Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hamburger SV

 - 

Eintracht Frankfurt

 
Hamburger SV

5:1 (3:0)

Eintracht Frankfurt
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 03.05.1970 18:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion (alt), Hamburg
Hamburger SV   Eintracht Frankfurt
6 Platz 8
35 Punkte 34
1,03 Punkte/Spiel 1,00
57:54 Tore 54:54
1,68:1,59 Tore/Spiel 1,59:1,59
BILANZ
41 Siege 29
22 Unentschieden 22
29 Niederlagen 41
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Rudnevs bleibt - wegen der Familie
Die Hamburger Hoffnungen auf eine Reduzierung des Gehalts-Etats waren groß seit dem gestrigen Abflug von Artjoms Rudnevs nach Griechenland. Und bleiben doch unerfüllt. Der lettische Stürmer des HSV wird nicht zu PAOK Saloniki wechseln, sondern will seinen Vertrag bis 2016 erfüllen. ... [weiter]
 
Rudnevs wechselt nicht
Wende im Fall Artjoms Rudnevs. Der Lette bleibt beim Hamburger SV. "Ich war in Griechenland, hab aber entschieden, zu bleiben", so der 27-Jährige, der sich kämpferisch zeigt: "Es wird ein harter Weg, aber Knäbel und Labbadia kennen meine Position. Ich will kämpfen!" ... [Alle Transfermeldungen]
 
Rudnevs beim Medizincheck
Der Wechsel von Artjoms Rudnevs zu PAOK Saloniki nimmt immer konkretere Züge an. So hat der Lette am Dienstag in Griechenland bereits einen Medizincheck absolviert. Eine Einigung gab es dem Vernehmen nach aber noch nicht. ... [Alle Transfermeldungen]
 
PAOK: Folgt Rudnevs Arnesens Lockruf?
Der Sinneswandel hatte schon in den Tagen nach Harsewinkel eingesetzt. Am Ende des zweiten Hamburger Trainingslagers hatte Bruno Labbadia Angreifer Artjoms Rudnevs mitgeteilt, dass er sportlich bei ihm keine Rolle mehr spiele. Bis zu diesem Gespräch hatte der Lette am Plan festgehalten, seinen bis 2016 gültigen Vertrag bei den Hanseaten erfüllen zu wollen. Seitdem aber hört sich der 27-Jährige die Angebote an - und ist nun sogar nach Griechenland geflogen, wo er sogar einen Medizincheck absolviert. ... [weiter]
 
Marcelo Diaz'
Es war nur ein Test, Bruno Labbadia konnte daher Schmunzeln. "Den einen oder anderen ungewohnten Fehlpass hatte er drin", sagte Hamburgs Trainer nach dem 2:1 gegen Hellas Verona am Samstag über Marcelo Diaz. Dessen eigentliches Markenzeichen ist: Passsicherheit. Sein großer Nachteil aktuell: Der Chilene ist nach dem Triumph bei der Copa America erst eine Woche im Mannschaftstraining und körperlich derzeit weit hinter den anderen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht FrankfurtEintracht Frankfurt - Vereinsnews

Veh bangt vor dem DFB-Pokal um Abraham
Ohne David Abraham, dafür aber mit Luc Castaignos startet Eintracht Frankfurt in die Trainingswoche vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal beim Bremer SV. Trainer Armin Veh musste außerdem auf Neuzugang Mijat Gacinovic verzichten, der in seiner Heimat noch Formalitäten zu erledigen hatte. ... [weiter]
 
Veh ist von Abrahams Schnelligkeit beeindruckt
Mit dem 3:2 nach 0:2-Rückstand gegen den japanischen erstligisten FC Tokio hat Eintracht Frankfurt vor 50.000 Zuschauern in der Commerzbank-Arena erneut den "Finance Cup" bei der Saisoneröffnungsfeier gewonnen. Im letzten Vorbereitungsspiel offenbarte Eintrachts neu formierte Abwehr zwar Licht und Schatten. Strahlender Lichtblick war aber Neuzugang David Abraham, der 90 Minuten in der linken Innenverteidigung überzeugte. ... [weiter]
 
Frankfurter Comeback - Antreiber Seferovic
Die Saison ist nun auch bei Eintracht Frankfurt offiziell eröffnet. In einer mit 50.000 Zuschauern sehr gut gefüllten Commerzbank-Arena bestritt die Elf von Trainer Armin Veh eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal beim Bremer SV ihre Generalprobe gegen den japanischen Erstligisten FC Tokio und drehte nach schwachen ersten 30 Minuten einen 0:2-Rückstand. Eine unglückliche Figur machte Keeper Lindner, der bei seinem Heimdebüt gleich zweimal folgenschwer patzte. ... [weiter]
 
Hübner: Einigung mit Zambrano bis 2019
Am Rande der Saisoneröffnungsfeier von Eintracht Frankfurt wurden die Laufzeiten der ausgehandelten Verträge mit Carlos Zambrano, Lukas Hradecky und Mijat Gacinovic bekannt. Hradecky unterschreibt einen Dreijahresvertrag bis 2018, die beiden anderen Spieler binden sich sogar bis 2019. ... [weiter]
 
Zambrano bleibt!
Frankfurts Abwehrchef Carlos Zambrano hat sich via Instagram zu seiner Zukunft geäußert und dürfte die Eintracht-Fans glücklich machen. Der Peruaner schreibt: "Die Liebe zu meinem Club war stärker! Nach vielen Spekulationen habe ich mich entscheiden hier zubleiben, Geld ist nicht alles im Leben". Sein Vertrag bis 2020 enthält eine Ausstiegsklausel über 1,5 Millionen Euro, die bis 31. August gezogen werden kann. Diese soll gestrichen werden. Ein Statement der Eintracht gibt es noch nicht. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
05.08.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 42 51:17
 
2 34 51 47:21
 
3 34 26 45:23
 
4 34 45 43:25
 
5 34 -7 36:32
 
6 34 3 35:33
 
7 34 -3 35:33
 
8 34 0 34:34
 
9 34 -11 34:34
 
10 34 -11 32:36
 
11 34 -9 31:37
 
12 34 -13 31:37
 
13 34 -12 30:38
 
14 34 -12 29:39
 
15 34 -13 29:39
 
16 34 -9 28:40
 
17 34 -15 25:43
 
18 34 -52 17:51
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -