Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

3
:
0

Halbzeitstand
2:0
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg


Spielinfos

Anstoß: Fr. 13.05.1983 19:30, 31. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Alm, Bielefeld
Arminia Bielefeld   1. FC Nürnberg
9 Platz 12
28 Punkte 26
0,90 Punkte/Spiel 0,84
42:64 Tore 39:61
1,35:2,06 Tore/Spiel 1,26:1,97
BILANZ
10 Siege 5
5 Unentschieden 5
5 Niederlagen 10
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Arminia BielefeldArminia Bielefeld - Vereinsnews

Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga

 
Ulm verlängert in Bielefeld
Zweitligist Arminia Bielefeld hat den Vertrag mit David Ulm verlängert. Der 31-Jährige Mittelfeldmann unterschrieb ein neues Arbeitspapier über zwei Spielzeiten bis 2018. "Ich freue mich sehr, dass ich den Weg mit dem DSC weiter gehen kann. Meine Familie und ich fühlen uns hier sehr wohl. Auch in der nächsten Saison möchte ich mich meinen Teil dazu beitragen, dass wir ein weiteres erfolgreiches Jahr haben werden", wird Ulm zitiert. Der Franzose steht seit September 2014 bei der Arminia unter Vertrag und lief bislang 67-mal für die Ostwestfalen auf. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Bielefeld holt Holota aus Breslau
Arminia Bielefeld hat einen neuen Spieler für das Mittelfeld verpflichtet. Tomasz Holota wechselt von Slask Breslau zu den Ostwestfalen und unterschreibt auf der Alm einen Vertrag bis 2018. Der 25-Jährige ist die erste Neuverpflichtung zur neuen Spielzeit. ... [weiter]
 
Nöthe verdirbt Kauczinski den Abschied
Im letzten Heimspiel der Saison kam der Karlsruher SC gegen Arminia Bielefeld nicht über ein 1:1 hinaus, Sallahi und Nöthe hießen die Torschützen. Im Blickpunkt stand aber ohnehin Markus Kauczinski, der sein Abschiedsspiel bestritt und vom Verein und den Fans ebenso lautstark gefeiert wurde wie der eingewechselte Publikumsliebling Peitz, der zu Holstein Kiel wechseln wird. ... [weiter]
 
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt

 
 
 
 
 

1. FC Nürnberg1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Club: Einigkeit und Fanliebe als neues Faustpfand
Sie standen wieder, die Nürnberger Spieler, nachdem sie kurz zuvor auf dem Rasen von der Enttäuschung in die Knie gezwungen wie ein Häufchen Elend lagen, Schulter an Schulter, schweigend und staunend vor der Kurve ihrer Fans, die ihnen einen dieser Momente bescherten, die man als unvergesslich bezeichnet. Eine schwarz-rote Wand skandierte nach dem 0:1 gegen die Eintracht mit in die Höhe gereckten FCN-Schals minutenlang mit "You'll Never Walk Alone" die Fußball-Hymne schlechthin - eine Geste, mit der sich die FCN-Fans symbolträchtig vor ihrer Mannschaft verneigten. ... [weiter]
 
Frankfurt feiert, Nürnberg weint
Nach dem Schlusspfiff des Relegationsrückspiels des 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt verstummten die Club-Fans am Nürnberger Hauptmarkt abrupt. Enttäuschung in Franken, ausgelassener Jubel dagegen in Frankfurt: Die Eintracht bleibt erstklassig. Die Anhänger feierten vor allem Trainer Niko Kovac, den Retter in höchster Not, ausgelassen. ... [zum Video]
 
Kovac:
So sahen es die Beiteiligten... ... [weiter]
 
Weilers ehrliche Worte nach dem Nicht-Aufstieg
0:1 gegen Eintracht Frankfurt vor 50.000 Zuschauern im ausverkauften Grundig-Stadion: Nach dem 1:1 im Hinspiel musste sich der 1. FC Nürnberg beim zweiten Vergleich mit den Hessen vor eigenem Publikum geschlagen geben. Der Club agierte lange Zeit destruktiv und kassierte dafür die Quittung. Die Leistung der Mannschaft rang den fränkischen Verantwortlichen Geständnisse ab. ... [weiter]
 
Seferovic hält Frankfurt in der Bundesliga
Im Relegations-Rückspiel in Nürnberg (Hinspiel: 1:1) feierten am Ende die Frankfurter. Die Eintracht agierte vom Anpfiff weg spielbestimmend, fand aber kein Durchkommen gegen den FCN-Beton. Erst in der 66. Minute riss Gacinovic mit einem Tänzchen eine Lücke auf, seine flache Flanke vollendete dann Seferovic zum Treffer des Abends. Durch den 1:0-Sieg hält Frankfurt die Klasse - der Club bleibt in der 2. Liga. ... [weiter]
 
 
 
 
 
25.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 31 40 47:15
 
2 31 32 46:16
 
3 31 28 42:20
 
4 31 41 41:21
 
5 31 16 40:22
 
6 31 26 39:23
 
7 31 23 38:24
 
8 31 -1 29:33
 
9 31 -22 28:34
 
10 31 -9 26:36
 
11 31 -19 26:36
 
12 31 -22 26:36
 
13 31 -23 25:37
 
14 31 -2 24:38
 
15 31 -25 24:38
 
16 31 -41 20:42
 
17 31 -20 19:43
 
18 31 -22 18:44