Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Hamburger SV
1
:
1

Halbzeitstand
0:0
Bor. Mönchengladbach
 

Hamburger SV

Bor. Mönchengladbach

 

Spielinfos

Anstoß: Sa. 25.01.1975 15:30, 18. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion (alt), Hamburg
Hamburger SV   Bor. Mönchengladbach
5 Platz 1
23 Punkte 24
1,28 Punkte/Spiel 1,33
26:16 Tore 42:25
1,44:0,89 Tore/Spiel 2,33:1,39
BILANZ
37 Siege 33
25 Unentschieden 25
33 Niederlagen 37
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Zoller kann's mit der Pike, Müller beweist Gefühl
In einem nicht unbedingt hochklassigen Match trennten sich der Hamburger SV und der 1. FC Köln 1:1. Die Kölner zeigten die etwas reifere Spielanlage und gingen auch nicht unverdient in Führung, doch der HSV rappelte sich nach Wiederanpfiff auf und erarbeitete sich durch einen couragierten Auftritt zumindest einen Punkt. Es war der erste Zähler der seit sechs Spielen sieglosen Hanseaten in der Rückrunde. Auf der anderen Seite wartet auch der FC auf den ersten Dreier in 2016. ... [weiter]
 
HSV: Frisches Geld und ein neuer Kühne-Deal
Zur Wochenmitte hatte HSV-Finanzdirektor Frank Wettstein den zeitnahen Einstieg neuer Investoren angekündigt, nach einem Bericht der "Bild" sind die Hanseaten bereits fündig geworden: Das Hamburger Familien-Unternehmen Burmeister, ein Frucht-Unternehmen, erhält für 4,03 Millionen Euro 1,5 Prozent der Anteile an der Fußball-AG - eine Finanz- statt einer Vitaminspritze für den klammen Klub. ... [weiter]
 
Labbadia wirft Ilicevic aus dem Kader
Denkpause für Ivo Ilicevic: Weil er Michael Gregoritsch am Donnerstag im Training einen Kopfstoß verpasst hatte, gehört der Mittelfeldspieler nicht zum Kader des Hamburger SV für das Heimspiel gegen den 1. FC Köln am Sonntag. ... [weiter]
 
Gelingt dem HSV die Wende ausgerechnet zu Hause?
Lewis Holtby hatte die Vorgabe für die anstehenden Aufgaben unmittelbar nach dem desillusionierenden 1:2 in Stuttgart formuliert. "Jetzt müssen wir die beiden Heimspiele gegen Köln und Gladbach unbedingt gewinnen." Zwei Heimsiege in Folge? Ausgerechnet der HSV, der bislang im gesamten Saisonverlauf erst zwei Dreier im Volksparkstadion eingefahren hat? ... [weiter]
 
Siegertypen und Rekordspieler
Siegertypen und Rekordspieler
Siegertypen und Rekordspieler
Siegertypen und Rekordspieler

 
 
 
 
 

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Hazard empfiehlt sich für weitere Einsätze
Wahrscheinlich würde Thorgan Hazard am liebsten immer gegen Werder Bremen spielen. Drei Torvorbereitungen hat der 22-Jährige in dieser Saison geleistet - alle gegen Bremen. Mit seiner jüngsten Darbietung hat sich Borussia Mönchengladbachs Reservist für weitere Einsätze empfohlen. Erst recht, wenn er auch in dieser Woche so trainieren sollte wie in den Tagen vor dem Bremen-Spiel. ... [weiter]
 
Christensen: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort
Früher war er Stürmer, den Torriecher hat er offenbar nicht verloren: Gladbachs Andreas Christensen glänzte gegen Bremen mit einem Doppelpack, seine eigene Rolle wollte er aber nicht zu hoch hängen. ... [weiter]
 
Gladbacher Quartett - Alles Roger, oder was?
Gleich vier Gladbacher schafften am 20. Spieltag den Sprung in die kicker-Elf des Tages. Ein Ingolstädter entwickelt sich hier zum Dauergast... ... [weiter]
 
Eberl kämpft um Christensen
Nicht erst mit seinem Doppelpack gegen Bremen (5:1) hat Andreas Christensen (19) belegt, dass es nicht die schlechteste Idee von Gladbachs Sportdirektor Max Eberl war, ihn im Sommer für zwei Jahre vom FC Chelsea auszuleihen. Doch was passiert danach? "Unsere Intention ist so, dass wir versuchen, nach dem Sommer weiter ins Gespräch mit Chelsea zu kommen", sagt Eberl dem kicker. Der Däne soll bleiben - obwohl Chelsea dessen Zeit bei der Borussia explizit als Ausbildungszeit sieht. Ein schwerer Kampf für Eberl. Immerhin: Es gibt keine Klausel, mit der die Blues Christensen schon vorher zurückbeordern könnten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Stranzl:
Als sich Martin Stranzl (35) an der Seitenlinie zur Einwechslung bereit machte, erhoben sich die Zuschauer von ihren Sitzen. Standing ovations für den Abwehrchef. Der Gänsehaut-Moment im Borussia-Park. Zum ersten Mal seit dem 11. September 2015, als sich der Österreicher einen Bruch des Augenhöhlenbodens zugezogen hatte, ging es für Stranzl wieder raus aufs Feld. Sechs Minuten lang half der Verteidiger noch mit, den Sieg gegen Bremen über die Zeit zu bringen. Anschließend sprach er dann über sein Comeback. Stranzl über... ... [weiter]
 
 
 
 
 
08.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 18 17 24:12
 
2 18 10 24:12
 
3 18 10 24:12
 
4 18 26 23:13
 
5 18 10 23:13
 
6 18 9 22:14
 
7 18 10 21:15
 
8 18 9 21:15
 
9 18 6 21:15
 
10 18 0 19:17
 
11 18 -4 18:18
 
12 18 3 17:19
 
13 18 -6 17:19
 
14 18 -8 16:20
 
15 18 -20 11:25
 
16 18 -19 10:26
 
17 18 -29 7:29
 
18 18 -24 6:30
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -