Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hamburger SV

 - 

Werder Bremen

 
Hamburger SV

2:0 (2:0)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 07.06.1975 15:30, 33. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   Werder Bremen
4 Platz 15
41 Punkte 25
1,24 Punkte/Spiel 0,76
54:38 Tore 44:65
1,64:1,15 Tore/Spiel 1,33:1,97
BILANZ
31 Siege 36
33 Unentschieden 33
36 Niederlagen 31
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Knäbels Einstieg beim HSV:
Er ist angekommen: Einen Tag vor seinem 48. Geburtstag wurde Peter Knäbel als neuer "Direktor Profifußball" beim Hamburger SV vorgestellt. Die Führungsriege der Hanseaten ist damit komplett. "Unser sportliches Setup ist abgeschlossen", formulierte der HSV-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer, nachdem neben ihm und dem "Direktor Sport" Bernhard Peters ein dritter Mann in der Führungsriege installiert wurde. Nun will sich der mit umfassenden Kompetenzen ausgestattete Knäbel an die Arbeit machen, um "das Puzzle" beim HSV zusammenzusetzen. ... [weiter]
 
Van der Vaart zurück - Mannschaftsrat erweitert
Auch nach dem ersten Saisontor kann der Hamburger SV weiter jede Unterstützung im Offensivbereich gebrauchen. Da kommt es nicht ungelegen, dass Kapitän Rafael van der Vaart am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen wird. Ein Kollege muss noch warten. ... [weiter]
 
507 Minuten musste der Hamburger SV warten, ehe Nicolai Müller die hanseatische Misere beendete und das erste Saisontor der Rothosen markierte. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Hamburger die bis dahin gültige Bestmarke von 474 Minuten, die 1979/80 der VfL Bochum aufgestellt hatte, längst pulverisiert. Kaufen kann sich der HSV davon aber nichts, denn auch gegen die Frankfurter stand der Bundesliga-Dino am Ende mit leeren Händen da. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Unantastbarer Dutt stichelt gegen Wolfsburg
Vor dem HSV steht Bremen in der Tabelle immer noch, sonst kommt da aber nichts mehr: Werder ist Vorletzter. Obwohl er drei Niederlagen binnen einer Woche zu verantworten hat, gibt es um Trainer Robin Dutt keine Diskussion an der Weser. Vielleicht aber in Wolfsburg. ... [weiter]
 
Olic schickt Werder auf einen Abstiegsplatz
Im Samstagabendspiel trafen der VfL Wolfsburg und Werder Bremen aufeinander. Bei den Wölfen setzte Trainer Dieter Hecking auf frische Kräfte: Im offensiven Mittelfeld durfte der Ex-Bremer Hunt ebenso in der Startelf wie der lange verletzte ausgefallene Perisic. Ganz vorne startete Olic, der zum Matchwinner avancierte. Werder bleibt sieglos und ist nach drei Pleiten hintereinander auf einem Abstiegsplatz angekommen. ... [weiter]
 
Dutt:
Mehr Ballbesitz, mehr gewonnene Zweikämpfe, aber beim 0:3 gegen den FC Schalke 04 ohne Torerfolg und auch ohne einen Punkt - Werder steckt nach dem schlechtesten Start seit 38 Jahren mit nur drei Zählern aus fünf Spielen in der Abstiegsregion fest. Unruhe will an der Weser aber zumindest bei den Verantwortlichen nicht aufkommen. "Ich fange jetzt noch nicht an, die Tabelle zu bewerten", lässt Geschäftsführer Thomas Eichin am Donnerstag ganz lapidar wissen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
01.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 33 43 48:18
 
2 33 42 43:23
 
3 33 16 42:24
 
4 33 16 41:25
 
5 33 24 39:27
 
6 33 10 39:27
 
7 33 11 38:28
 
8 33 12 37:29
 
9 33 8 34:32
 
10 33 -5 34:32
 
11 33 2 33:33
 
12 33 -11 32:34
 
13 33 1 30:36
 
14 33 -16 30:36
 
15 33 -21 25:41
 
16 33 -30 22:44
 
17 33 -48 16:50
 
18 33 -54 11:55
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -