Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Rot-Weiss Essen

 - 

Hamburger SV

 
Rot-Weiss Essen

0:0 (0:0)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 02.11.1974 15:30, 11. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Georg-Melches-Stadion, Essen
Rot-Weiss Essen   Hamburger SV
14 Platz 1
10 Punkte 16
0,91 Punkte/Spiel 1,45
12:21 Tore 19:8
1,09:1,91 Tore/Spiel 1,73:0,73
BILANZ
1 Siege 6
7 Unentschieden 7
6 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Rot-Weiss EssenRot-Weiss Essen - Vereinsnews

Essen mit Kantersieg - Olwa-Luta kommt
Ein wahres Torfestival bekamen die Zuschauer am Dienstag an der Hafenstraße geboten. Mit 9:1 überrollte Rot-Weiss Essen den TuS Erndtebrück. Benjamin Baier und Marwin Studtrucker erzielten dabei je drei Treffer - selbst der Ehrentreffer für den Aufsteiger blieb den Hausherren vorbehalten. Am Mittwoch gab RWE die Verpflichtung von Stürmer Malcom Olwa-Luta bekannt. Der 20-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2017. ... [weiter]
 
RW Essen versagen vom Punkt die Nerven
Gut gekämpft, trotzdem verloren: Dieses Fazit musste Rot-Weiss Essen nach der 1:3-Niederlage im Elfmeterschießen gegen Fortuna Düsseldorf ziehen. "Wir haben heute genau das abgerufen, was wir vorhatten. Viel besser kannst du dich in so einem Spiel als klassentieferer Verein nicht verkaufen. Es hat nicht gereicht und trotzdem bin ich stolz auf diese Mannschaft", sagte Essens Trainer Jan Siewert. ... [weiter]
 
Düsseldorf zieht in Essen im Elfmeterschießen weiter
120 Minuten lieferten Rot-Weiss Essen und Fortuna Düsseldorf einen packenden Pokalfight, Tore wollten aber hüben wie drüben nicht fallen. Im Elfmeterschießen bewiesen die Fortunen dann die besseren Nerven und zogen mit einem 3:1 i. E. in die nächste Runde ein. Düsseldorf verhinderte damit das dritte Erstrundenaus in Folge gegen einen Viertligisten. RWE belohnte sich nicht für einen hervorragenden Auftritt, kann aus der gezeigten Leistung aber Mut für die kommenden Aufgaben schöpfen. ... [weiter]
 
Siewert gegen Kramer: Ein Duell unter Freunden
Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Rot-Weiss Essen trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Fortuna Düsseldorf. Auch wenn die beiden Mannschaften aktuell zwei Ligen trennen, steht diese Partie unter einem besonderen Stern: Beide Klubs sind Traditionsvereine mit vielen Fans, sie trennen nur rund 30 Kilometer, insgesamt gab es bisher 30 direkte Duelle. Aber nicht nur für die Vereine ist es ein spezielles Spiel, auch für die Trainer ist die Partie eine besondere. ... [weiter]
 
Kleine Vereine profitieren von Pokal-Vermarktung
Knapp 50 Millionen Euro aus der zentralen Vermarktung (TV, Banden- und Ärmelwerbung) schüttet der DFB an die insgesamt 64 Teilnehmer am Pokalwettbewerb 2015/16 aus. Bereits seit der vergangenen Saison gibt es in den fünf Runden auf dem Weg zum Finale am 30. Mai 2016 im Berliner Olympiastadion keine Sonderzahlungen mehr für die Vereine, die an den in der ARD live übertragenen Spielen beteiligt sind (Sky überträgt alle Spiele live). ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

DFL terminiert Spieltage 8 bis 15
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Spieltage acht bis 15 terminiert. Der Kracher zwischen Bayern München und Dortmund steigt am 4. Oktober. Insgesamt muss der BVB wegen der Europa League häufig am Sonntag ran. Auch der Derby gegen schalke (8. November wird sonntags über die Bühne gehen. Das Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV findet am Samstag, 28. November statt. Alle Spieltage zum Durchklicken. ... [weiter]
 
Wende in der
Wende in der "Rucksack-Affäre" um Hamburgs Sportdirektor Peter Knäbel. Wie nun bekannt wurde, ermittelt die Hamburger Polizei nun offenbar gegen die Finderin des Rucksacks. "Die jetzt vorliegenden Ergebnisse bestätigen unsere anfängliche Vermutung, dass eine Straftat gegen uns begangen wurde, und stützen das gegenüber Peter Knäbel ausgesprochene Vertrauen", sagte Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer. ... [weiter]
 
Heldt nennt HSV-Verhalten eine
Der Umzug von Gelsenkirchen nach Hamburg war fest geplant. Aber ganz kurz vor Transferschluss am Montag Abend platzte der Deal doch noch. Dass der HSV quasi in letzter Minute Abstand nahm von seinem Plan, Verteidiger Marvin Friedrich vom FC Schalke 04 auszuleihen, bezeichnet Horst Heldt nun als "Frechheit". Am Nachmittag äußerte sich der HSV zum Thema. ... [weiter]
 
Hunt versteht Unmut, aber keine Hassbotschaften
Das Medienaufkommen war der Vergangenheit entsprechend. Aaron Hunt kommt aus Wolfsburg nach Hamburg, ist im Grunde genommen aber Ur-Bremer. Mit 17 debütierte er beim Erzrivalen des HSV - mit der 14 auf dem Rücken. Die trägt er auch seit seiner Präsentation am Dienstag an der Elbe. "Meine Lieblingsnummer", sagt der noch 28-Jährige. Freitag feiert Hunt Geburtstag. Seinen ersten im "Feindesland". ... [weiter]
 
Hunt stürmt jetzt für den HSV
Kevin De Bruyne verließ den VfL Wolfsburg Richtung Manchester City - die Chance für den oft auf der Bank sitzenden Aaron Hunt? Nein, denn die Wölfe schnappten sich im Umkehrschluss für 36 Millionen Euro plus mögliche Boni Julian Draxler vom FC Schalke 04. Hunt zog es nun weg, der ehemalige Bremer kehrt in den hohen Norden zurück - allerdings zum Werder-Rivalen HSV. ... [weiter]
 
 
 
 
 
02.09.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 11 11 16:6
 
2 11 10 15:7
 
3 11 19 14:8
 
4 11 8 14:8
 
5 11 8 14:8
 
6 11 4 14:8
 
7 11 5 13:9
 
8 11 -3 13:9
 
9 11 7 12:10
 
10 11 0 12:10
 
11 11 0 11:11
 
12 11 2 10:12
 
13 11 -4 10:12
 
14 11 -9 10:12
 
15 10 -8 5:15
 
16 11 -14 5:17
 
17 10 -18 4:16
 
18 11 -18 4:18
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -