Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Werder Bremen

Werder Bremen

1
:
4

Halbzeitstand
1:2
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach


Spielinfos

Anstoß: Sa. 14.06.1975 15:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   Bor. Mönchengladbach
15 Platz 1
25 Punkte 50
0,74 Punkte/Spiel 1,47
45:69 Tore 86:40
1,32:2,03 Tore/Spiel 2,53:1,18
BILANZ
38 Siege 36
22 Unentschieden 22
36 Niederlagen 38
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder Bremen - Vereinsnews

Baumann sieht Zukunft für Caldirola
Bereit für die Startelf meldete sich Luca Caldirola schon vor gut zwei Wochen für die Partie in Augsburg. Werder-Trainer Alexander Nouri setzte stattdessen auf Ulisses Garcia, nahm Caldirola dann sogar eine Woche später gegen Gladbach nicht mal in den Kader. Am vergangenen Samstag durfte der 26-Jährige, der den Großteil der Hinrunde wegen eines Knöchelbruchs verpasst hatte, endlich mal wieder über 90 Minuten ran - im Drittligateam beim 1:0 über Paderborn. Zugleich stellt Manager Frank Baumann klar: Trotz auslaufenden Vertrags besitzt der Innenverteidiger an der Weser durchaus Perspektive. ... [weiter]
 
Acht Klubs, fünf Premieren
Die Elf des Tages am 21. Bundesliga-Spieltag... ... [weiter]
 
Wiedwald:
Welchen Status er nun aktuell bei Trainer Alexander Nouri innehabe, mit dieser Frage will sich Felix Wiedwald gar nicht mehr belasten: "Ich lasse das nicht an mich herankommen", sagt der 26-jährige Torwart, "bei dem, was ich hier schon durchmachen musste. Rein, raus, rein, raus - ich trainiere einfach so als ob ich spielen würde." ... [weiter]
 
Gesichtsfraktur bei Bremens Delaney
Der Schock war groß beim SV Werder, als Thomas Delaney am Samstagnachmittag in Mainz mit der Trage vom Platz transportiert werden musste. Nach einem Zusammenprall im gegnerischen Strafraum war der überragende Torschütze zum 2:0 benommen liegen geblieben. Verdacht auf Gehirnerschütterung lautete die erste Diagnose, am Sonntag folgte eine unerfreuliche Präzisierung. ... [weiter]
 
Werder: Notfalls einfach mal nach Mainz
"Dreimal ist Bremer Recht", heißt es in der Hansestadt. Dies galt auch für die Fußballer des SV Werder, die am Samstag zum dritten Mal in Serie beim 1. FSV Mainz 05 gewannen. Wie bereits in den Vorjahren war auch 2016/17 die Dienstreise zu den Rheinhessen für Verein und Trainer eine enorm wichtige. Fast schon erwartungsgemäß kehrte Werder mit drei Punkten nach Hause, wenngleich sich dieses Mal auch zwei weniger gute Nachrichten im Gepäck befanden. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Bor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Hecking hofft auf Raffaels Rückkehr
Nach vier Pflichtspielen ohne ihn (zwei Siege, zwei Niederlagen) könnte Raffael am Donnerstag in der Europa League beim AC Florenz wieder zum Gladbacher Aufgebot gehören. Das wäre wichtig, denn die Borussia muss nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel zwingend treffen, um doch noch ins Achtelfinale einzuziehen. Trainer Dieter Hecking nährt die Hoffnung: Raffael habe zuletzt gut trainiert. ... [weiter]
 
Ein Banner gegen RB fällt negativ auf - DFB ermittelt
Schweigend und mit einigen Spruchbändern haben die Anhänger von Borussia Mönchengladbach am Sonntag friedlich gegen das "Konstrukt" RB Leipzig protestiert. Mit einem Plakat schossen sie allerdings über das Ziel hinaus. Der DFB-Kontrollausschuss ermittelt. ... [weiter]
 
Werner wieder am Pranger: Hasenhüttl kritisiert Kritiker
Nach seiner letzten Aktion im Spiel bei Borussia Mönchengladbach muss sich Timo Werner schon wieder Schwalben-Vorwürfe gefallen lassen. Leipzigs Stürmer verteidigt sich trotzig - und erhält einen unerwarteten Fürsprecher aus England. ... [weiter]
 
Leipzig gewinnt wieder -
Die Bayern-Jäger aus Leipzig sind wieder auf Kurs. Nach dem 2:1-Erfolg bei Borussia Mönchengladbach befand RB-Trainer Ralph Hasenhüttl: "Wir waren von zwei guten Mannschaften die etwas bessere. Und konnten uns am Ende belohnen." Kollege Dieter Hecking hätte ein Unentschieden gerechter gefunden. ... [zum Video]
 
Trainer-Kollegen nehmen Ancelotti in Schutz
Eine Spuck-Attacke und der Mittelfinger von Carlo Ancelotti: Nach dem Last-Second-Tor des FC Bayern München in der turbulenten XXL-Nachspielzeit von Berlin kochten die Emotionen so richtig über. Rückendeckung erhielt Ancelotti unter anderem von Gladbachs Trainer Dieter Hecking und Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 46 50:18
 
2 34 18 44:24
 
3 34 40 43:25
 
4 34 17 43:25
 
5 34 26 41:27
 
6 34 11 41:27
 
7 34 15 39:29
 
8 34 10 38:30
 
9 34 10 36:32
 
10 34 -6 34:34
 
11 34 0 33:35
 
12 34 -12 32:36
 
13 34 1 31:37
 
14 34 -18 30:38
 
15 34 -24 25:43
 
16 34 -29 24:44
 
17 34 -51 16:52
 
18 34 -54 12:56

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun