Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

1
:
2

Halbzeitstand
1:0
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Sa. 24.03.1979 15:30, 24. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Städtisches Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
SV Darmstadt 98   Hamburger SV
18 Platz 3
12 Punkte 31
0,50 Punkte/Spiel 1,35
26:52 Tore 48:24
1,08:2,17 Tore/Spiel 2,09:1,04
BILANZ
1 Siege 4
2 Unentschieden 2
4 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SV Darmstadt 98 - Vereinsnews

Frings bangt um Altintop, Sam und Rosenthal
Darmstadts Trainer musste Jan Rosenthal und Sidney Sam gegen Augsburg (1:2) frühzeitig auswechseln, weil ihre Verletzungen wieder aufbrachen. Vor der Reise an seine alte Wirkungsstätte, zu Werder Bremen, bangt Torsten Frings zudem um Hamit Altintop, der beim ersten Training in der neuen Woche ebenfalls fehlte. ... [weiter]
 
Frings und Werder: Freude über Rückkehr, aber kaum Kontakt
Vor genau 20 Jahren war Bremen die erste Bundesligastation von Torsten Frings. 2001 wurde er Nationalspieler. 2002 zog es ihn nach Dortmund und 2004 nach München, bevor er 2005 zu Werder zurückkehrte, sechs Jahre blieb und zu einem Urgestein wurde. Auch seine Trainerkarriere startet Frings an der Weser. Diesen Samstag kehrt er mit Darmstadt 98 erstmals als Bundesligachefcoach dorthin zurück. ... [weiter]
 
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Sulu:
Das Mannschaftsessen des SV Darmstadt war lange vorher geplant. Aber am Tag nach der 1:2-Pleite gegen den FC Augsburg war die Stimmung alles andere als gelöst. Beim Auslaufen am Vormittag fehlten Jan Rosenthal und Sidney Sam. Sie waren gegen Augsburg ausgewechselt worden, ihre muskulären Beschwerden im Oberschenkel sind wieder aufgebrochen. ... [weiter]
 
Halil über Hamit:
"Das breitere Grinsen" wollte Hamit Altintop beim gemeinsamen Abendessen mit seinem Bruder Halil im Gesicht haben, zum Lachen ist die Situation des Ex-Münchners mit dem SV Darmstadt 98 nach der 1:2-Heimniederlage allerdings überhaupt nicht. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt beinahe schon so viele Zähler, wie die Lilien in den bisherigen 22 Ligaspielen sammelten. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SV - Vereinsnews

Gisdol schwärmt von Stindl
Markus Gisdol hatte sich alles schön ausgemalt. "Es kann auch schön sein, außerhalb des Drucks vom Abstiegskampf ein Pokal-Viertelfinale zu spielen." Dass seine Spieler am Mittwoch gegen Mönchengladbach nach dem 0:8 von München nun indes sehr wohl in der Bringschuld stehen, weiß der HSV-Coach natürlich. "Das Unbefreite fällt bei uns durch das letzte Spiel jetzt leider weg." Und seine Gedanken an den Gegner verursachen nicht viel weniger Druck. ... [weiter]
 
Auch zwei Tage nach dem 0:8-Debakel von München suchte HSV-Coach Markus Gisdol noch nach Worten für das, was seine Mannschaft beim FCB abgeliefert hatte: "So wollten wir uns nicht präsentieren und so können wir uns nicht präsentieren." Die Hamburger müssen die Blamage schnell abhaken, denn am Mittwoch steht das DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Gladbach an. ... [zum Video]
 
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Gisdols Plan: Wiedergutmachung mit Papadopoulos
Markus Gisdol gibt sich aufgeräumt zum Auftakt in die neue Arbeitswoche, wohl wissend, dass sie - mal wieder - wegweisend wird. Das 0:8 von München hat Schaden angerichtet in Hamburg, und der HSV-Coach unternimmt nicht einmal den Versuch, Ausflüchte zu suchen. Er blickt kritisch zurück auf das Wochenende. Und dennoch mutig nach vorn, auf Mönchengladbach und Berlin. ... [weiter]
 
Sakais Hoffnung auf eine andere Mentalität
Am Tag danach blieb der Trainingsplatz verwaist. Ein paar Profis liefen durch den Volkspark, die anderen arbeiteten individuell im Kraftraum. Bloß keinen sehen und nichts sagen nach dem 0:8-Debakel war ein Motto in Hamburg. Das andere lautet: Volle Konzentration auf die anstehenden Aufgaben. Der HSV hat einen Heimspiel-Dreierpack. Und schon der Auftakt dürfte mit entscheidend dafür sein, ob die Auftritte vor den eigenen Fans womöglich zum Spießrutenlauf werden. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 24 22 36:12
 
2 24 22 32:16
 
3 23 24 31:15
 
4 24 9 31:17
 
5 23 14 25:21
 
6 23 9 25:21
 
7 24 3 25:23
 
8 23 7 24:22
 
9 24 -6 22:26
 
10 24 -14 22:26
 
11 22 0 21:23
 
12 22 -4 21:23
 
13 24 -7 21:27
 
14 23 -7 20:26
 
15 22 -4 18:26
 
16 21 -14 17:25
 
17 24 -28 15:33
 
18 24 -26 12:36

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun