Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Rot-Weiss Essen

 - 

1. FC Kaiserslautern

 
Rot-Weiss Essen

3:1 (2:0)

1. FC Kaiserslautern
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 01.04.1975 20:00, 26. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Georg-Melches-Stadion, Essen
Rot-Weiss Essen   1. FC Kaiserslautern
12 Platz 14
24 Punkte 22
0,92 Punkte/Spiel 0,85
41:51 Tore 45:46
1,58:1,96 Tore/Spiel 1,73:1,77
BILANZ
4 Siege 5
5 Unentschieden 5
5 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Rot-Weiss EssenRot-Weiss Essen - Vereinsnews

Essen mit Kantersieg - Olwa-Luta kommt
Ein wahres Torfestival bekamen die Zuschauer am Dienstag an der Hafenstraße geboten. Mit 9:1 überrollte Rot-Weiss Essen den TuS Erndtebrück. Benjamin Baier und Marwin Studtrucker erzielten dabei je drei Treffer - selbst der Ehrentreffer für den Aufsteiger blieb den Hausherren vorbehalten. Am Mittwoch gab RWE die Verpflichtung von Stürmer Malcom Olwa-Luta bekannt. Der 20-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2017. ... [weiter]
 
RW Essen versagen vom Punkt die Nerven
Gut gekämpft, trotzdem verloren: Dieses Fazit musste Rot-Weiss Essen nach der 1:3-Niederlage im Elfmeterschießen gegen Fortuna Düsseldorf ziehen. "Wir haben heute genau das abgerufen, was wir vorhatten. Viel besser kannst du dich in so einem Spiel als klassentieferer Verein nicht verkaufen. Es hat nicht gereicht und trotzdem bin ich stolz auf diese Mannschaft", sagte Essens Trainer Jan Siewert. ... [weiter]
 
Düsseldorf zieht in Essen im Elfmeterschießen weiter
120 Minuten lieferten Rot-Weiss Essen und Fortuna Düsseldorf einen packenden Pokalfight, Tore wollten aber hüben wie drüben nicht fallen. Im Elfmeterschießen bewiesen die Fortunen dann die besseren Nerven und zogen mit einem 3:1 i. E. in die nächste Runde ein. Düsseldorf verhinderte damit das dritte Erstrundenaus in Folge gegen einen Viertligisten. RWE belohnte sich nicht für einen hervorragenden Auftritt, kann aus der gezeigten Leistung aber Mut für die kommenden Aufgaben schöpfen. ... [weiter]
 
Siewert gegen Kramer: Ein Duell unter Freunden
Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Rot-Weiss Essen trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Fortuna Düsseldorf. Auch wenn die beiden Mannschaften aktuell zwei Ligen trennen, steht diese Partie unter einem besonderen Stern: Beide Klubs sind Traditionsvereine mit vielen Fans, sie trennen nur rund 30 Kilometer, insgesamt gab es bisher 30 direkte Duelle. Aber nicht nur für die Vereine ist es ein spezielles Spiel, auch für die Trainer ist die Partie eine besondere. ... [weiter]
 
Kleine Vereine profitieren von Pokal-Vermarktung
Knapp 50 Millionen Euro aus der zentralen Vermarktung (TV, Banden- und Ärmelwerbung) schüttet der DFB an die insgesamt 64 Teilnehmer am Pokalwettbewerb 2015/16 aus. Bereits seit der vergangenen Saison gibt es in den fünf Runden auf dem Weg zum Finale am 30. Mai 2016 im Berliner Olympiastadion keine Sonderzahlungen mehr für die Vereine, die an den in der ARD live übertragenen Spielen beteiligt sind (Sky überträgt alle Spiele live). ... [weiter]
 
 
 
 
 

1. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Leipertz komplettiert Lauterns Ostalbtraum
Der 1. FC Heidenheim hat gegen Kaiserslautern einen emotionalen Heimsieg gefeiert. In einer ebenso kuriosen wie unterhaltsamen Partie wandelte das Team von der Ostalb die hochverdiente Führung der Gäste in ein 3:1 um. Ein Roter Teufel stand dabei besonders Pate. ... [weiter]
 
Zimmer setzt auf Schulterschluss mit den Fans
Obwohl Kaiserslautern am Montagabend mit 1:0 gegen Paderborn gewann und damit weiter unbesiegt blieb, kam es zum Bruch mit den Fans. Das Publikum hatte seinen FCK zur Halbzeitpause trotz Führung mit einem gellenden Pfeifkonzert in die Katakomben geschickt, da es mit der Leistung der Mannschaft nicht einverstanden war. Am Freitag in Heidenheim (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) könnte es zur Versöhnung kommen. Darauf setzt nicht nur Jean Zimmer. ... [weiter]
 
Przybylko:
Das Versprechen von Kacper Przybylko steht: "Am Freitag in Heidenheim mache ich es besser." Kaiserslauterns Torjäger hätte beim glücklichen 1:0-Heimsieg gegen Bundesligaabtsieger SC Paderborn in den letzten acht Minuten noch für klare Verhältnisse sorgen müssen. Lobenswert: Der Stürmer suchte die Schuld für seine schwachen Abschlüsse nicht bei anderen, sondern bei sich: "Ich muss nicht nur eine Chance verwerten, sondern ich muss zwei Dinger reinmachen." ... [weiter]
 
Löwe platzt nach dem Arbeitssieg der Kragen
Das Positive vorneweg: Der 1. FC Kaiserslautern rangiert nach dem Umbruch im vergangenen Jahr nach vier Spieltagen mit acht Punkten auf Rang vier. Der Start darf als geglückt bezeichnet werden, und wird es auch von den Beteiligten. Nur die Fans haben offenbar etwas dagegen - und zwar gegen die Spielweise. Die lautstarken Pfiffe zur Pause beim 1:0 gegen Paderborn sorgten bei Kapitän Chris Löwe und Trainer Kosta Runjaic für emotionale Gefühlsausbrüche. ... [weiter]
 
Löwe ist das eine Mal zur Stelle
Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der neuen Zweitliga-Saison ungeschlagen. Mit dem 1:0 gegen den SC Paderborn gelang den Pfälzern der zweite Dreier (zwei Remis), mit dem der Sprung auf Rang vier glückte. Allerdings bot das Spiel auch viel Schatten: Zumeist drückte der insgesamt viel zu ideenarme SCP, während bei den "Roten Teufeln" im Angriff auf Sparflamme gekocht wurde und immerhin die Defensive solide stand. ... [weiter]
 
 
 
 
 
29.08.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 25 28 35:15
 
2 26 18 34:18
 
3 25 17 33:17
 
4 26 20 33:19
 
5 25 35 31:19
 
6 26 10 31:21
 
7 26 11 29:23
 
8 25 5 28:22
 
9 26 -1 28:24
 
10 25 7 27:23
 
11 25 -7 24:26
 
12 26 -10 24:28
 
13 26 -11 24:28
 
14 26 -1 22:30
 
15 25 -18 18:32
 
16 26 -27 17:35
 
17 26 -34 14:38
 
18 25 -42 8:42
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -