Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hamburger SV

 - 

Borussia Dortmund

 
Hamburger SV

5:0 (3:0)

Borussia Dortmund
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 04.11.1978 15:30, 12. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   Borussia Dortmund
2 Platz 10
16 Punkte 11
1,33 Punkte/Spiel 0,92
26:10 Tore 18:26
2,17:0,83 Tore/Spiel 1,50:2,17
BILANZ
35 Siege 33
27 Unentschieden 27
33 Niederlagen 35
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Zinnbauer:
Erstmal in Fahrt, kommt Joe Zinnbauer aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Samstag feiert Hamburgs Trainer seine Premiere als Trainer im "Aktuellen Sportstudio". Und er weiß, dass ihm ein großes Stück Arbeit am Nachmittag bevorsteht. Denn die Lobeshymnen vom Donnerstag galten dem kommenden Gegner. Für den 44-jährigen Oberpfälzer ist der FC Augsburg ein klarer Europacup-Aspirant. ... [weiter]
 
Djourou:
Gewinnt der Hamburger SV in dieser Saison, dann gewinnt er zu Null. Auch weil sich die Innenverteidigung stabilisiert hat, wähnen sich die Hanseaten im Aufwind - der Sieg im Nordderby soll nur der Anfang gewesen sein. Das Restprogramm bis zum Winter ist in der Tat vielversprechend. Jetzt soll gelingen, was seit April 2013 nicht mehr geklappt hat. ... [weiter]
 
Zinnbauers Träume machen sich bezahlt
Manchmal hilft es, aus Träumen die richtigen Schlüsse zu ziehen. So bei Hamburgs Coach Joe Zinnbauer, der nach der Nacht(un)ruhe von Samstag auf Sonntag seine ursprünglich geplante Startelf gegen Werder Bremen noch einmal umstellte und nur einen Youngster brachte. Mit Erfolg. Debütant Mohamed Gouaida machte seine Sache gut, der eingewechselte Asthon-Phillip Götz bereitete das Führungstor vor. Und sorgte so maßgeblich dafür, dass Zinnbauer seinen Schlaf nachholen konnte. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Die Frankfurter Anderson und Kittel setzen aus
Eintracht Frankfurt schaffte mit dem 3:1 in Mönchengladbach die Trendwende. Nach zuvor fünf Pflichtspiel-Niederlagen riss die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf das Ruder herum. Als Stammspieler und als Einwechselspieler mit dabei: Bamba Anderson und Sonny Kittel. Am Donnerstag fehlte das Duo im Training. ... [weiter]
 
Blutleer in London: Der Irrglaube der BVB-Profis
Würde Arsenal die Champions-League-Partie gegen Borussia Dortmund (2:0) im Stile eines Kino-Films nachbereiten, dann dürfte in einem Nachspann der Hinweis auf die "freundliche Unterstützung" des Bundesligisten nicht fehlen. Mit dem von Boss Hans-Joachim Watzke auf allen Ebenen geforderten "Blut-, Schweiß- und Tränen"-Fußball hatte der BVB-Auftritt nichts zu tun. So blieb am Ende nur eine einzige positive Erkenntnis übrig. ... [weiter]
 
Bilder: Früh-Stück der Gunners -
Am Mittwoch zog Leverkusen schon durch das frühe 1:0 von Zenit gegen Benfica ins Achtelfinale der Champions League ein - ohne selbst schon gegen Monaco gespielt zu haben. Arsenal besiegte Dortmund, Real Madrid gewann in Basel und Juventus jubelte in Malmö. Die Bilder zu den Spielen des Mittwochs ... ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
27.11.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 12 14 19:5
 
2 12 16 16:8
 
3 12 12 15:9
 
4 12 7 15:9
 
5 12 5 15:9
 
6 12 4 15:9
 
7 12 5 13:11
 
8 12 -4 13:11
 
9 12 3 12:12
 
10 12 -8 11:13
 
11 12 1 10:14
 
12 12 -1 10:14
 
13 12 -3 10:14
 
14 12 -5 10:14
 
15 12 -6 10:14
 
16 12 -11 9:15
 
17 12 -16 7:17
 
18 12 -13 6:18
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -