Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Eintracht Braunschweig

 - 

Rot-Weiß Oberhausen

 
Eintracht Braunschweig

0:4 (0:3)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 06.09.1969 15:30, 4. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Eintracht-Stadion, Braunschweig
Eintracht Braunschweig   Rot-Weiß Oberhausen
18 Platz 1
2 Punkte 7
0,50 Punkte/Spiel 1,75
6:11 Tore 9:2
1,50:2,75 Tore/Spiel 2,25:0,50
BILANZ
2 Siege 3
3 Unentschieden 3
3 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Braunschweig erzielt einen Gewinn
Aus rein sportlicher Sicht endete die Saison 2013/14 für Eintracht Braunschweig mit dem Abstieg aus der Bundesliga. Finanziell wurde dessen ungeachtet ein Gewinn erwirtschaftet. Im Vereinsjahr 2013/2014 habe der Gesamtverein einen Überschuss von 973.000 Euro erwirtschaftet, teilte Präsident Sebastian Ebel bei der Jahreshauptversammlung am Dienstag mit. ... [weiter]
 
Trotz Siegeszug: Lieberknecht schaut nach unten
Seit sechs Pflichtspielen ungeschlagen, zuletzt vier Siege am Stück in der 2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig hat zu alter Stärke zurückgefunden. Nach dem jüngsten 3:0 beim FSV Frankfurt merkte Coach Torsten Lieberknecht zwar an: "Das Ergebnis hört sich deutlicher an, als es das Spiel war." Dennoch weiß auch der 41-jährige Fußballlehrer: Seine Blau-Gelben sind wieder in Reichweite zu den Aufstiegsplätzen. Den Blick richtet Lieberknecht aber weiter nach unten. ... [weiter]
 
Reichel & Co. wieder in der Spur
Eintracht Braunschweig greift wieder an. Drei Siege in Folge, zählt man das Pokalspiel gegen die Würzburger Kickers dazu, sogar vier hat das Team von Trainer Torsten Lieberknecht zu verbuchen. Vor eineinhalb Monaten sah es beim BTSV weniger gut aus - nur zwei Zähler Vorsprung hatte man auf den Abstiegsrelegationsplatz. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Rot-Weiß OberhausenRot-Weiß Oberhausen - Vereinsnews

Oberhausens Weigelt:
Frank Kontny platzt in Oberhausen langsam der Kragen. Der Sportchef will nichts mehr über Krisen oder Chancen hören. Es geht darum oben mitzuspielen und derzeit gehört RWO als Fünfter mit lediglich vier Zählern Rückstand auf Tabellenführer Rot-Weiss Essen zur Spitzengruppe der Regionalliga West. Bis es soweit kam, musste das Team von Andreas Zimmermann bereits einige Höhen und Tiefen durchleben, die das Fußball-Leben so mit sich bringt. Aber mittlerweile scheint die Mannschaft um Kapitän Benjamin Weigelt wieder ihre Linie gefunden zu haben. ... [weiter]
 
Zimmermann:
Rot-Weiß Oberhausen bleibt in der Regionalliga-West zum dritten Mal in Folge ungeschlagen. Allerdings musste sich die Mannschaft von Andreas Zimmermann gegen die Reserve von Schalke 04 diesmal mit der Punkteteilung begnügen (1:1). Zufrieden war der Trainer damit aber nicht, zumal er die spielerische Leichtigkeit bei seinen Akteuren vermisst. Positiv zu vermelden ist, dass Nick Brisevac keine längere Zwangspause droht. Unterdessen werden im außersportlichen Bereich in Oberhausen zwei wesentliche Entscheidungen vorbereitet.... [weiter]
 
Kein Kuschel-Kurs mehr für Zimmermanns Elf
Nach der 1:2-Niederlage gegen Uerdingen fanden die Verantwortlichen von Rot-Weiß Oberhausen deutliche Worte. Trainer Andreas Zimmermann polterte: "Willen und Leidenschaft sind am wichtigsten. Beides habe ich heute nicht gesehen." Auch Aufsichtsratsvorsitzender Hartmut Gieske war bedient. Zumindest eine positive Nachricht gab es derweil für den Traditionsverein. ... [weiter]
 
 
 
 
26.11.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 4 7 7:1
 
2 4 1 6:2
 
3 4 4 5:3
 
4 4 3 5:3
 
5 4 2 5:3
 
6 4 1 5:3
 
7 4 3 4:4
 
8 4 0 4:4
 
9 4 0 4:4
 
4 0 4:4
 
11 4 0 4:4
 
12 4 -3 4:4
 
13 4 -1 3:5
 
14 4 -2 3:5
 
15 4 -4 3:5
 
16 4 -3 2:6
 
17 4 -3 2:6
 
18 4 -5 2:6
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -