Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
MSV Duisburg

MSV Duisburg

0
:
2

Halbzeitstand
0:1
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Fr. 10.11.1978 20:00, 13. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wedaustadion, Duisburg
MSV Duisburg   Hamburger SV
16 Platz 2
9 Punkte 18
0,69 Punkte/Spiel 1,38
18:31 Tore 28:10
1,38:2,38 Tore/Spiel 2,15:0,77
BILANZ
17 Siege 26
13 Unentschieden 13
26 Niederlagen 17
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

MSV DuisburgMSV Duisburg - Vereinsnews

Vier Serien, eine Heimmacht und der Zebra-Schreck
Vier Serien, eine Heimmacht und der Zebra-Schreck
Vier Serien, eine Heimmacht und der Zebra-Schreck
Vier Serien, eine Heimmacht und der Zebra-Schreck

 
MSV setzt auf Geduld und Heimrecht
Schon am 21. Spieltag steht Duisburg gehörig unter Zugzwang: Mit erst zwölf Punkten (2/6/12) ist das Tabellenschlusslicht akut abstiegsgefährdet und hat bereits fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Im anstehenden Heimspiel gegen Karlsruhe am Samstagmittag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) muss dringend ein Dreier her. Gegen den KSC erwartet der MSV aber eine Geduldsprobe. ... [weiter]
 
Gruev hadert mit dem Pech
Die Luft im Abstiegskampf bleibt für den MSV Duisburg nach der 1:2-Niederlage am Montagabend bei Arminia Bielefeld weiterhin dünn. Zwar gelang es auch der Konkurrenz an diesem Spieltag nicht, Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln, doch auf den Relegationsplatz fehlen dem Tabellenletzten weiterhin fünf Zähler. Trainer Ilia Gruev ist enttäuscht über den Spielausgang, wähnt sein Team aber auf dem richtigen Weg. ... [weiter]
 
Klos und Nöthe antworten schnell
Arminia Bielefeld startete mit einem 2:1-Sieg über den MSV Duisburg erfolgreich in das neue Jahr. Nach einem frühen Rückstand kamen die Ostwestfalen zurück und drehten in wenigen Minuten das Spiel. Der MSV rannte in der zweiten Hälfte vergeblich an, zudem hatten die Zebras Pech, dass ihnen ein Strafstoß verweigert wurde. Damit wartet Duisburg auch nach zehn Auswärtsspielen weiter auf den ersten Sieg in der Fremde. ... [weiter]
 
Gruev:
Von hinten das Feld aufrollen - so lautet die Devise für den derzeit mit nur zwölf Punkten abgeschlagenen Tabellenletzten MSV Duisburg. Der Anfang soll am heutigen Montagabend im Spiel auf der Bielefelder Alm (20.15 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gemacht werden. Für Zebra-Coach Ilia Gruev ein besonderes Spiel, weil er auf seinen ehemaligen Trainer trifft. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Notnagel Cleber - dieses Mal vertritt er Djourou
Sonntag sind seine Dienste wieder gefragt. Dieses Mal als Aushilfe für den Kapitän. Hamburgs Brasilianer Cleber kennt das schon: Wann immer einer beiden gesetzten Innenverteidiger, Emir Spahic oder Johan Djourou, aussetzen müssen, springt der Modellathlet aus Südamerika ein. Zufrieden ist er mit dieser Rolle nicht, ausfüllen muss er sie dennoch. "Abfinden sollte sich niemand damit, auf der Bank zu sitzen", sagt Bruno Labbadia. Versprechungen kann er Cleber dennoch keine machen. ... [weiter]
 
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten

 
Bundesligisten für Pokal-Reform und Neuverteilung der TV-Gelder
Dem deutschen Profi-Fußball könnten tiefgreifende Veränderungen bevorstehen. Bei einem Treffen von 16 Bundesligisten wurden Reformen vor allem beim DFB-Pokal, der Verteilung der Fernsehgelder und der Neuorganisation des DFB angeregt. Der Ligaverband DFL erklärte in einer Stellungnahme am Freitag, es habe sich nur um einen "unverbindlichen Gedankenaustausch" gehandelt - ohne "konkrete Handlungsaufträge oder gar Entscheidungen". ... [weiter]
 
Eine starke Aushilfe und zwei Albträume
Eine starke Aushilfe und zwei Albträume
Eine starke Aushilfe und zwei Albträume
Eine starke Aushilfe und zwei Albträume

 
Entscheidung über Ekdal-Comeback fällt am Samstag
Nur zwei Siege aus den letzten sechs Ligapartien. Der Hamburger SV steht so schlecht da wie vor einem Jahr. Mit Borussia Mönchengladbach kommt nun ein Team, an das zumindest Bruno Labbadia gute Erinnerungen hat. Hoffnung macht zudem die neue Konkurrenzsituation, besonders im Sturm registriert der HSV-Coach viele Duelle. Ob allerdings Albin Ekdal gegen Gladbach zu seinem Comeback kommt, wird sich erst am Samstag entscheiden. ... [weiter]
 
 
 
 
 
12.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 13 15 21:5
 
2 13 18 18:8
 
3 13 6 17:9
 
13 6 17:9
 
5 13 12 16:10
 
6 13 6 15:11
 
7 13 4 14:12
 
8 13 -4 14:12
 
9 13 4 13:13
 
10 13 3 12:14
 
11 13 -8 12:14
 
12 13 -1 11:15
 
13 13 -5 11:15
 
14 13 -5 10:16
 
15 13 -7 10:16
 
16 13 -13 9:17
 
17 13 -13 7:19
 
18 13 -18 7:19
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -