Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hertha BSC

 - 

VfL Bochum

 
Hertha BSC

4:2 (3:0)

VfL Bochum
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 14.06.1975 15:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion, Berlin
Hertha BSC   VfL Bochum
2 Platz 11
44 Punkte 33
1,29 Punkte/Spiel 0,97
61:43 Tore 53:53
1,79:1,26 Tore/Spiel 1,56:1,56
BILANZ
15 Siege 17
10 Unentschieden 10
17 Niederlagen 15
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Bayern kommt für Herthas Pekarik wohl zu früh
Mit dem 2:1-Erfolg beim 1. FC Köln hat Hertha BSC die zuvor extrem angespannte Situation ein zunächst am wenig beruhigt. Am Dienstag hat Jos Luhukay mit seinem Team die Vorbereitung auf das Duell am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) mit dem übermächtigen FC Bayern München aufgenommen. Zu Luhukays Freude ist bei einigen Sorgenkindern Licht am Ende des Tunnels erkennbar. ... [weiter]
 
Der doppelte Kapitän: Skjelbred geht voran
Am Montag hatten die Profis von Hertha BSC frei. Einer wird den Tag besonders genossen haben: Per Skjelbred. Der norwegische Mittelfeldspieler spulte beim 2:1-Sieg der Hertha in Köln ein immenses Pensum ab. Obwohl er nach Magen-Darm-Problemen eigentlich auf dem Zahnfleisch ging und sein Einsatz lange fraglich war. Der doppelte Kapitän ist für Jos Luhukays Team unverzichtbar. ... [weiter]
 
Hegeler: Befreiungsschlag in neuer Rolle
Wetter und Gemütsverfassung passten bestens zueinander. Als Jos Luhukay nach der Rückkehr aus Köln seine Profis am späten Sonntagmittag zum Auslaufen bat, empfing sie klare Luft und viel Sonne auf dem Berliner Schenckendorffplatz unweit des Olympiastadions. Auch Jens Hegeler strahlte nach dem 2:1-Erfolg in der Domstadt: "Es war eine spezielle Situation vorher - für uns als Mannschaft und auch für mich persönlich." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

VfL BochumVfL Bochum - Vereinsnews

Neururers Schachzug bringt die Wende
4:0 gegen Aalen - der VfL Bochum hat seine Durststrecke beendet und mal wieder ein Erfolgserlebnis gehabt: "Wir sind in erster Linie wahnsinnig froh über diesen Sieg. Schließlich haben wir acht Anläufe benötigt, um uns für unseren Aufwand zu belohnen", war Trainer Peter Neururer entsprechend erleichtert. Ausschlaggebend für den ersten Bochumer Heimsieg waren ein kluger taktischer Schachzug des Coaches - und zwei starke Abwehrspieler. ... [weiter]
 
Talent Gül bleibt bis 2018 in Bochum
Noch spielt der erst 16-jährige Gökhan Gül in der U 19 des VfL Bochum, soll aber langfristig bei den Profis durchstarten. Der Revierklub stattete sein Talent am Montag mit einem bis 2018 gültigen Vierjahresvertrag aus. "Es zeigt, dass die Nachwuchsausbildung beim VfL nach wie vor erstklassig ist. Ich hoffe, dass der beiderseits gewünschte Weg erfolgreich beschritten wird", freut sich Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter. ... [weiter]
 
Bochums Terrazzino:
Vor der Saison kam Marco Terrazzino vom SC Freiburg zum VfL Bochum. Nach anfänglichen Verletzungsproblemen hat sich der Deutsch-Italiener herangekämpft und ist aktuell topfit. Allerdings sprang bisher nur ein Einsatz über 90 Minuten heraus, im letzten Spiel gegen Kaiserslautern war der Angreifer gar nicht im Kader. Nun will der 23-Jährige im Heimspiel gegen den VfR Aalen den lang ersehnten ersten Heimsieg mit Bochum in dieser Saison einfahren. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
27.11.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 46 50:18
 
2 34 18 44:24
 
3 34 40 43:25
 
4 34 17 43:25
 
5 34 26 41:27
 
6 34 11 41:27
 
7 34 15 39:29
 
8 34 10 38:30
 
9 34 10 36:32
 
10 34 -6 34:34
 
11 34 0 33:35
 
12 34 -12 32:36
 
13 34 1 31:37
 
14 34 -18 30:38
 
15 34 -24 25:43
 
16 34 -29 24:44
 
17 34 -51 16:52
 
18 34 -54 12:56
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -