Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Rot-Weiss Essen

 - 

Bayern München

 
Rot-Weiss Essen

2:2 (0:1)

Bayern München
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 24.05.1975 15:30, 31. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Georg-Melches-Stadion, Essen
Rot-Weiss Essen   Bayern München
13 Platz 10
28 Punkte 32
0,90 Punkte/Spiel 1,03
49:63 Tore 50:55
1,58:2,03 Tore/Spiel 1,61:1,77
BILANZ
2 Siege 7
5 Unentschieden 5
7 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Rot-Weiss EssenRot-Weiss Essen - Vereinsnews

Konkurrenz für Kompalla: Nicolas kommt aus Essen
Borussia Mönchengladbach hat sich ab der kommenden Saison die Dienste von Nachwuchstalent Moritz Nicolas von Rot-Weiß Essen gesichert. Der 17-Jährige ist Stammkeeper der A-Junioren bei RWE und gehört zudem zum Regionalligakader. Der Youngster ist bei den Gladbachern zunächst für die zweite Mannschaft vorgesehen und wird den Konkurrenzkamp mit Stammtorhüter Martin Kompalla anheizen. ... [weiter]
 
Steinmetz köpft Oberhausen zum Sieg
9.380 Zuschauer kamen am Sonntag ins Stadion Niederrhein, um das Derby zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen zu sehen. Nach dem 4:4-Spektakel im Hinspiel hofften sie auf ein torreiches Spiel, doch nach 90 Minuten hatten sie nur einen Treffer gesehen: Raphael Steinmetz köpfte sich zum Held des Tages und Oberhausen zum Derbysieger. ... [weiter]
 
Oberhausen gewinnt Duell der Rot-Weißen
Schalkes Reservemannschaft erreichte am Sonntagmittag in der Veltins-Arena ein Remis gegen die Sportfreunde Siegen. In Oberhausen gewann RWO das Traditionsduell gegen Rot-Weiss Essen. Im Norden verpasste der HSV II trotz Führung die Tabellenspitze und unterlag in Lüneburg 1:3. Im Nordosten kam Zwickau gegen Meuselwitz nur zu einem 1:1, Magdeburg eroberte mit einem klaren Sieg gegen Halberstadt die Tabellenspitze. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Bayern MünchenBayern München - Vereinsnews

Guardiola:
Pep Guardiola gab sich zunächst ironisch. Selbstverständlich, die Bundesliga habe der FC Bayern schon nach zwei Wochen Vorbereitung gewonnen, das Triple sei irgendwie auch normal, also empfindet der Bayern-Trainer es als "keine Überraschung", dass das Pokalspiel gegen den Zweitligisten Eintracht Braunschweig schon vor dem Anpfiff für die Seinen gewonnen sei. Ernst und nachdrücklich wurde der katalanische Fußball-Lehrer, als es um seine berufliche Zukunft ging. ... [weiter]
 
Die größten Pokal-Sensationen
Dass der Pokal seine eigenen Gesetze schreibt, hat sich auch in der Pokalrunde 2014/15 bewahrheitet. Unter anderem erwischte es Augsburg bei Regionalligist Magdeburg oder Schalke beim Drittligisten Dresden. Regionalligist Offenbach könnte am Mittwoch Gladbach ein Schnippchen schlagen. Sieben Partien bleiben auf jeden Fall unvergessen, zweimal erwischte es den FC Bayern bei historischen Pokal-Blamagen. 1974 war in Eppingen ein ganz besonders frecher Fußball-Zwerg unterwegs. ... [weiter]
 
Müllers Ziel ist die Berliner Woche
Die Antworten klingen wie abgesprochen, in ihrer Ähnlichkeit aber total entschlossen. "Da gibt es keinen Unterschied zwischen Bundesliga und zweiter Liga", stellt Arjen Robben klar, eine Liga tiefer "spielen auch sehr gute Mannschaften". Thomas Müller, der Kollege in der Offensive, sagt: "Wir sind alle sehr geerdet, wir bereiten uns auf jeden Gegner exzellent vor." Wie auf jede Partie, so Holger Badstuber, ob Bundesliga, Champions League oder nun eben DFB-Pokal. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
04.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 31 39 44:18
 
2 31 14 40:22
 
3 31 40 39:23
 
4 31 15 38:24
 
5 31 14 38:24
 
6 31 15 37:25
 
7 31 18 36:26
 
8 31 9 36:26
 
9 31 10 33:29
 
10 31 -5 32:30
 
11 31 1 31:31
 
12 31 -13 29:33
 
13 31 -14 28:34
 
14 31 0 27:35
 
15 31 -19 24:38
 
16 31 -29 21:41
 
17 31 -42 15:47
 
18 31 -53 10:52
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -