Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1. FC Kaiserslautern

 - 

Eintracht Braunschweig

 
1. FC Kaiserslautern

2:0 (0:0)

Eintracht Braunschweig
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Fr. 30.08.1974 20:00, 2. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Stadion am Betzenberg, Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern   Eintracht Braunschweig
8 Platz 7
2 Punkte 2
1,00 Punkte/Spiel 1,00
3:2 Tore 5:2
1,50:1,00 Tore/Spiel 2,50:1,00
BILANZ
17 Siege 15
8 Unentschieden 8
15 Niederlagen 17
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Zoller und Hofmann stürzen Bochum in die Krise
Unterschiedliche Gefühlswelten: Durch den 2:0-Erfolg in Bochum hat der 1. FC Kaiserslautern einen großen Schritt Richtung Bundesliga gemacht. Für die "Roten Teufel" war es nach vier sieglosen Auswärtsspielen endlich wieder ein Dreier in der Fremde. Der VfL dagegen taumelt durch die vierte Pleite in Serie immer weiter einer handfesten Krise entgegen. ... [weiter]
 
Zoller hofft - Löwe pausiert
Der 1. FC Kaiserslautern braucht in Bochum einen Sieg, wenn er aus eigener Kraft den direkten Aufstiegsplatz festigen will vor den Mitkonkurrenten Darmstadt und Karlsruhe. Ein Hoffnungsträger war am Donnerstagnachmittag mit dabei, als die Pfälzer nach dem Abschlusstraining im Mannschaftsbus zum drittletzten Auswärtsspiel dieser Saison Richtung Westen starteten: Simon Zoller. ... [weiter]
 
Runjaic hofft auf Besserung bei Zoller
Viel Zeit zum Verarbeiten des intensiven Schlagabtauschs mit RB Leipzig am Montag (1:1) bleibt den Profis des 1. FC Kaiserslautern nicht. Gleich am Freitag geht es weiter, wenn das Team von Kosta Runjaic beim VfL Bochum (18.30 Uhr LIVE! bei kicker.de) antritt. Ohne Stammkeeper Tobias Sippel (Muskelfaserriss im rechten Arm), aber eventuell mit dem angeschlagenen Simon Zoller. ... [weiter]
 
Muskelfaserriss: Sippel fällt weiter aus
Der 1. FC Kaiserslautern und RB Leipzig boten am Montagabend einen rassigen, intensiven Fight auf dem Rasen und teilten sich am Ende leistungsgerecht die Punkte. Obwohl der FCK durch das 1:1 den Konkurrenten aus Sachsen auf Distanz hielt und auf den zweiten Tabellenplatz zurückkehrte, ist die Stimmung in der Pfalz ein wenig getrübt. Stammkeeper Tobias Sippel, der schon gegen Leipzig von Marius Müller vertreten wurde, fällt wegen eines Muskelfaserrisses im rechten Arm weiter aus. ... [weiter]
 
Poulsen und Zoller treffen - Forsberg fliegt
In einer hitzigen Atmosphäre lieferten sich Kaiserslautern und Leipzig am Montagabend ein entsprechend giftiges Spiel mit vielen harten Zweikämpfen. Am Ende eines kräftezehrenden Abnutzungskampfs stand ein leistungsgerechtes 1:1. Poulsen und Zoller sorgten für die Tore - Forsberg flog vom Platz. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Aufstieg? Lieberknecht wittert noch eine Chance
Sechs Zähler fehlen Braunschweig auf den Tabellendritten Darmstadt 98. Am Montagabend (LIVE! ab 20.15 Uhr bei kicker.de) tritt der BTSV gegen Erzgebirge Aue an - und Torsten Lieberknecht hat das Thema Aufstieg noch nicht abgehakt. Vor dem Duell lobt der Eintracht-Coach seinen Trainerkollegen auf Seiten der "Veilchen" und schwört seine Elf auf einen harten Kampf ein. ... [weiter]
 
Muskelfaserriss - Saisonende für Khelifi
Salim Khelifi fällt voraussichtlich bis zum Saisonende aus. Das teilte Eintracht Braunschweig am Donnerstag mit. Der Mittelfeldakteur erlitt im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel und muss daher mehrere Wochen pausieren. ... [weiter]
 
Correia:
Es war für Eintracht Braunschweig am Samstag eine verpasste Gelegenheit: Mit einem Dreier hätte die Elf von Trainer Torsten Lieberknecht den Rückstand auf die Aufstiegsplätze auf drei Punkte verkürzen können. Nach vier Partien ohne Niederlage (3/1/0) setzte es beim Zweitliga-Schlusslicht VfR Aalen jedoch eine äußerst bittere 1:2-Pleite. Nichtsdestotrotz bleiben den Löwen fünf Begegnungen Zeit, um vielleicht doch noch den sofortigen Wiederaufstieg in die Bundesliga zu realisieren. ... [weiter]
 
Gikiewicz ermöglicht Aalens Comeback
In einer intensiven Partie gewann Aalen gegen Braunschweig verdient mit 2:1. Der umkämpfte erste Durchgang förderte mit Vorteilen für den VfR kaum Torchancen zu Tage. Nach Bolands Klasse-Tor bald nach Wiederanpfiff führte die Eintracht, doch nach fatalem Patzer von Gikiewicz war die Ruthenbeck-Elf zurück im Spiel, drehte mit Kampf und Willen den Spieß um und heimste einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf ein. ... [weiter]
 
Lieberknecht will
Eintracht Braunschweig ist derzeit gut drauf, aus den vergangenen vier Spielen holte die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht zehn Punkte. Den Aufstieg am Ende zu realisieren wird zwar schwer, da der Abstand auf Platz drei aktuell fünf Punkte und der auf den Zweiten sechs Zähler beträgt, doch mit einem Auge blickt der Trainer schon noch auf die oberen Plätze. ... [weiter]
 
 
 
 
 
25.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 5 4:0
 
2 2 3 4:0
 
3 2 3 4:0
 
4 2 4 3:1
 
5 2 3 3:1
 
6 2 5 2:2
 
7 2 3 2:2
 
8 2 1 2:2
 
9 2 0 2:2
 
10 2 -1 2:2
 
11 2 -1 2:2
 
12 2 -3 2:2
 
13 2 -5 2:2
 
14 2 -1 1:3
 
15 2 -2 1:3
 
16 2 -2 0:4
 
17 2 -5 0:4
 
18 2 -7 0:4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -