Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Hamburger SV

Hamburger SV

1
:
3

Halbzeitstand
0:2
VfB Stuttgart

VfB Stuttgart


Spielinfos

Anstoß: Sa. 16.05.1981 15:30, 31. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion (alt), Hamburg
Hamburger SV   VfB Stuttgart
2 Platz 3
45 Punkte 41
1,45 Punkte/Spiel 1,32
70:41 Tore 65:42
2,26:1,32 Tore/Spiel 2,10:1,35
BILANZ
43 Siege 38
21 Unentschieden 21
38 Niederlagen 43
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SV - Vereinsnews

Abstiegsduell Augsburg gegen HSV - Wie geht's aus?
Am kommenden Wochenende kommt es zum Abstiegskrimi FC Augsburg gegen den Hamburger SV. Der Tabellen-16. empfängt den Fünfzehnten. Wer setzt sich durch? Stimmen Sie ab . . . ... [weiter]
 
Stolzer Frings lobt
Sie leben noch! Durch einen 2:1-Sieg beim Hamburger SV wendete Darmstadt den Abstieg vorerst ab und beendete gleichzeitig den Auswärtsfluch: Zuvor hatte der SV 98 in 14 Spielen keinen einzigen Punkt geholt - nun buchten sie gleich drei Zähler aufs Konto. Nach zwei Siegen in Folge erklärt Kapitän Aytac Sulu das Erfolgsrezept der aufblühenden Lilien. ... [weiter]
 
Sulu und Platte halten Darmstadt am Leben
Am 30. Spieltag feiert Darmstadt die ersten Auswärtspunkte der Saison. Mit einem 2:1-Sieg in Hamburg wendete der SV 98 den rechnerischen Abstieg ab. Beim HSV riss hingegen eine Serie von neun Heimspielen ohne Niederlage. ... [weiter]
 
Das Restprogramm der Bundesligisten
Das Restprogramm der Bundesligisten
Das Restprogramm der Bundesligisten
Das Restprogramm der Bundesligisten

 
Schießbuden, Standardspezialisten, Glücksbringer
Schießbuden, Standardspezialisten, Glücksbringer
Schießbuden, Standardspezialisten, Glücksbringer
Schießbuden, Standardspezialisten, Glücksbringer

 
 
 
 
 

VfB Stuttgart - Vereinsnews

Das Restprogramm im Aufstiegsrennen
Die 2. Bundesliga biegt auf die Zielgeraden ein. An der Spitze tobt ein spannender Vierkampf um die beiden direkten Aufstiegsplätze und den Rang, der die Relegation zum Bundesliga-Aufstieg bedeutet. Diese Hürden haben der VfB Stuttgart, Eintracht Braunschweig, Hannover 96 und Union Berlin noch zu meistern... ... [weiter]
 
Wolf:
Fünf seiner sieben Montagsspiele konnte der VfB Stuttgart gewinnen. Nur gegen zwei Mitkonkurrenten um den Aufstieg - Hannover 96 (1:2) und Braunschweig (1:1) - klappte es nicht. Diesmal haben es die Stuttgarter wieder mit einem direkten Kontrahenten zu tun: Union Berlin, gegen das Hannes Wolf "unsere beste Leistung, vor allem defensiv" erwartet und bei seiner Startaufstellung ins Grübeln gerät. ... [weiter]
 
Füllkrug gegen den Lieblingsgegner - Heidenheims Heimfluch
Füllkrug gegen den Lieblingsgegner - Heidenheims Heimfluch
Füllkrug gegen den Lieblingsgegner - Heidenheims Heimfluch
Füllkrug gegen den Lieblingsgegner - Heidenheims Heimfluch

 
2017/18: DFL verweigert keinem Klub die Lizenz
Wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Mittwochnachmittag mitteilte, wurde keinem der 52 Bewerber im Lizenzierungsverfahren der Bundesliga und 2. Bundesliga für die kommende Saison 2017/18 die Spielberechtigung verweigert. Einige Vereine müssen jedoch bis Ende Mai Bedingungen erfüllen, andere erhielten die Lizenz unter Auflagen. ... [weiter]
 
Die Vertragslaufzeiten der Zweitliga-Trainer
Die Vertragslaufzeiten der Zweitliga-Trainer
Die Vertragslaufzeiten der Zweitliga-Trainer
Die Vertragslaufzeiten der Zweitliga-Trainer

 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 31 36 47:15
 
2 31 29 45:17
 
3 31 23 41:21
 
4 31 18 38:24
 
5 31 13 37:25
 
6 31 -2 33:29
 
7 31 11 32:30
 
8 31 9 32:30
 
9 31 -1 31:31
 
10 31 -8 29:33
 
11 31 -15 27:35
 
12 31 -5 25:37
 
13 31 -6 25:37
 
14 31 -12 24:38
 
15 31 -12 24:38
 
16 31 -17 24:38
 
17 31 -19 22:40
 
18 31 -42 22:40

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun