Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hamburger SV

 - 

FC Schalke 04

 
Hamburger SV

4:2 (1:2)

FC Schalke 04
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 18.11.1978 15:30, 14. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   FC Schalke 04
2 Platz 7
20 Punkte 15
1,43 Punkte/Spiel 1,07
32:12 Tore 24:20
2,29:0,86 Tore/Spiel 1,71:1,43
BILANZ
35 Siege 35
23 Unentschieden 23
35 Niederlagen 35
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Hoffen auf Zinnbauer, Spekulationen um Labbadia
Beim Hamburger SV stehen richtungsweisende Wochen an, vor allem auch für den Trainer. Der Wille der Klubbosse, die Saison mit Joe Zinnbauer zu Ende zu bringen, ist ungebrochen. Frei von Zweifeln indes sind sie nicht. Der erneut verletzte Slobodan Rajkovic wird in naher Zukunft nicht dabei helfen können, diese zu zerstreuen. ... [weiter]
 
Rajkovic fällt vier Wochen aus
Der Rückschlag vom Samstag hätte im Prinzip schon ausgerecht, um Joe Zinnbauer das Wochenende zu verhageln. Sonntagnachmittag aber folgte der nächste: Slobodan Rajkovic, in Frankfurt nach einem Schlag aufs Knie ausgewechselt, fällt mit einer Kapselverletzung etwa vier Wochen aus. Das ist weniger als nach dem ersten Schock-Moment beim erst frisch von einem Kreuzbandriss genesenen Serben zunächst zu erwarten war, aber immer noch mehr als der HSV derzeit eigentlich verkraften kann. ... [weiter]
 
Ilicevic erstmals dabei, Behrami und Cleber noch nicht
Zwar wieder im Training, aber noch nicht fit genug für's Spiel: Valon Behrami und Cleber fahren nicht mit dem Hamburger SV zum Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt (Samstag, 18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Auch René Adler fehlt krankheitsbedingt, dafür steht Ivo Ilicevic erstmals im Kader der Rothosen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

FC Schalke 04FC Schalke 04 - Vereinsnews

Hoffnungsträger Meyer, Rätsel Sam
Schalkes Defensiv-Taktik sorgte selbst dann für Diskussionen, als die Ergebnisse stimmten. Nach dem 0:3 in Dortmund ließ nun auch Trainer Roberto di Matteo durchblicken: Die Ausrichtung der Königsblauen müsse künftig wieder konstruktiver werden, um weiter ernsthaft um einen Champions-League-Platz mitmischen zu können. Freilich: Die personellen Alternativen bleiben relativ dünn gesät. ... [weiter]
 
Di Matteo: Aussprache am Sonntag
Am Samstagabend hatte Schalke noch offiziell vermeldet, trotz der 0:3-Blamage im Derby bei Borussia Dortmund den angekündigten Trainingsplan nicht zu verändern. Demnach hätte am Sonntag ein freier Tag angestanden, die nächste Einheit der Königsblauen am Montagnachmittag stattgefunden. Doch von wegen "business as usual" auf Schalke. ... [weiter]
 
S04: Ohne Plan ein Opfer des BVB-Rauschs
Es war das erste Revierderby für Roberto di Matteo, es wird dem Schalker Trainer wohl länger in Erinnerung bleiben. Sein Team hatte gegen wie entfesselt aufspielende Dortmunder nicht den Hauch einer Chance - 0:3! "Das war anders geplant", meinte der Coach der Königsblauen, der mit S04 keines der letzten vier Pflichtspiele (0/1/3) gewinnen konnte. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
03.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 14 16 23:5
 
2 14 20 20:8
 
3 14 9 19:9
 
4 14 4 17:11
 
5 14 11 16:12
 
6 14 6 16:12
 
7 14 4 15:13
 
8 14 4 14:14
 
9 14 -5 14:14
 
10 14 -7 14:14
 
11 14 1 12:16
 
12 14 -1 12:16
 
13 14 -3 12:16
 
14 14 -6 12:16
 
15 14 -7 11:17
 
16 14 -11 9:19
 
17 14 -16 9:19
 
18 14 -19 7:21
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -