Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Eintracht Braunschweig

 - 

Werder Bremen

 
Eintracht Braunschweig

1:2 (0:2)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 28.03.1970 15:30, 29. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Eintracht-Stadion, Braunschweig
Eintracht Braunschweig   Werder Bremen
12 Platz 13
23 Punkte 23
0,85 Punkte/Spiel 0,85
30:39 Tore 27:37
1,11:1,44 Tore/Spiel 1,00:1,37
BILANZ
12 Siege 21
9 Unentschieden 9
21 Niederlagen 12
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Alaba:
So sahen die Trainer und Beteiligten die Leistungen ihrer Teams ... ... [weiter]
 
Dank Alaba und Götze: Bayern jagt die Fortuna
Der FC Bayern jagt weiter den Rekord von Fortuna Düsseldorf! Gegen Eintracht Braunschweig gewannen die Münchner im Achtelfinale des DFB-Pokals souverän mit 2:0 und feierten den 15. Sieg in diesem Wettbewerb in Serie. Die Bestmarke liegt bei 18 Erfolgen am Stück. Zweitligist Braunschweig hielt gegen den deutschen Rekordmeister beherzt dagegen, die Bayern dominierten das Spiel, glänzten dabei aber nicht. So mussten ein Kunstschuss und eine Einzelaktion für den verdienten Erfolg herhalten. ... [weiter]
 
Keutes Erben: Gelingt Braunschweig ein Tor in München?
Bei Eintracht Braunschweig freuen sich alle auf die Partie beim FC Bayern München - lediglich Trainer Torsten Lieberknecht sieht viel mehr die riesige Herausforderung für die Niedersachsen. Diese haben immerhin seit über 32 Jahren kein Tor mehr bei den Bayern erzielt - Günter Keute traf zuletzt im Oktober 1982 im Olympiastadion gegen den damaligen Bayern-Keeper Jean-Marie Pfaff. In der letzten Saison bereitete Braunschweig den Bayern aber einige Probleme, für den Mittwochabend wünscht sich Lieberknecht, "möglichst besser auszusehen als zuletzt so mancher Erstligist." ... [zum Video]
 
Lieberknechts Plan:
In der Liga ist das Selbstvertrauen von Eintracht Braunschweig angeknackst. Das Team von Trainer Torsten Lieberknecht ist im deutschen Unterhaus im Jahr 2015 noch immer ohne Sieg. Lediglich einen Punkt fuhren die "Löwen" in den letzten vier Partien ein. Und nun müssen die Niedersachsen am Mittwoch im Achtelfinale des DFB-Pokals ausgerechnet bei Rekordmeister Bayern München (LIVE! ab 20.30 Uhr bei kicker.de), der sich aktuell wieder in Bestform befindet, ran. Dennoch zeigte sich Lieberknecht auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gut gelaunt. ... [weiter]
 
Schlussakkord! Rosenthal rockt das Böllenfalltor
Der SV Darmstadt 98 spricht im Aufstiegsrennen weiter ein gewichtiges Wort mit. Durch den 1:0-Heimsieg gegen ebenfalls erstligaorientierte Braunschweiger grüßen die zum 14. Mal ungeschlagenen Lilien zumindest vorläufig vom zweiten Platz. Die Entscheidung zugunsten der Südhessen bewerkstelligte Rosenthal buchstäblich in letzter Sekunde. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Di Santo vor Berufung in Nationalelf
Mit seinen elf Saisontoren für Werder Bremen hat sich Franco di Santo ins Visier der argentinischen Nationalmannschaft geschossen. Nach kicker-Informationen steht der 25-Jährige vor der Berufung in den Kader für die zwei nächsten Testspiele. ... [weiter]
 
Skripnik: Bei Bargfrede
Am Pokal-Aus gegen Drittliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld hatten sowohl Spieler als auch das Trainerteam auch am Tag danach noch zu knabbern. Coach Viktor Skripnik will das Spiel aber möglichst schnell abhaken: "Jeder Spieler hat seine Kritik bekommen. Wir müssen an unsere Stärken glauben, müssen cool sein." Beim SC Freiburg am Samstag erhofft er sich eine Reaktion. ... [weiter]
 
Werder Bremen ist im Achtelfinale des DFB-Pokals überraschend beim Drittligisten Arminia Bielefeld (1:3) gescheitert. "Der Trainerstab wollte mehr als die Mannschaft. Wir sind enttäuscht", resümierte Gästecoach Viktor Skripnik nach dem Spiel und forderte eine Reaktion seiner Spieler für das kommende Ligaspiel. Ex-Werderaner Norbert Meier war mit seinen Arminen natürlich zufrieden: "Wir sind nach dem 2:1 nicht eingebrochen. Riesenkompliment." ... [zum Video]
 
Viertelfinale! Junglas lässt die Alm beben
In Spielminute 32, als Schiedsrichter Bastian Dankert zur Halbzeit pfiff, in der 57. sowie der 84. Minute und nach dem Schlusspfiff tobte die Bielefelder Alm vor Freude. Auf der Anzeigentafel prangerte ein nicht unverdientes 3:1 gegen den klaren Favoriten Werder Bremen. Es war die erste Überraschung im DFB-Pokal-Achtelfinale 2015 - der Drittligist kegelte den Bundesligisten aus dem Rennen. ... [weiter]
 
Skripnik lässt die Torwartfrage offen
Überraschende Wende vor dem Ausflug auf die Bielefelder "Alm": Viktor Skripnik deutete am Dienstag an, dass es eventuell zu einem Wechsel im Tor bei Werder Bremen kommen könnte. Noch am Sonntag hatte der Trainer seinem Stammtorwart Raphael Wolf eine Arbeitsplatzgarantie ausgesprochen. Einen Tag vor dem Pokalspiel beim Tabellenführer der 3. Liga erneuerte der Ukrainer diese nicht. ... [weiter]
 
 
 
 
 
05.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 27 41 44:10
 
2 28 48 40:16
 
3 27 38 36:18
 
4 26 12 34:18
 
5 28 4 31:25
 
6 28 1 29:27
 
7 28 -9 29:27
 
8 27 2 28:26
 
9 25 1 25:25
 
10 27 -10 25:29
 
11 28 -8 25:31
 
12 27 -9 23:31
 
13 27 -10 23:31
 
14 27 -11 23:31
 
15 26 -16 20:32
 
16 27 -17 20:34
 
17 28 -16 20:36
 
18 27 -41 13:41
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -