Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

1
:
1

Halbzeitstand
1:1
Werder Bremen

Werder Bremen


Spielinfos

Anstoß: Do. 12.04.1979 20:00, 27. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Eintracht-Stadion, Braunschweig
Eintracht Braunschweig   Werder Bremen
9 Platz 12
26 Punkte 24
0,96 Punkte/Spiel 0,96
41:44 Tore 39:45
1,52:1,63 Tore/Spiel 1,56:1,80
BILANZ
12 Siege 21
9 Unentschieden 9
21 Niederlagen 12
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht Braunschweig - Vereinsnews

Wer geht hoch? Jetzt die 2. Liga durchrechnen!
In der 2. Liga steht Fortuna Düsseldorf wieder auf Rang eins. Kaiserslautern wartet als einziger Klub im Unterhaus noch auf einen Sieg. Wer macht am Ende das Rennen um den Aufstieg? Und wer muss den Gang in die Drittklassigkeit antreten? Rechnen Sie es durch - im kicker-Tabellenrechner jetzt den Saisonstart 2017/18 simulieren. ... [weiter]
 
Eintracht effektiv mit Nyman und Baffo
Dank einer gnadenlos effektiven Vorstellung sicherte sich Eintracht Braunschweig am Mittwochabend den zweiten Saisonsieg und schlug die SpVgg Greuther Fürth mit 3:0. Basis des Erfolgs war die stabile Defensive der Löwen, vorne landete beinahe jeder Schuss im Tor. Darunter auch ein Treffer, der eigentlich nicht hätte zählen dürfen. ... [weiter]
 
Yildirim
Ist das Glas nun halbvoll oder halbleer? Eintracht Braunschweig hat in dieser Saison noch kein einziges Spiel verloren. Andererseits steht erst ein Sieg auf der Habenseite der Niedersachsen. Fünfmal teilten die Schützlinge von Trainer Torsten Lieberknecht die Punkte, zuletzt gab es vier 1:1-Unentschieden in Serie. Heute Abend will der BTSV gegen die SpVgg Greuther Fürth (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) endlich den Bock umstoßen und den zweiten Dreier einfahren. ... [weiter]
 
So lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer

 
Club kämpft gegen die Seuche - Halfars Lieblingsgegner
Club kämpft gegen die Seuche - Halfars Lieblingsgegner
Club kämpft gegen die Seuche - Halfars Lieblingsgegner
Club kämpft gegen die Seuche - Halfars Lieblingsgegner

 
 
 
 
 

Werder Bremen - Vereinsnews

Kölner Horror-Serie - BVB und Hertha siegen
Teil zwei der Englischen Woche: Am Mittwoch ging es gleich mit einem richtungsweisenden Duell los - die weiterhin punktlosen Kölner verloren gegen die Eintracht aus Frankfurt mit 0:1. Am späteren Abend sicherte sich Borussia Dortmund durch ein klares 3:0 in Hamburg die Tabellenführung. Hannover kam in Freiburg zu einem 1:1 und kann nicht mit dem BVB gleichziehen. Hertha schlägt uninspirierte Leverkusener 2:1. Mainz brachte einen 2:0-Vorsprung gegen Hoffenheim nicht nach Hause - Uth vollstreckte in der Nachspielzeit zum 3:2-Auswärtssieg für die TSG. ... [weiter]
 
Werder holt Talent Sargent an die Weser
Der SV Werder Bremen hat sich die Dienste des 17-jährigen Joshua Sargent gesichert. Das Sturmtalent von St. Louis Scott Gallagher Missouri aus den USA wird im kommenden Jahr zu seinem 18. Geburtstag einen Profivertrag in Bremen unterschreiben. ... [weiter]
 
Delaney:
Vor Anpfiff der zweiten Halbzeit trommelte Thomas Delaney seine Elf auf dem Rasen der Wolfsburger VW-Arena zusammen, sprach gestenreiche und offenbar eindringliche Worte. Der folgende Ruck war unverkennbar. Nach ganz schwacher erster Hälfte und einem noch schmeichelhaften 0:1-Rückstand dominierte Werder bis zum Ende klar und hätte den Chancen nach sogar noch gewinnen müssen. Nach dem 1:1 sprach der Werder-Kapitän über den äußerst wechselhaften Auftritt und das bevorstehende Duell mit Freiburg. ... [weiter]
 
Schmidt nach dem Debüt:
Am Montag übernahm Martin Schmidt beim VfL Wolfsburg, am Dienstag gab er gegen Werder Bremen bereits sein Debüt für die Niedersachsen. Am Ende hieß es 1:1. Sein Team brauche ein bisschen Geduld und solle den Mut aus der 1. Hälfte mitzunehmen, "dann werden wir auch die Ziele des Vereins erreichen können. Es ist ein guter Punkt für die Moral." Bremens Coach Alexander Nouri trauerte den verpassten Chancen nach. ... [zum Video]
 
Wolfsburg: Zwei Gesichter bei Schmidts Debüt
45 Minuten lang sah es so aus, als würde Wolfburgs Trainer Martin Schmidt einen Einstand nach Maß erleben. Seine Mannschaft legte eine Top-Leistung hin, aber im zweiten Durchgang ließ der VfL zunehmend nach und konnte am Ende froh sein, dass es noch einen Punkt gab. Die Bremer haderten einmal mehr mit der Chancenverwertung, haben aber eine gute Reaktion gezeigt. Schmidt war mit dem Ergebnis nicht komplett glücklich, zeigte sich schlussendlich mit dem Punkt aber zufrieden. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 27 19 38:16
 
2 27 27 37:17
 
3 26 28 36:16
 
4 27 2 31:23
 
5 26 19 30:22
 
6 26 12 29:23
 
7 27 1 27:27
 
8 26 6 26:26
 
9 27 -3 26:28
 
10 27 -4 25:29
 
11 27 -14 25:29
 
12 25 -6 24:26
 
13 25 -3 23:27
 
14 24 -13 21:27
 
15 25 -3 21:29
 
16 26 -12 21:31
 
17 27 -30 17:37
 
18 27 -26 15:39

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun