Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Rot-Weiss Essen

 - 

Bor. Mönchengladbach

 
Rot-Weiss Essen

1:3 (1:1)

Bor. Mönchengladbach
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 28.09.1974 15:30, 6. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Georg-Melches-Stadion, Essen
Rot-Weiss Essen   Bor. Mönchengladbach
12 Platz 4
5 Punkte 9
0,83 Punkte/Spiel 1,50
5:8 Tore 15:8
0,83:1,33 Tore/Spiel 2,50:1,33
BILANZ
4 Siege 8
2 Unentschieden 2
8 Niederlagen 4
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Rot-Weiss EssenRot-Weiss Essen - Vereinsnews

Konkurrenz für Kompalla: Nicolas kommt aus Essen
Borussia Mönchengladbach hat sich ab der kommenden Saison die Dienste von Nachwuchstalent Moritz Nicolas von Rot-Weiß Essen gesichert. Der 17-Jährige ist Stammkeeper der A-Junioren bei RWE und gehört zudem zum Regionalligakader. Der Youngster ist bei den Gladbachern zunächst für die zweite Mannschaft vorgesehen und wird den Konkurrenzkamp mit Stammtorhüter Martin Kompalla anheizen. ... [weiter]
 
Steinmetz köpft Oberhausen zum Sieg
9.380 Zuschauer kamen am Sonntag ins Stadion Niederrhein, um das Derby zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen zu sehen. Nach dem 4:4-Spektakel im Hinspiel hofften sie auf ein torreiches Spiel, doch nach 90 Minuten hatten sie nur einen Treffer gesehen: Raphael Steinmetz köpfte sich zum Held des Tages und Oberhausen zum Derbysieger. ... [weiter]
 
Oberhausen gewinnt Duell der Rot-Weißen
Schalkes Reservemannschaft erreichte am Sonntagmittag in der Veltins-Arena ein Remis gegen die Sportfreunde Siegen. In Oberhausen gewann RWO das Traditionsduell gegen Rot-Weiss Essen. Im Norden verpasste der HSV II trotz Führung die Tabellenspitze und unterlag in Lüneburg 1:3. Im Nordosten kam Zwickau gegen Meuselwitz nur zu einem 1:1, Magdeburg eroberte mit einem klaren Sieg gegen Halberstadt die Tabellenspitze. ... [weiter]
 
Aachen erobert Tabellenspitze
Es sollte ein Fußballfest werden. Doch der Tod eines Fans machte den Auftakt der West-Staffel, die nach der Winterpause in Aachen begann, zur Nebensache. Ein Anhänger von Rot-Weiss Essen, der sein Team in die Kaiserstadt begleitete, starb nach einem Herzinfarkt, den er im Sonderzug erlitten hatte. Die 30.313 Zuschauer, die eine neue Regionalliga-Rekordkulisse bedeuteten, sahen einen 1:0-Sieg der Alemannia. ... [weiter]
 
Hat Aachen die besseren Karten im Rekordspiel?
Am Samstag kommt es zum Gipfeltreffen in der Regionalliga West: Alemannia Aachen, die Nummer zwei der Tabelle, empfängt vor ausverkauftem Haus Spitzenreiter Rot-Weiß Essen. Von einem richtungsweisenden Spiel wollen beide Seiten nicht sprechen. Wer hat dennoch die besseren Voraussetzungen, das Spiel vor Rekordzuschauerzahl in Liga vier für sich zu entscheiden? ... [weiter]
 
 
 
 
 

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst

 
Xhaka: Bloß nicht gegen Bayern
Granit Xhaka fand mal wieder markante Worte: Als "Scheißspiel" tituliert der Schweizer Gladbachs 2:0-Erfolg im Pokal-Achtelfinale bei Regionalliga-Spitzenreiter Kickers Offenbach. Im Viertelfinale hofft der Mittelfeldlenker, den Bayern aus dem Weg zu gehen. Eine besondere Partie erlebte der Ex-Offenbacher André Hahn derweil schon im Achtelfinale. ... [weiter]
 
Alaba:
So sahen die Trainer und Beteiligten die Leistungen ihrer Teams ... ... [weiter]
 
Herrmann begräbt Offenbacher Hoffnungen
Borussia Mönchengladbach fährt bei den Kickers aus Offenbach einen glanzlosen 2:0-Sieg ein und steht im DFB-Pokal-Viertelfinale. Lange machte es der Viertligist der Favre-Elf so schwer wie möglich, spielte leidenschaftlich und risikofreudig. Am Ende aber nutzten die Fohlen auch dank freundlicher Mithilfe des Gastgebers doch noch ihre Torchancen. ... [weiter]
 
Wo der
Er musste mit drei Fertigpizzen pro Woche auskommen und um eine Anstellung in der 4. Liga betteln - inzwischen ist André Hahn Nationalspieler und spielt beim Topklub Borussia Mönchengladbach. Der Flügelflitzer hat eine der ungewöhnlichsten Biografien in der Bundesliga - und die Kickers Offenbach, zu denen Hahn heute im Rahmen des DFB-Pokals mit den Fohlen zurückkehrt, spielen darin eine Schlüsselrolle. Die Laufbahn des 24-Jährigen in Bildern... ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 6 9 11:1
 
2 6 10 9:3
 
3 6 9 9:3
 
4 6 7 9:3
 
5 6 7 8:4
 
6 6 6 8:4
 
7 6 3 7:5
 
8 6 3 7:5
 
9 6 1 7:5
 
10 6 1 6:6
 
11 6 -5 6:6
 
12 6 -3 5:7
 
13 6 -3 4:8
 
14 6 -7 3:9
 
15 6 -11 3:9
 
16 6 -6 2:10
 
17 6 -8 2:10
 
18 6 -13 2:10
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -