Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Arminia Bielefeld

 - 

Bor. Mönchengladbach

 
Arminia Bielefeld

2:3 (1:0)

Bor. Mönchengladbach
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 29.01.1972 15:30, 19. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Alm, Bielefeld
Arminia Bielefeld   Bor. Mönchengladbach
18 Platz 3
9 Punkte 27
0,47 Punkte/Spiel 1,42
19:39 Tore 52:22
1,00:2,05 Tore/Spiel 2,74:1,16
BILANZ
5 Siege 19
6 Unentschieden 6
19 Niederlagen 5
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Arminia BielefeldArminia Bielefeld - Vereinsnews

Bielefeld hat noch keine Zeit für Bremen
Nach einem klassischen Fehlstart ins neue Jahr (0:3 bei Fortuna Köln) ist die Stimmung bei Arminia Bielefeld nach drei Siegen in Serie und einer deutlichen Tabellenführung wieder bestens. Vor der Partie am Samstag gegen die Spielvereinigung Unterhaching (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) sind nun alle darum bemüht, die Konzentration hochzuhalten. Denn das Saisonhighlight DFB-Pokal in der kommenden Woche wirft natürlich seine Schatten voraus. ... [weiter]
 
Bonusspiel für Ziege-Elf auf der Alm
Nach dem 4:1-Erfolg im Nachholspiel des 23. Spieltag bei der SG Sonnenhof Großaspach und nun acht Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze ist die Stimmung bei der SpVgg Unterhaching wieder besser. Am Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) ist man beim Tabellenführer Arminia Bielefeld allerdings klarer Außenseiter.... [weiter]
 
Schwolow:
Tabellenführer in der 3. Liga, sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und im DFB-Pokal wartet im Achtelfinale Werder Bremen: Für Arminia Bielefeld läuft es zur Zeit fast perfekt. Einen großen Anteil daran hat Torhüter Alexander Schwolow. Der träumt von der Bundesliga und der nächsten Runde im DFB-Pokal. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Borussia-Coach Favre warnt vor Offenbach
Auf dem Papier scheint der Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale eine Pflichtaufgabe für die Borussia. Doch Gladbachs Trainer wäre nicht Lucien Favre, hätte er sich nicht auch auf die Partie bei Regionalliga-Spitzenreiter Kickers Offenbach (Mittwoch, 20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) akribisch vorbereitet: "Das Niveau der vierten Liga in Deutschland ist unglaublich. Und Offenbach ist eine sehr, sehr gute Viertligamannschaft. Sie spielen gut Fußball, sind taktisch variabel, sehr gut organisiert." ... [weiter]
 
Johnson ist jetzt
In der Winterpause sorgte noch sein "Positions-Zoff" mit Coach Lucien Favre für Schlagzeilen. Beim jüngsten 2:0 gegen Paderborn schlüpfte Gladbachs Fabian Johnson jetzt kurzerhand in die Rolle von "Luciens Liebling". Zum einen, weil er, natürlich, die vom Trainer aufgetragene Rolle vorne links voller Überzeugung ausfüllte. Zum anderen, weil der US-Nationalspieler, der bei der WM als Rechtsverteidiger auf sich aufmerksam gemacht hatte, mit seinem 1:0 die Weichen auf Sieg stellte. ... [weiter]
 
Stranzl mahnt: Sevilla abhaken
Die Stimmungslage rund um den Borussia-Park mag für Außenstehende auf den ersten Blick fast ein wenig paradox anmuten: Bitter und teilweise unglücklich ist die Elf von Trainer Lucien Favre in der Europa League am Titelverteidiger FC Sevilla gescheitert, dennoch wirkt Gladbach beseelt von neuer Aufbruchsstimmung. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
04.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 19 26 30:8
 
2 19 31 29:9
 
3 19 30 27:11
 
4 18 10 23:13
 
5 18 3 21:15
 
6 19 6 21:17
 
7 19 2 21:17
 
8 19 -4 21:17
 
9 18 5 19:17
 
10 18 7 18:18
 
11 19 -3 18:20
 
12 19 -9 18:20
 
13 19 -8 16:22
 
14 19 -12 14:24
 
15 19 -27 12:26
 
16 19 -22 11:27
 
17 19 -15 10:28
 
18 19 -20 9:29
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -