Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Bor. Mönchengladbach

 - 

Hamburger SV

 
Bor. Mönchengladbach

1:0 (0:0)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Fr. 24.09.1971 20:00, 8. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Bökelbergstadion, Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach   Hamburger SV
3 Platz 10
11 Punkte 7
1,38 Punkte/Spiel 0,88
16:5 Tore 11:7
2,00:0,63 Tore/Spiel 1,38:0,88
BILANZ
33 Siege 36
25 Unentschieden 25
36 Niederlagen 33
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Neuer Vertrag: Brouwers darf hoffen
Roel Brouwers betonte in den vergangenen Wochen mehrfach, dass er gerne noch ein Jahr dranhängen möchte. Bei Borussia Mönchengladbach. Der Vertrag des 33-Jährigen läuft im Sommer aus, und wie schon vor zwölf Monaten übt er sich in Geduld, was einen möglichen Verbleib bei den Fohlen betrifft. Durch die sportliche Entwicklung des Klubs sind die Chancen für Brouwers auf eine Vertragsverlängerung zweifelsfrei gestiegen. ... [weiter]
 
HSV startet beim Telekom Cup
Der Telekom Cup wird auch 2015 kurz vor Beginn der Spielzeit 2015/16 über die Bühne gehen. Neben Gastgeber Borussia Mönchengladbach und Rekordmeister Bayern München wird auch der Hamburger SV wieder dabei sein. ... [weiter]
 
Herrmann steht unmittelbar vor der Verlängerung
Der Gladbacher Patrick Herrmann steht unmittelbar vor der Verlängerung seines 2016 auslaufenden Vertrags. Nach mehreren Wochen der Verhandlung wird Herrmanns Entscheidung pro Borussia zeitnah bekanntgegeben. Herrmann hatte zwar einen Vertrag bis 2016, doch dieser beinhaltete eine Ausstiegsklausel. Folglich hätte er nach kicker-Informationen am Ende dieser Spielzeit für rund 15 Millionen Euro den Verein verlassen können. ... [weiter]
 
Marx hofft: Die
Thorben Marx gibt sich keinen Illusionen hin. Schon im Winter-Trainingslager im türkischen Belek hatte er sich äußerst realistisch über seine Chancen geäußert, noch einmal ernsthaft in den Kampf um die Startplätze eingreifen zu können. "Ich bin kein Träumer, der sagt: Ich werde jetzt in der Rückrunde Stammspieler. Das wird sicherlich nicht passieren", so der 33-Jährige zu Beginn des Jahres 2015. Es kam wie erwartet: Auch in der Rückrunde wartet Marx noch immer auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz in dieser Saison. ... [weiter]
 
Gladbacher Nullnummer gegen St. Pauli
Ohne neun für diverse Länderspiele abgestellte Nationalspieler absolvierte Borussia Mönchengladbach am Samstag ein Testspiel gegen Zweitligist FC St. Pauli. Trotz zahlreicher teils guter Chancen auf beiden Seiten endete die Partie mit einem torlosen Remis. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Abstiegskampf und Neuaufbau - Die Probleme des HSV
Beim Abschiedsspiel von David Jarolim war in Hamburg viel Prominenz zu Gast. Ehemalige HSV-Größen wie Mladen Petric, Thomas Doll oder Bruno Labbadia schätzten dabei die aktuelle Situation rund um das neue Trainerduo Knäbel/Hermann ein. Vorstand Dietmar Beiersdorfer ist derweil damit beschäftigt, den Neuaufbau des Kaders voranzutreiben, während Jarolim für den Abstiegskampf ganz fest die Daumen drückt. ... [zum Video]
 
Auch Beiersdorfer spricht vom Tuchel-Plan
Das Thema Thomas Tuchel wird heißer beim Hamburger SV. Nach Aufsichtsratsboss Karl Gernandt hat nun auch der Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer konkreter über Hamburgs Tuchel-Plan gesprochen und Bemühungen um den begehrten Trainer bestätigt. ... [weiter]
 
HSV startet beim Telekom Cup
Der Telekom Cup wird auch 2015 kurz vor Beginn der Spielzeit 2015/16 über die Bühne gehen. Neben Gastgeber Borussia Mönchengladbach und Rekordmeister Bayern München wird auch der Hamburger SV wieder dabei sein. ... [weiter]
 
Heinz Müller verließ den 1. FSV Mainz 05 im Sommer auch deswegen, weil er die 23 Pflichtspiele, durch die sich sein Vertrag automatisch verlängert hätte, nicht erreichte. Warum nicht? Der Keeper spricht im kicker von "Mobbing hoch zehn" seitens Trainer Thomas Tuchel. ... [weiter]
 
Gernandt:
Klare Worte findet HSV-Aufsichtsratsboss Karl Gernandt angesichts der prekären Lage. "Es ist 30 Sekunden vor zwölf", sagt der 54-Jährige. Auch zur Personalie des ehemaligen Mainzer Chefcoaches Thomas Tuchel, der im Falle des Klassenerhalts im Sommer Trainer beim Hamburger SV werden könnte, äußert er sich. ... [weiter]
 
 
 
 
 
31.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 8 14 14:2
 
2 8 11 13:3
 
3 8 11 11:5
 
4 8 6 11:5
 
5 8 2 10:6
 
6 8 0 10:6
 
7 8 3 8:8
 
8 8 -1 8:8
 
9 8 -2 8:8
 
10 8 4 7:9
 
11 8 -1 7:9
 
12 8 -3 6:10
 
13 8 -6 6:10
 
14 8 -7 6:10
 
15 8 -8 6:10
 
16 8 -5 5:11
 
17 8 -5 5:11
 
18 8 -13 3:13
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -