Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hertha BSC

 - 

Werder Bremen

 
Hertha BSC

2:0 (0:0)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 19.10.1974 15:30, 10. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion, Berlin
Hertha BSC   Werder Bremen
6 Platz 18
12 Punkte 4
1,20 Punkte/Spiel 0,40
16:11 Tore 7:25
1,60:1,10 Tore/Spiel 0,70:2,50
BILANZ
19 Siege 33
12 Unentschieden 12
33 Niederlagen 19
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Dardai:
Gegen den FC Augsburg will Hertha BSC endlich mal wieder zuhause überzeugen. Trainer Pal Dardai, für den es ein besonderes Spiel ist, kann dabei wieder auf Julian Schieber zurückgreifen, womöglich sogar auf Änis Ben-Hatira. Auf Sieg sollen seine Berliner spielen, betont er - und erklärt, warum er den Mannschaftsrat wieder eingeführt hat. ... [weiter]
 
Cigerci:
Mehrere Rückkehrer - und ein Stammspieler, der Sorgen macht: Julian Schieber verließ bei der Trainingseinheit am Mittwochnachmittag wegen Kniebeschwerden vorzeitig den Platz. Die im Anschluss vorgenommene MRT-Untersuchung ergab keine Auffälligkeiten an den Bändern. Der Angreifer - mit sieben Saisontoren Herthas bester Schütze - soll nach Möglichkeit am Donnerstag wieder trainieren und gegen den FC Augsburg am Samstag spielen. Aber vorerst steht zumindest ein Fragezeichen hinter seinem Einsatz. Änis Ben-Hatira und Tolga Cigerci müssen sich ohnehin noch gedulden. ... [weiter]
 
Dardai und die Systemfrage
In den vergangenen sechs Ligapartien hat Hertha BSC lediglich drei Tore erzielt. Viermal blieben die Berliner ohne eigenen Treffer. Im Angriff und im Offensivspiel insgesamt krankt es bei der "Alten Dame" - eines von etlichen Problemfeldern. "Die Torquote ist zu niedrig", hat auch Pal Dardai erkannt. Der neue Cheftrainer sucht nach Lösungen, wie er das Spiel der Hertha torgefährlicher machen kann. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Eichin-Vertrag: Abwarten ist angesagt
Beide Seiten warten noch ab. Keine Eile geboten in Sachen Vertragsverlängerung bei Thomas Eichin, dem Geschäftsführer beim SV Werder Bremen. Noch haben die Verhandlungen zwischen dem Aufsichtsrat und dem 48-jährigen Manager nicht begonnen, dessen Kontrakt im Sommer 2016 ausläuft. ... [weiter]
 
Eichins Angebot: Fritz wartet ab
Noch hat er sich nicht entschieden. Clemens Fritz wartet ab, ob er noch eine Saison bei Werder Bremen dranhängen möchte. Die sportliche Leitung hat sich für eine Fortsetzung der Karriere des Oldtimers bei den Hanseaten stark gemacht. Geschäftsführer Thomas Eichin kann sich einen Verbleib des Kapitäns vorstellen, dem nach dem Ende seiner Laufbahn ein Anschlussvertrag winkt. ... [weiter]
 
Prödl-Poker: Trümpfe bei beiden Parteien
Der Poker hat begonnen. Werder Bremen und der von Lazio Rom umworbene Sebastian Prödl haben die Vertragsgespräche aufgenommen. Ein offenes Rennen zwischen dem Nationalspieler und dem Erstligisten. Beide Parteien, so die Einschätzung von Geschäftsführer Thomas Eichin, befinden sich in einer guten Verhandlungsposition. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
27.02.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 10 11 15:5
 
2 10 11 14:6
 
3 10 10 14:6
 
4 10 19 13:7
 
5 10 7 12:8
 
6 10 5 12:8
 
7 10 2 12:8
 
8 10 1 12:8
 
9 10 -3 12:8
 
10 10 7 11:9
 
11 10 2 11:9
 
12 10 -9 9:11
 
13 10 -1 8:12
 
14 10 -5 8:12
 
15 10 -8 5:15
 
16 10 -14 4:16
 
17 10 -17 4:16
 
18 10 -18 4:16
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -