Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

1
:
2

Halbzeitstand
0:1
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Sa. 03.10.1981 15:30, 9. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Neckarstadion, Stuttgart
VfB Stuttgart   Hamburger SV
12 Platz 3
8 Punkte 12
0,89 Punkte/Spiel 1,33
12:14 Tore 25:12
1,33:1,56 Tore/Spiel 2,78:1,33
BILANZ
38 Siege 43
21 Unentschieden 21
43 Niederlagen 38
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Wahnsinn an der Weser - Werder demütigt Stuttgart
"Die Fehler des Gegners nehmen wir gerne mit." Viktor Skripnik wusste, was den 6:2-Kantersieg seiner Bremer am Montag gegen den VfB Stuttgart ermöglicht hatte. "Das zweite Tor war wie ein Geschenk", sagte der Werder-Trainer, während sein Gegenüber Jürgen Kramny eine bittere Pille schlucken musste. In der Endphase des Abstiegskampfes gilt es für ihn nun, sein Team aufzurichten, damit "die Mannschaft am Samstag eine Chance sieht". ... [zum Video]
 
Restprogramm im Keller
Hannover 96 hat es nicht geschafft und steht als erster Absteiger fest: Wer muss die Niedersachsen beim Gang ins Unterhaus begleiten? Anwärter gibt es viele. Das Restprogramm der Abstiegskandidaten ... ... [weiter]
 
Didavi:
Im engen Abstiegskampf in der Bundesliga erlebte Stuttgart in Bremen einen schmerzhaften Rückschlag: Bei Werder gingen die Schwaben mit 2:6 unter und fielen in der Tabelle auf einen direkten Abstiegsrang zurück. Besorgniserregend vor allem die VfB-Defensive, die Auflösungserscheinungen zeigte und von einer Verlegenheit in die nächste stürzte. "Das ist eine Schande!", polterte Mittelfeldmann Daniel Didavi. ... [weiter]
 
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle

 
Bartels & Co. schießen VfB ab
Im ersten Montagabendspiel seit über 16 Jahren begegneten sich Bremen und Stuttgart zu einem Abstiegskrimi - das Treffen der beiden schlechtesten Defensivreihen der Bundesliga. Diesen Fakt stellte vor allem der VfB unter Beweis, denn die Schwaben ließen sich von leidenschaftlich kämpfenden Werderanern überwalzen. Der SVW kletterte durch einen 6:2-Erfolg ans rettende Ufer - Stuttgart stürzte hingegen auf einen direkten Abstiegsrang. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Restprogramm im Keller
Hannover 96 hat es nicht geschafft und steht als erster Absteiger fest: Wer muss die Niedersachsen beim Gang ins Unterhaus begleiten? Anwärter gibt es viele. Das Restprogramm der Abstiegskandidaten ... ... [weiter]
 
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle

 
Wird das Heimfinale Drobnys End-Spiel?
Den Platz zwischen den Pfosten könnte er auch Samstag wieder bekommen. In Mainz schon hatte Jaroslav Drobny statt René Adler gespielt. Dessen Einblutung im Hüftbereich soll zum Wochenanfang eingehend untersucht werden, danach steht fest, ob er gegen Wolfsburg wieder ran kann oder erneut der beliebte Ersatzmann aufläuft. Und dies zum womöglich letzten Mal. ... [weiter]
 
Schipplock vergibt den großen Schritt
Ganz und gar erledigt ist die Aufgabe noch immer nicht. Hamburgs Notelf - der an der Hüfte verletzte René Adler war Ausfall Nummer sechs - kam der direkten Rettung mit der Nullnummer in Mainz zwar einen weiteren kleinen Schritt näher, noch aber droht theoretisch zumindest der Relegationsplatz. "Das 0:0 ist ein Punkt Richtung Klassenerhalt", sagt Lewis Holtby und fordert: "Jetzt müssen wir im kleinen Derby gegen Wolfsburg den Sack zumachen." Weil genau das am Samstag mal wieder nicht gelang. ... [weiter]
 
Mutig in Mainz: Der HSV ist dennoch nicht durch
Der 1. FSV Mainz 05 und der Hamburger SV haben sich in einem intensiven Kampfspiel, in der beide Seiten kaum Hochkaräter hatten, mit einem torlosen Remis getrennt. Beide Teams bringt der Punkt in der Saisonplanung eigentlich nicht weiter: Die Nullfünfer, denen in den letzten acht Spielen nur ein Sieg gelang, büßten Platz sechs ein. Der HSV verpasste es, den Klassenerhalt wasserfest zu machen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
03.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 9 9 13:5
 
2 9 9 13:5
 
3 9 13 12:6
 
4 9 5 12:6
 
5 9 2 12:6
 
6 9 4 11:7
 
7 9 4 10:8
 
8 9 -6 10:8
 
9 9 2 9:9
 
10 9 0 8:10
 
11 9 0 8:10
 
12 9 -2 8:10
 
13 9 -7 8:10
 
14 9 -4 7:11
 
15 9 -3 6:12
 
16 9 -7 6:12
 
17 9 -8 5:13
 
18 9 -11 4:14