Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1. FC Kaiserslautern

 - 

Hertha BSC

 
1. FC Kaiserslautern

3:1 (0:0)

Hertha BSC
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 04.05.1974 15:30, 32. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Stadion am Betzenberg, Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern   Hertha BSC
7 Platz 8
34 Punkte 31
1,06 Punkte/Spiel 0,97
72:67 Tore 54:58
2,25:2,09 Tore/Spiel 1,69:1,81
BILANZ
22 Siege 23
7 Unentschieden 7
23 Niederlagen 22
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Thommy: Kurzauftritt mit Folgen
Die Reaktion auf das 0:2 beim FSV Frankfurt folgte prompt: Der 1. FC Kaiserslautern hat sich am Freitagabend mit einem 2:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth zurückgemeldet. Sehr zur Zufriedenheit von Trainer Kosta Runjaic. Dass es am Schluss noch einmal eng wurde für die Pfälzer, lag auch daran, dass Erik Thommy verletzt ausscheiden und der FCK so in Unterzahl die Schlussphase bestreiten musste. Für Thommy hat das Spiel ein Nachspiel. ... [weiter]
 
Runjaic zieht Konsequenzen
Vor dem Freitagabendspiel gegen Greuther Fürth gelobt FCK-Trainer Kosta Runjaic Besserung: "Wir wissen, dass wir etwas gutzumachen haben." Der Grund dafür ist die 0:2-Niederlage beim FSV Frankfurt vom vergangenen Sonntag. "Das war die schlechteste Leistung seit ich hier bin." Daraus hat der Coach nun Konsequenzen gezogen und ein Trio aus dem Kader gestrichen. ... [weiter]
 
Große Sorgen um Wolfram Wuttke
Große Sorgen um den ehemaligen deutschen Nationalspieler Wolfram Wuttke. Der Zweitligist 1. FC Kaiserslautern gab am Mittwochnachmittag bekannt, dass der 53-Jährige im westfälischen Lünen im Koma liegt. Der Zustand Wuttkes soll kritisch, aber stabil sein. Aus welchen Gründen Wuttke um sein Leben kämpft, wurde noch nicht bekannt. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Schieber fällt aus - Ben-Hatira im Kader
Ein Ausfall, der schmerzt - und eine Rückkehr, die so schnell nicht zu erwarten war: Der Bundesliga-Vorletzte Hertha BSC muss das Heimspiel gegen den FC Augsburg am Samstag ohne seinen besten Torschützen Julian Schieber bestreiten, der an Knieproblemen laboriert. Überraschend im vorläufigen 19er-Kader steht dagegen Änis Ben-Hatira, der nach einer langwierigen Zehverletzung erst seit Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainiert. ... [weiter]
 
Dardai:
Gegen den FC Augsburg will Hertha BSC endlich mal wieder zuhause überzeugen. Trainer Pal Dardai, für den es ein besonderes Spiel ist, kann dabei wieder auf Julian Schieber zurückgreifen, womöglich sogar auf Änis Ben-Hatira. Auf Sieg sollen seine Berliner spielen, betont er - und erklärt, warum er den Mannschaftsrat wieder eingeführt hat. ... [weiter]
 
Cigerci:
Mehrere Rückkehrer - und ein Stammspieler, der Sorgen macht: Julian Schieber verließ bei der Trainingseinheit am Mittwochnachmittag wegen Kniebeschwerden vorzeitig den Platz. Die im Anschluss vorgenommene MRT-Untersuchung ergab keine Auffälligkeiten an den Bändern. Der Angreifer - mit sieben Saisontoren Herthas bester Schütze - soll nach Möglichkeit am Donnerstag wieder trainieren und gegen den FC Augsburg am Samstag spielen. Aber vorerst steht zumindest ein Fragezeichen hinter seinem Einsatz. Änis Ben-Hatira und Tolga Cigerci müssen sich ohnehin noch gedulden. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
01.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 32 46 47:17
 
2 32 37 46:18
 
3 32 14 39:25
 
4 32 12 38:26
 
5 32 14 37:27
 
6 32 9 37:27
 
7 32 5 34:30
 
8 32 -4 31:33
 
9 32 -5 31:33
 
10 32 2 30:34
 
11 32 -8 29:35
 
12 32 -9 29:35
 
13 32 -15 28:36
 
14 32 -13 27:37
 
15 32 -17 25:39
 
16 32 -21 24:40
 
17 32 -32 23:41
 
18 32 -15 21:43
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -