Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Alemannia Aachen

 - 

Werder Bremen

 

0:0 (0:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Fr. 12.12.1969 20:00, 16. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Tivoli (alt), Aachen
Alemannia Aachen   Werder Bremen
17 Platz 16
11 Punkte 12
0,69 Punkte/Spiel 0,75
17:33 Tore 17:24
1,06:2,06 Tore/Spiel 1,06:1,50
BILANZ
3 Siege 2
3 Unentschieden 3
2 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Alemannia Aachen - Vereinsnews

Als Aimen Demai am 7. August 2012 zur Halbzeit des Spiels beim 1. FC Saarbrücken ausgewechselt wurde, da ahnte er nicht, dass dies für lange Zeit sein letztes Pflichtspiel sein würde. Erst 19 Monate später und eine Liga tiefer sollte er zurückkehren. "Es ist ein schönes Gefühl, wieder auf dem Platz zu stehen", so der Tunesier nach dieser englischen Woche. Die verlief zwar mit den Partien gegen Siegen (0:0) und Viktoria Köln (0:2) nur mäßig erfolgreich, doch nach zwei Startelfeinsätzen sagt Demai: "Das Fragezeichen ist kleiner geworden." ... [weiter]
 
Regionalligist Alemannia Aachen hat einen neuen Geschäftsführer. Der Ex-Tennisprofi Alexander Mronz wurde am Freitag vom neu gewählten Aufsichtsrat zunächst bis zum 30. Juni berufen. Mronz kommt aus dem Profisport: Früher war er Tennisspieler, erreichte 1995 das Wimbledon-Achtelfinale. ... [weiter]
 
"Für Statistiken kann man sich halt nichts kaufen", entgegnete Aachens Coach Peter Schubert seinem Essener Trainerkollegen Waldemar Wrobel. Dieser haderte nach dem Spiel: "Wir lagen in allen Statistiken vorn. Wir hatten mehr Ballbesitz, mehr Torchancen, mehr Ecken." Und doch fand die Alemannia beim 3:0-Heimerfolg vor 9500 Zuschauern immer die besseren Antworten. ... [weiter]
 

Werder Bremen - Vereinsnews

Nach spielerisch ansprechenden Vorträgen in Hannover (2:1) und daheim gegen Schalke (1:1), die Werder Bremen mit wichtigen Punkten im Kampf um den Klassenerhalt garnierte, schienen die Grün-Weißen auf bestem Wege, eine Saison mit vielen Aufs und Abs mit einem positiven Trend zu Ende zu bringen. Die Mainzer Lehrstunde aber belehrte den Tross der Hanseaten eines Besseren. ... [weiter]
 
Bei Werder Bremen werden die Torhüterpositionen neu besetzt. Nachdem sich Raphael Wolf als Nummer eins gegen Sebastian Mielitz durchgesetzt hat, teilte dieser mit, er werde den Verein verlassen. Und so rückt Richard Strebinger in den Fokus. Der junge Österreicher hat seinen Vertrag bis 2017 verlängert und möchte "mit Werder künftig in der Bundesliga eine gute Rolle spielen". ... [weiter]
 
Die jüngste Entwicklung, für ihn nicht gerade förderlich, hat nicht dazu geführt, dass sein Selbstvertrauen beträchtlichen Schaden genommen hat. Nils Petersen, bei Werder Bremen seit zwei Spieltagen nicht mehr erste Wahl, gibt sich wie immer und kommentierte seine vorübergehende Ausbootung mit dieser offensiven Erklärung: "Ich weiß, was ich kann. Ich ziehe mich nun nicht runter." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
17.04.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 16 22 25:7
 
2 16 26 22:10
 
3 16 17 22:10
 
4 16 8 21:11
 
5 16 4 20:12
 
6 16 2 17:15
 
7 16 1 17:15
 
8 16 3 16:16
 
9 16 0 14:18
 
10 16 -5 14:18
 
11 16 -7 14:18
 
12 16 -7 14:18
 
13 16 -10 14:18
 
14 16 -7 13:19
 
15 16 -8 13:19
 
16 16 -7 12:20
 
17 16 -16 11:21
 
18 16 -16 9:23
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -