Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hamburger SV

 - 

VfB Stuttgart

 
Hamburger SV

1:3 (0:2)

VfB Stuttgart
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 16.05.1981 15:30, 31. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   VfB Stuttgart
2 Platz 3
45 Punkte 41
1,45 Punkte/Spiel 1,32
70:41 Tore 65:42
2,26:1,32 Tore/Spiel 2,10:1,35
BILANZ
42 Siege 36
21 Unentschieden 21
36 Niederlagen 42
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Cleber fehlt länger - Labbadias Kritik wegen Beister
Wieder kein Tor, wieder kein Punkt: Auch im ersten Spiel unter Bruno Labbadia verpasste der Hamburger SV die Wende, gleichzeitig wachsen die Personalprobleme. Auch Cleber ist verletzt. Bruno Labbadia hofft nun auf einen, der beim 0:1 in Bremen enttäuschte - und kritisierte, wie beim HSV vor seinem Amtsantritt mit Maximilian Beister umgegangen wurde. ... [weiter]
 
HSV erneut harmlos - Labbadia hadert mit Schiedsrichter
Auch unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia bleibt der Hamburger SV in Bremen ohne Tor und ohne Punkte. Seit nunmehr 600 Minuten ist der Bundesliga-Dino nun ohne eigenen Treffer. Doch mit solchen Zahlen kann der Coach nicht viel anfangen und sieht die Niederlage vom Sonntag in der Elfmeter-Entscheidung begründet, die zudem einen Platzverweis für Valon Behrami zur Folge hatte. ... [zum Video]
 
Auf einen Blick: Das Restprogramm im Keller
Vier Punkte liegen zwischen dem Letzten HSV und dem SC Freiburg auf Rang 14. Fünf Klubs sind in diesem Bereich noch im Abstiegskampf involviert - und alle haben den Klassenerhalt noch selbst in der Hand: Es stehen zahlreiche direkte Duelle aus. Das Keller-Restprogramm auf einen Blick. ... [weiter]
 
Di Santo entscheidet kerniges Nord-Derby
Das 102. Nordderby zwischen Bremen und Hamburg wird gewiss nicht als das aufregendste in die Geschichte eingehen. Historisch war es dennoch, denn Werder Bremen feierte in einem umkämpften, aber wenig hochklassigen Spiel, einen Minimalerfolg und fuhr den 500. Heimspielsieg der Bundesliga-Geschichte ein. Zugleich beendete der SVW seine jüngste Negativserie von vier sieglosen Spielen nacheinander, während der Abstieg für den Hamburger SV, der seit nunmehr neun Partien auf einen Dreier wartet, immer näher rückt. ... [weiter]
 
Beiersdorfer: Gegen Werder in
64-mal spielte er in der Bundesliga für Werder Bremen, 174-mal für den Hamburger SV. Elfmal stand Dietmar Beiersdorfer im Derby der beiden norddeutschen Traditionsklubs auf dem Platz, neunmal für die "Rothosen" und zweimal mit dem "W" auf dem Trikot. Heute bangt der Vorstandsvorsitzende des HSV um "seinen" Klub - und nebenbei auch um sein eigenes Image. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Streich schwört seine Mannschaft fürs Derby ein
Auch wenn der SC Freiburg im Pokal an Wolfsburg scheiterte und zuletzt gegen Schalke und Mainz keinen Dreier landete, blickt Christian Streich dem Derby beim VfB Stuttgart am Samstag optimistisch entgegen. ... [weiter]
 
Ruf hört beim VfB sofort auf - DFL erteilt Lizenz
Ob Abstieg oder Klassenerhalt, formal ist der VfB Stuttgart auf der sicheren Seite: Die DFL erteilte dem Bundesliga-Vorletzten die Lizenz für die erste und zweite Liga ohne Auflagen. Derweil wurde bekannt, dass Ulrich Ruf schon vorzeitig als Vorstand für Finanzen und Verwaltung aufgehört hat. Sein Nachfolger steht bereits fest. ... [weiter]
 
Didavi ist bereit für die Bundesliga
Wieder Lob, aber wieder keine Punkte. Trotzdem ziehen die Stuttgarter aus dem 1:2 in Augsburg viel Positives. Doch die beste Nachricht gab es nach der Rückkehr in Stuttgart: Daniel Didavi hat in der 3. Liga sein Comeback gegeben und ist bereit für die Bundesliga. ... [weiter]
 
Auf einen Blick: Das Restprogramm im Keller
Vier Punkte liegen zwischen dem Letzten HSV und dem SC Freiburg auf Rang 14. Fünf Klubs sind in diesem Bereich noch im Abstiegskampf involviert - und alle haben den Klassenerhalt noch selbst in der Hand: Es stehen zahlreiche direkte Duelle aus. Das Keller-Restprogramm auf einen Blick. ... [weiter]
 
Erwin Waldner ist tot
Einer der bekanntesten Spieler des VfB Stuttgart ist tot. Erwin Waldner verstarb im Alter von 82 Jahren in seinem Heimatort Neckarhausen, aus dem er als 19-Jähriger ausgezogen war, um die Fußballwelt zu erobern. ... [weiter]
 
 
 
 
 
21.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 31 36 47:15
 
2 31 29 45:17
 
3 31 23 41:21
 
4 31 18 38:24
 
5 31 13 37:25
 
6 31 -2 33:29
 
7 31 11 32:30
 
8 31 9 32:30
 
9 31 -1 31:31
 
10 31 -8 29:33
 
11 31 -15 27:35
 
12 31 -5 25:37
 
13 31 -6 25:37
 
14 31 -12 24:38
 
15 31 -12 24:38
 
16 31 -17 24:38
 
17 31 -19 22:40
 
18 31 -42 22:40
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -