Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Darmstadt 98

 - 

Werder Bremen

 
SV Darmstadt 98

3:0 (1:0)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 26.05.1979 15:30, 32. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Städtisches Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
SV Darmstadt 98   Werder Bremen
18 Platz 14
19 Punkte 28
0,59 Punkte/Spiel 0,88
37:67 Tore 43:57
1,16:2,09 Tore/Spiel 1,34:1,78
BILANZ
1 Siege 1
2 Unentschieden 2
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98 - Vereinsnews

Schuster:
Der SV Darmstadt 98 steht nach dem 17. Spieltag auf dem dritten Tabellenplatz. Der Aufsteiger, dessen Kader für Zweitligaverhältnisse am finanziellen Minimum erbaut wurde, ist seit acht Spielen in Serie ungeschlagen. Beim FC St. Pauli erarbeiteten sich die "Lilien" mit einem 1:0 den ersten Auswärtsdreier der laufenden Spielzeit und haben nun schon 29 Zähler auf ihrem Konto. Trainer Dirk Schuster schilderte dem kicker seine Sicht des letzten Halbjahres. ... [weiter]
 
Schusters besonderer Ansporn für die Lilien
Vor der Saison hatte kaum jemand den Aufsteiger aus Darmstadt auf dem Zettel. Nun, nach 16 Spieltagen, ist klar: die Hessen sind ein ernsthafter Aufstiegskandidat. Allerdings endeten die letzten drei Partien allesamt 0:0. Beim FC St. Pauli soll sich das ändern. Lilien-Coach Dirk Schuster gibt seinen Spielern dafür einen besonderen Ansporn. ... [weiter]
 
Wieder nur 0:0 - aber Darmstadt freut sich
Zum dritten Mal in Folge eine Nullnummer - Darmstadt 98 tritt auf der Stelle. Auch gegen Greuther Fürth ging die Offensive um Torjäger Dominik Stroh-Engel leer aus. Dennoch wollten die Verantwortlichen hinterher nicht alles schwarz malen. Im Gegenteil, Coach Dirk Schuster sagte: "Ich freue mich über den Punkt gegen eine Mannschaft, die in der vergangenen Saison noch an die Bundesliga-Tür geklopft hat." Allerdings: Es lief nicht alles rund. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Junuzovic schimpft:
Die meisten Gegentore, gemeinsam mit Freiburg die wenigsten Punkte - Werder Bremen bildet in der Bundesliga das Schlusslicht. Während der beste Spieler Alarm schlägt und gegen Dortmund auch noch fraglich ist, bemüht sich der Geschäftsführer um Ruhe. Der Trainer indes glaubt, verstanden zu haben. ... [weiter]
 
Freud' und Leid für Skripnik
Entwarnung, aber auch wieder neuer Kummer für Werder-Trainer Viktor Skripnik. Vor der schweren Auswärtstour nach Mönchengladbach signalisierte der beim 3:3 gegen Hannover fehlende Keeper Raphael Wolf Spielbereitschaft. Dafür muss diesmal Levent Aycicek passen. Die Chance für Cedric Makiadi oder Izet Hajrovic? ... [weiter]
 
Skripnik spricht sich für Wolf aus - vorerst
Schlechte Nachrichten musste Viktor Skripnik zuletzt im Vorfeld von Bundesligapartien seiner Elf mehr als genug verkünden. Montag gab es zur Abwechslung mal positive Kunde vom Bremer Trainer: Keeper Raphael Wolf, beim 3:3 gegen Hannover wegen einer Grippe nicht dabei, ist ins Training zurückgekehrt. "Die endgültige Entscheidung", erklärt der Coach, "fällt nach dem Abschlusstraining am Dienstag, aber es sieht gut aus." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
19.12.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 32 47 48:16
 
2 32 36 46:18
 
3 32 17 42:22
 
4 32 22 37:27
 
5 32 11 35:29
 
6 32 -3 35:29
 
7 32 3 34:30
 
8 32 2 32:32
 
9 32 -6 30:34
 
10 32 -10 30:34
 
11 32 -5 29:35
 
12 32 -16 29:35
 
13 32 -8 28:36
 
14 32 -14 28:36
 
15 32 -6 26:38
 
16 32 -11 25:39
 
17 32 -29 23:41
 
18 32 -30 19:45
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -