Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hamburger SV

 - 

Eintracht Braunschweig

 
Hamburger SV

2:0 (2:0)

Eintracht Braunschweig
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 18.04.1979 20:00, 28. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   Eintracht Braunschweig
3 Platz 10
38 Punkte 26
1,41 Punkte/Spiel 0,93
58:28 Tore 41:46
2,15:1,04 Tore/Spiel 1,46:1,64
BILANZ
20 Siege 14
8 Unentschieden 8
14 Niederlagen 20
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Gernandt:
Klare Worte findet HSV-Aufsichtsratsboss Karl Gernandt angesichts der prekären Lage. "Es ist 30 Sekunden vor zwölf", sagt der 54-Jährige. Auch zur Personalie des ehemaligen Mainzer Chefcoaches Thomas Tuchel, der im Falle des Klassenerhalts im Sommer Trainer beim Hamburger SV werden könnte, äußert er sich. ... [weiter]
 
Jarolim macht beim Abschied das Dutzend voll
David Jarolim, der langjährige Profi des Hamburger SV, feierte bei seinem Abschiedsspiel am Samstag in der Hamburger Arena im Volkspark in einer unterhaltsamen Partie ein Torfestival: 5:7 endete das Duell, bei dem sowohl beim HSV-Allstar-Team mit dem 35-jährigen Jarolim als auch bei dem aus früheren tschechischen Profis bestehenden Jarolim-Dream-Team illustre Namen aufliefen. ... [weiter]
 
Jansen und van der Vaart müssen gehen
Wie der Vorstandsboss des Hamburger SV, Dietmar Beiersdorfer, in einem Interview auf der Website der Hanseaten bestätigte, wird das Bundesliga-Urgestein die auslaufenden Verträge von Marcell Jansen und Rafael van der Vaart nicht verlängern. Darüber hinaus forderte der 51-Jährige die Mannschaft auf, sich in den verbleibenden Spielen mit "Hingabe" gegen den drohenden Abstieg zu stemmen. ... [weiter]
 
Gespräche mit Westermann und Rajkovic vertagt
In einem Interwiew auf der Website des Hamburger SV hat Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer betont, dass es noch keinen Entschluss über eine weitere Zusammenarbeit mit Heiko Westermann und Slobodan Rajkovic gebe. "Bei Heiko und Slobodan ist das [eine Vertragsverlängerung, Anm. d. Red.] aktuell noch offen, da haben wir die Entscheidung vertagt und es den Spielern genauso mitgeteilt. Die Spieler haben uns versichert, dass der Klassenerhalt des HSV für sie oberste Priorität hat und sie diesem Ziel alles unterordnen werden." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Verträge von van der Vaart und Jansen werden nicht verlängert
Wie Dietmar Beiersdorfer auf der Vereinswebsite des Hamburger SV in einem Interview erklärte, werden die Verträge von van der Vaart und Jansen nicht verlängert. "Rafael und Marcell wissen, dass wir mit ihnen keine Gespräche über eine Vertragsverlängerung führen werden", so Beiersdorfer. Mit Kapitän van der Vaart hat der Vorstandsboss auch über eine Funktion beim HSV nach Karriereende gesprochen: "Wir wollen ihm die Möglichkeit geben, nach seiner aktiven Karriere hierher zurückzukehren. Über eine mögliche Position werden wir zu gegebener Zeit mit ihm sprechen." ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Paderborns Torlosserie setzt sich fort
Seit dem 2:1 gegen Hannover 96 am 15. Februar ist der SC Paderborn in der Bundesliga ohne Torerfolg. Eine Negativserie, die selbst im Test-Duell zwischen dem Bundesliga-Aufsteiger und Absteiger Eintracht Braunschweig am Donnerstag nicht zu Ende ging. Denn der BTSV besiegte die höherklassigen Ostwestfalen mit 2:0. ... [weiter]
 
Viel fehlte Braunschweig am Samstag nicht zu einem perfekten Wochenende. Einmal waren es nur wenige Zentimeter, dann wieder ein bärenstarker Ingolstädter Torwart, die einen Eintracht-Sieg vereitelten. Und so hadern die Löwen trotz eines klar erkennbaren Aufwärtstrends in den letzten Wochen mit ihrer Chancenverwertung und "nur" einem Punkt gegen den Spitzenreiter. ... [weiter]
 
Ryu fehlt Braunschweig wochenlang
Ein Kurzeinsatz mit bitteren Folgen: Seung-Woo Ryu (21) hat sich beim torlosen Remis von Eintracht Braunschweig gegen den FC Ingolstadt am Samstag schwerer am Knie verletzt und wird den "Löwen" wochenlang fehlen. ... [weiter]
 
Özcan hält die Null fest
Braunschweig und Ingolstadt lieferten sich eine intensive und zweikampfbetonte Schlacht ohne Tore. Vor allem die Eintracht muss rückwirkend einigen vergebenen Großchancen nachtrauern, denn FCI-Torwart Özcan zeigte starke Paraden und rettete den Schanzern damit einen Punkt. ... [weiter]
 
Arnold belässt es lieber bei Langeweile
War das die Wende? Der jüngste Dreier gegen den SV Sandhausen war der erste Sieg für Eintracht Braunschweig im Jahr 2015. Am Samstag (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) reist der FC Ingolstadt an. Im Vorfeld der Partie geben sich Trainer Torsten Lieberknecht und der Sportliche Leiter Marc Arnold weiter demütig. Die Devise: Das Thema Aufstieg ist keines. Dies, so Arnold, würde sich auch mit einem Dreier gegen den FCI nicht ändern. Lieberknecht darf derweil einen Rückkehrer begrüßen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
30.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 28 29 39:17
 
2 28 19 39:17
 
3 27 30 38:16
 
4 27 19 31:23
 
5 27 13 31:23
 
6 28 0 31:25
 
7 28 4 29:27
 
8 27 8 28:26
 
9 28 -4 26:30
 
10 28 -5 26:30
 
11 28 -16 25:31
 
12 26 -9 24:28
 
13 26 -5 23:29
 
14 26 -3 22:30
 
15 25 -14 21:29
 
16 27 -13 21:33
 
17 28 -29 19:37
 
18 28 -24 17:39
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -