Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hertha BSC

 - 

1. FC Kaiserslautern

 
Hertha BSC

2:1 (1:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 23.11.1974 15:30, 14. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion, Berlin
Hertha BSC   1. FC Kaiserslautern
2 Platz 13
19 Punkte 12
1,36 Punkte/Spiel 0,86
24:14 Tore 23:26
1,71:1,00 Tore/Spiel 1,64:1,86
BILANZ
23 Siege 22
7 Unentschieden 7
22 Niederlagen 23
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Wagner:
Er war am Dienstagabend der letzte Berliner, der beim Elfmeterschießen antrat - und am späten Mittwochmittag der erste, der beim Auslaufen den Trainingsplatz betrat. Als Sandro Wagner seine Runden beendet hatte, sprach er Klartext: "Wir hatten uns so viel vorgenommen. Aber wir haben uns in 120 Minuten nicht eine Chance gegen einen Drittligisten herausgespielt. Dass wir uns so präsentieren, kann nicht sein." ... [weiter]
 
Auch Skjelbred fehlt: Luhukays Sorgen werden größer
Zuletzt tauchte Marvin Plattenhardt (22) über Wochen nicht mal im 18er-Kader auf, jetzt hat der Ex-Nürnberger zumindest diese Hürde genommen. Der Linksverteidiger gehört zum Hertha-Kader für das DFB-Pokalspiel am Dienstagabend (19 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Bielefeld. Und seine Einsatzchancen dürften gar nicht so schlecht stehen - denn die Berliner Verletzungssorgen wachsen. ... [weiter]
 
Für Ben-Hatira und Schulz geht der Daumen runter
"Aus Hertha-Sicht war es ein sehr gutes Spiel." Dieser Satz stammt von Jos Luhukay und ist angesichts des Endresultats von 3:0 gegen den Hamburger SV nicht verwunderlich. Zum zweiten Mal in dieser Spielzeit blieb die "Alte Dame" ohne Gegentor, feierte so den höchsten Saisonsieg. Die Wermutstropfen tragen die Namen Änis Ben-Hatira und Nico Schulz. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

1. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers und U-21-Nationalcoach Horst Hrubesch bescherten dem 1. FC Kaiserslautern im DFB-Pokal mit der Auswärtspartie bei Bayer Leverkusen zwar nicht das erhoffte Traumlos. Doch bereits in der letzten Saison siegten die Pfälzer bei der Werkelf und auch im Achtelfinale rechnen sie sich wieder Chancen aus. Denn der ausgeglichene Kader aus "jungen Wilden" sowie "dreckigen und erfahrenen Spielern" erweist sich als Trumpfkarte. ... [weiter]
 
Lakic spürt Doppelpacker Hofmann im Nacken
Der DFB-Pokal scheint zum Wettbewerb von Philipp Hofmann zu werden. Mit seinem ersten Doppelpack in einem Pflichtspiel für den 1. FC Kaiserslautern stellte er früh die Weichen für den hoch verdienten Einzug der Pfälzer ins Achtelfinale. Der 2:0-Erfolg vor 23.111 Zuschauern gegen den enttäuschenden Ligakonkurrenten SpVgg Greuther Fürth war von Hofmann und Co. souverän herausgespielt.... [weiter]
 
Hinrunde für Ring gelaufen - Demirbay hofft
Am Samstag musste Kaiserslauterns Alexander Ring beim 1:1 gegen Düsseldorf mit der Trage vom Platz gebracht werden, am Montag folgte die Diagnose: Innenbandriss im rechten Knie, die Hinrunde ist für den Finnen damit beendet. Nicht die einzige Personalie, die Trainer Kosta Runjaic Sorgen bereitet. Denn es droht auch ein längerfristiger Ausfall von Kerem Demirbay, hinter Kapitän Srdjan Lakic steht zumindest im Pokal gegen Greuther Fürth ein Fragezeichen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
30.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 14 12 20:8
 
2 14 10 19:9
 
14 10 19:9
 
4 14 9 18:10
 
5 14 5 18:10
 
6 14 12 17:11
 
7 14 9 17:11
 
8 14 18 16:12
 
9 14 3 16:12
 
10 14 0 15:13
 
11 14 4 14:14
 
12 14 -7 14:14
 
13 14 -3 12:16
 
14 14 -10 12:16
 
15 14 -11 8:20
 
16 14 -18 8:20
 
17 14 -19 5:23
 
18 14 -24 4:24
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -