieben nicht aus. ... [weiter]
 
Kauczinski fordert mehr Aggressivität
Zuletzt 0:2 in Kaiserslautern, davor 0:1 gegen Ingolstadt und 1:3 in Leipzig. Sicher, die Gegner, gegen die verloren wurde, haben den Anspruch, in die Bundesliga aufzusteigen und stehen auf den Rängen eins, zwei und vier. Dennoch stimmt der aktuelle Trend des Karlsruher SC nachdenklich. Zeit für Trainer Markus Kauczin­ski, seine Spieler neu einzustellen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Arminia BielefeldArminia Bielefeld - Vereinsnews

Dick: Unser Anspruch ist die Spitzengruppe
Arminia Bielefeld will mit einem Sieg im prestigeträchtigen Duell mit Preußen Münster am kommenden Sonntag (14 Uhr) die Tabellenspitze in Angriff nehmen. Die Abteilung Attacke gehört ohnehin zu den Stärken der Ostwestfalen. Mit 27 Toren ist die Elf von Trainer Norbert Meier das offensivstärkste Team der 3. Liga. Das soll nun Münster zu spüren bekommen - und sich an der Defensive die Zähne ausbeißen, wenn es nach Rechtsverteidiger Florian Dick geht. "Ein Derby gewinnt man", sagt der 29-Jährige. Derweil trainiert ein Stürmer auf Probe mit. ... [weiter]
 
Brinkmann:
Drittligist Arminia Bielefeld ist nach dem überzeugenden 4:1-Heimsieg gegen Mitabsteiger Dynamo Dresden auch weiterhin in der Spitzengruppe der 3. Liga. Nicht nur bei den Ostwestfalen läuft es derzeit rund, sondern auch bei Defensivspezialist Daniel Brinkmann. "Es wird immer besser, ich komme langsam in die Nähe meiner Bestform", so der 28-Jährige. Nach dem Pokalspielsieg am Donnerstag geht es bereits am Freitag mit einem Testspiel beim SC Peckeloh weiter. Am 19. Oktober gastiert Bielefeld im Derby bei Preußen Münster. ... [weiter]
 
Sperre für Börner bestätigt
Das Sportgericht des DFB hat am Dienstagmittag in einer mündlichen Verhandlung die Strafe für Julian Börner vom Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld offiziell bestätigt. Damit wurde der Einspruch der Ostwestfalen abgelehnt und es bleibt bei der Sperre von drei Spielen wegen rohen Spiels. Im Ligabetrieb ist Börner somit erst wieder am 01. November im Auswärtsspiel bei Holstein Kiel spielberechtigt. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
21.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 46 52:16
 
2 34 38 52:16
 
3 34 33 48:20
 
4 34 41 44:24
 
5 34 27 43:25
 
6 34 13 41:27
 
7 34 16 39:29
 
8 34 -25 31:37
 
9 34 -12 30:38
 
10 34 -9 29:39
 
11 34 -23 29:39
 
12 34 1 28:40
 
13 34 -6 28:40
 
14 34 -26 28:40
 
15 34 -23 27:41
 
16 34 -20 22:46
 
17 34 -47 21:47
 
18 34 -24 20:48
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -