Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Eintracht Braunschweig

 - 

Bor. Mönchengladbach

 
Eintracht Braunschweig

2:1 (0:1)

Bor. Mönchengladbach
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 13.11.1971 15:30, 15. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Eintracht-Stadion, Braunschweig
Eintracht Braunschweig   Bor. Mönchengladbach
11 Platz 3
15 Punkte 20
1,00 Punkte/Spiel 1,33
15:15 Tore 40:15
1,00:1,00 Tore/Spiel 2,67:1,00
BILANZ
6 Siege 19
13 Unentschieden 13
19 Niederlagen 6
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Aufstieg? Lieberknecht wittert noch eine Chance
Sechs Zähler fehlen Braunschweig auf den Tabellendritten Darmstadt 98. Am Montagabend (LIVE! ab 20.15 Uhr bei kicker.de) tritt der BTSV gegen Erzgebirge Aue an - und Torsten Lieberknecht hat das Thema Aufstieg noch nicht abgehakt. Vor dem Duell lobt der Eintracht-Coach seinen Trainerkollegen auf Seiten der "Veilchen" und schwört seine Elf auf einen harten Kampf ein. ... [weiter]
 
Muskelfaserriss - Saisonende für Khelifi
Salim Khelifi fällt voraussichtlich bis zum Saisonende aus. Das teilte Eintracht Braunschweig am Donnerstag mit. Der Mittelfeldakteur erlitt im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel und muss daher mehrere Wochen pausieren. ... [weiter]
 
Correia:
Es war für Eintracht Braunschweig am Samstag eine verpasste Gelegenheit: Mit einem Dreier hätte die Elf von Trainer Torsten Lieberknecht den Rückstand auf die Aufstiegsplätze auf drei Punkte verkürzen können. Nach vier Partien ohne Niederlage (3/1/0) setzte es beim Zweitliga-Schlusslicht VfR Aalen jedoch eine äußerst bittere 1:2-Pleite. Nichtsdestotrotz bleiben den Löwen fünf Begegnungen Zeit, um vielleicht doch noch den sofortigen Wiederaufstieg in die Bundesliga zu realisieren. ... [weiter]
 
Gikiewicz ermöglicht Aalens Comeback
In einer intensiven Partie gewann Aalen gegen Braunschweig verdient mit 2:1. Der umkämpfte erste Durchgang förderte mit Vorteilen für den VfR kaum Torchancen zu Tage. Nach Bolands Klasse-Tor bald nach Wiederanpfiff führte die Eintracht, doch nach fatalem Patzer von Gikiewicz war die Ruthenbeck-Elf zurück im Spiel, drehte mit Kampf und Willen den Spieß um und heimste einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf ein. ... [weiter]
 
Lieberknecht will
Eintracht Braunschweig ist derzeit gut drauf, aus den vergangenen vier Spielen holte die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht zehn Punkte. Den Aufstieg am Ende zu realisieren wird zwar schwer, da der Abstand auf Platz drei aktuell fünf Punkte und der auf den Zweiten sechs Zähler beträgt, doch mit einem Auge blickt der Trainer schon noch auf die oberen Plätze. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Kruse macht Bayern zum Meister
Borussia Mönchengladbach feierte gegen den VfL Wolfsburg einen späten 1:0-Sieg, ist damit seit zehn Spielen ungeschlagen und sprang damit auf Platz drei. Für Begeisterung dürfte das Resultat aber auch in München sorgen, denn der FC Bayern ist damit definitiv zum 25. Mal deutscher Meister. ... [weiter]
 
Heckings Erfolgsrezept gilt auch für Gladbach
Mehrere Faktoren müssen zusammenkommen, um erfolgreich sein zu können. Vor dem Duell mit Mönchengladbach am Sonntag nennt Dieter Hecking drei davon: "Qualität, Konstanz und Kompetenz. Es macht sich immer bezahlt, wenn man es schafft, das unter einen Hut zu bringen." Es wäre nicht verwunderlich, wenn der VfL-Trainer dies auf seinen VfL beziehen würde, jedoch lobt er damit den nächsten Gegner. ... [weiter]
 
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler

 
Treffen der Kronprinzen in Mönchengladbach
Der Abwehrchef muss passen im Spitzenspiel am Sonntagabend, Martin Stranzl muss sein Comeback definitiv verschieben. Dafür kann Lucien Favre gegen Wolfsburg einen anderen Schlüsselspieler aber wohl wieder aufbieten. Granit Xhaka trainierte am Freitag zwar individuell, hat seine Überdehnung im Sprunggelenk aber so weit auskuriert, dass er gegen Wolfsburg in der Startelf stehen sollte. ... [weiter]
 
Daems Zeit in Gladbach neigt sich dem Ende zu
Im Januar 2005 schloss sich Filip Daems Borussia Mönchengladbach an. Seitdem erlebte der bei Fans höchst beliebte Verteidiger vor allem Abstiegsstress. Im Herbst seiner Karriere durfte der 36-Jährige allerdings auch den jüngsten Aufschwung der Fohlen aktiv mitgestalten. Im Sommer 2015 wird das Fohlen-Kapitel dann aber zu Ende sein. ... [weiter]
 
 
 
 
 
27.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 15 21 24:6
 
2 15 20 23:7
 
3 15 25 20:10
 
4 15 7 19:11
 
5 15 6 19:11
 
6 15 12 18:12
 
7 15 -3 18:12
 
8 15 0 17:13
 
9 15 8 16:14
 
10 15 3 16:14
 
11 15 0 15:15
 
12 15 -8 12:18
 
13 15 -10 11:19
 
14 15 -16 10:20
 
15 15 -16 10:20
 
16 15 -16 9:21
 
17 15 -16 8:22
 
18 15 -17 5:25
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -