Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hamburger SV

 - 

Eintracht Braunschweig

 
Hamburger SV

2:0 (2:0)

Eintracht Braunschweig
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 18.04.1979 20:00, 28. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   Eintracht Braunschweig
3 Platz 10
38 Punkte 26
1,41 Punkte/Spiel 0,93
58:28 Tore 41:46
2,15:1,04 Tore/Spiel 1,46:1,64
BILANZ
20 Siege 14
8 Unentschieden 8
14 Niederlagen 20
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Zinnbauers Ansage:
Das Medieninteresse war enorm, als Josef "Joe" Zinnbauer am Mittwoch erstmals als Cheftrainer des Hamburger SV vor die Presse trat. Ein Blitzlichtgewitter empfing den Mann, der im blauen Trainingsanzug mit den Initialen "JZ" seine ersten Statements zu seinem neuen Job, seiner neuen Mannschaft und - vor allem - zu seiner eigenen Person und seinen Zielen beim Bundesliga-Schlusslicht abgab. ... [weiter]
 
Der Schnitt musste jetzt kommen
Den perfekten Zeitpunkt für den Neubeginn hatte Dietmar Beiersdorfer unverschuldet verpasst. Der Schnitt musste jetzt, noch vor dem Bayern-Spiel, kommen, Mirko Slomka war nicht mehr vermittelbar. Joe Zinnbauers Beförderung ist mutig, aber nicht waghalsig - zumal es eine Vorgeschichte gibt. Ein Kommentar von Sebastian Wolff. ... [weiter]
 
Die Bewährungs-Chance: Zinnbauer folgt auf Slomka
Die Spötter dürfen behaupten, Dietmar Beiersdorfer hätte sich den Zusatz durchaus sparen können. "Bis auf weiteres", erklärte Hamburgs Klubboss, sei Josef Zinnbauer neuer Cheftrainer des HSV. Bis auf Weiteres - das hatte zuletzt für alle Vorgänger des 44-Jährigen gegolten. Nun auch für Zinnbauer. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Lieberknecht wartet auf den Durchbruch
Seit fünf Jahren geht es bei Eintracht Braunschweig stetig bergauf: Nach einem Platz im unteren Mittelfeld der 3. Liga 2009 gelang dem BTSV zwei Jahre später der Aufstieg ins Unterhaus, ehe abermals zwei Spielzeiten später der überraschende Ausflug in die Beletage begann und ebenso schnell wieder endete. Nach dem Abstieg kommen die Niedersachsen aber noch nicht richtig in Tritt. ... [weiter]
 
Kessel: Stotterstart des Abwehrspielers
In der Rückrunde in der Bundesliga verpasste Benjamin Kessel nur eine Partie für Braunschweig, eine Liga tiefer läuft es noch nicht rund für den Abwehrspieler der Eintracht. Nun zog sich der 26-Jährige auch noch einen Nasenbeinbruch zu und droht für die Partie am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen RasenBallsport Leipzig auszufallen. ... [weiter]
 
Club und 1860 nur remis - Forssell trifft viermal
Der 1. FC Nürnberg hat in der Länderspielpause ein zweites Testspiel absolviert. Nach dem 4:1 gegen Bayernligist FSV Erlangen-Bruck am Dienstag spielten die Franken am Freitag gegen den FK Banik Most 3:3 unentschieden. Ebenfalls unentschieden spielte 1860 München gegen Club Nacional aus Paraguay. Kaiserslautern besiegte Freiburg glatt, der FSV Frankfurt verlor gegen den Stadtrivalen Eintracht mit 0:1 und Mikael Forssell feierte einen gelungenen Einstand. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
18.09.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 28 29 39:17
 
2 28 19 39:17
 
3 27 30 38:16
 
4 27 19 31:23
 
5 27 13 31:23
 
6 28 0 31:25
 
7 28 4 29:27
 
8 27 8 28:26
 
9 28 -4 26:30
 
10 28 -5 26:30
 
11 28 -16 25:31
 
12 26 -9 24:28
 
13 26 -5 23:29
 
14 26 -3 22:30
 
15 25 -14 21:29
 
16 27 -13 21:33
 
17 28 -29 19:37
 
18 28 -24 17:39
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -